Babyflaschen richtig reinigen

Es ist wichtig zu wissen, wie man Babyflaschen richtig reinigen muss, um möglichst alle Bakterien zu entfernen. Diese können der Gesundheit von Kindern schaden, weshalb es wichtig ist, ihre Alltagsgegenstände regelmäßig zu reinigen.
Babyflaschen richtig reinigen

Letzte Aktualisierung: 02. August 2018

Die Tricks in Bezug auf die Art und Weise, wie man Babyflaschen richtig reinigen sollte, haben sich im Laufe der Zeit verändert. Eine angemessene Hygiene sowohl der Babyflaschen als auch generell aller Gegenstände, mit denen Babys in Kontakt kommen, war und ist noch immer das Wichtigste. Es existieren jedoch einige Mythen darüber, wie man Babyflaschen reinigen sollte, die nicht ganz der Wahrheit entsprechen.

Aus diesem Grund werden in diesem Artikel einige Tricks vorgestellt, wie man Babyflaschen richtig reinigen kann und wie wir Mütter unseren Babys guten Gewissens die Flasche geben können.

Tricks zum Reinigen der Babyflaschen

Klar ist, dass die korrekte Reinigung der Flasche, des Schnullers sowie der Brustwarzen wichtig ist, um die Gesundheit eines Babys zu gewährleisten. Besonders in den ersten Lebensmonaten haben Kinder ein empfindliches Immunsystem.

Es gibt eine Fülle an Reinigungsprodukten für Babyflaschen auf dem Markt. Nicht alle sind immer besonders nützlich oder empfehlenswert.

Es gibt jedoch ein paar Tricks, wie man Babyflaschen richtig reinigen kann. Du wirst merken, wie einfach es tatsächlich ist. Dabei ist es nicht nötig, teure Reinigungsmittel zu kaufen.

Babyflaschen richtig reinigen mit Wasser, Seife und einer Bürste

Die Reinigung mit Wasser, Seife und einer Bürste ist tatsächlich die einfachste und gleichzeitig effektivste Weise, eine Babyflasche zu säubern. Versuche, die Flasche sofort, nachdem dein Baby fertig getrunken hat, zu reinigen. Nur so kannst du sicherstellen, dass keine Reste haften bleiben und sich alles einfacher löst.

Babyflaschen richtig reinigen, damit keine Bakterien entstehen

Wasche zuerst gründlich deine Hände. Verwende dann eine milde Seife, um die Babyflasche zu reinigen. Des Weiteren solltest du heißes oder warmes Wasser und eine spezielle Bürste für Flaschen verwenden. Auch der Sauger und der Deckel sollten jedes Mal mit gereinigt werden, da die Milchrückstände einen idealen Nährboden für Bakterien bilden können.

“Sobald das Baby die Flasche benutzt hat, wasche sie aus. Nur dann stellst du sicher, dass keine Rückstände haften bleiben und die Reinigung einfacher ist.”

Fehler, die zu Verunreinigungen führen können

Auf den ersten Blick erscheint es einfach, eine Babyflasche zu reinigen. Lässt man jedoch bestimmte Aspekte unbeachtet, kann es sein, dass Bakterien zurückbleiben oder gar erst entstehen. Folgendes kann passieren:

  • Hast du die Babyflasche einmal gereinigt, trockne sie nicht mit dem Geschirrtuch ab. Auf diesem können sich unbemerkt Bakterien verbreiten. Besser ist es, ein Haushaltspapier zu benutzen.
  • Bevor du die Teile der Flasche zusammensetzt, trockne alles gut ab und wasche dir vorher die Hände. Anderenfalls kann es passieren, dass sich Bakterien auf den Sauger übertragen.
  • Solltest du einmal keinen Zugang zu sauberem Leitungswasser haben, wasche die Teile der Babyflasche lieber sicherheitshalber mit Flaschenwasser.
Die Babyflaschen richtig reinigen, damit das Baby gesund bleibt

Möglichkeiten, um die Flaschen zu sterilisieren

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Flasche und alle ihre Teile zu sterilisieren: mit kochendem Wasser oder mit speziellen elektrischen Geräten.

Grundsätzlich wird zwischen dem Sterilisieren und dem Reinigen mit Wasser, Seife und Bürste unterschieden. Reicht den Eltern Letzteres nicht aus, können sie die Babyflaschen auch sterilisieren. Dies empfiehlt sich, bevor sie das erste Mal verwendet werden und danach einmal pro Woche.

Wie man sehen kann, lassen sich Babyflaschen einfach reinigen, wenn man ein paar Aspekte in Bezug auf die richtige Hygiene beachtet.