Unterschiede zwischen Pädagogik und Didaktik

Pädagogik und Didaktik sind zwei sehr wichtige Begriffe im Bildungswesen, aber sie haben unterschiedliche Bedeutungen. Hier erfährst du alles, was du wissen musst!
Unterschiede zwischen Pädagogik und Didaktik

Geschrieben von Ana Couñago

Letzte Aktualisierung: 22. November 2022

Wenn man über Bildung spricht, ist die Erwähnung von Pädagogik und Didaktik unumgänglich. Viele Menschen glauben, dass diese Begriffe gleichbedeutend sind. Obwohl sie eng miteinander verbunden sind, ist das aber nicht der Fall. Im Folgenden erklären wir, was die Begriffe Pädagogik und Didaktik bedeuten und worin sie sich unterscheiden.

Bevor wir uns näher mit diesem Thema beschäftigen, sollten wir klarstellen, dass das eine ohne das andere nicht existieren kann, denn die Didaktik ist ein grundlegender Bestandteil der Pädagogik. Willst du wissen, was wir damit meinen? Dann lies weiter!

Die Definition von Pädagogik und Didaktik

Die Pädagogik ist die Sozialwissenschaft, die sich mit allem beschäftigt, was mit Bildung zu tun hat. Dabei stützt sie sich auf Erkenntnisse aus der Philosophie, Anthropologie, Geschichte, Soziologie, Psychologie usw.

Pädagogik und Didaktik - Eltern helfen der Tochter bei den Hausaufgaben

Der Begriff Pädagogik stammt etymologisch gesehen von dem griechischen Wort paidós, das mit “Kind” übersetzt werden kann, und agogía, was “führen” bedeutet. Daher können wir sagen, dass dieser Begriff wörtlich “das Kind leiten” bedeutet.

Die Didaktik ist die Disziplin, die sich auf der Grundlage pädagogischer Theorien auf die Untersuchung des Lehr-Lern-Prozesses konzentriert. Daher wird die Didaktik als ein Zweig der Pädagogik betrachtet.

Etymologisch gesehen kommt dieses Wort aus dem Griechischen didaskein, was “lehren” bedeutet, und tekne, was “Kunst des” bedeutet. Mit anderen Worten: Didaktik ist “die Kunst des Lehrens”.

“Die Kunst des Unterrichtens ist die Kunst, Entdeckungen zu unterstützen.”

-Mark Van Dore-

Wenn wir das alles berücksichtigen, können wir feststellen, dass das oberste Ziel der Pädagogik die Bildung der Menschen ist. Und dafür ist die Didaktik notwendig.

Unterschiede zwischen den beiden Konzepten

Nachdem du nun die Definition von Pädagogik und Didaktik kennst, möchten wir uns ansehen, worin die vielen Unterschiede zwischen den beiden Konzepten bestehen.

Auf der einen Seite steht die Pädagogik:

  • Untersucht Bildung in einem umfassenden und globalen Sinne
  • Gibt Antwort auf die Frage: “Wie soll man erziehen?”
  • Konzentriert sich auf die Anleitung des Erziehers/der Erzieherin
  • Richtet sich an alle Menschen, unabhängig von ihrem Alter
  • Spiegelt sich in einem bestimmten Bildungsprogramm oder Projekt wider
  • Ist ein theoretisch-praktisches Wissen

Auf der anderen Seite die Didaktik:

  • Sie befasst sich mit einem bestimmten Teilbereich der Bildung, insbesondere mit den Methoden, Techniken und Strategien, die das Lehren und Lernen fördern.
  • Beantwortet die Frage: Wie soll man unterrichten?”
  • Konzentriert sich auf die Anleitung der Lehrkraft
  • Konzentriert sich auf Kinder und Jugendliche, die innerhalb eines Bildungssystems lernen
  • Spiegelt sich in den Lehrplänen wider, die im Unterricht umgesetzt werden
  • ist ganz praktisch

Es ist erwähnenswert, dass die Psychologie eine fundamentale Rolle in der Didaktik spielt, da sie die grundlegenden Konzepte zum Verständnis der Lernprozesse in den verschiedenen Lebensabschnitten liefert.

Folglich gilt für die Didaktik:

  • Sie erforscht die Mechanismen und Prinzipien des Lernens und die Möglichkeiten, effektiver zu werden.
  • Sie untersucht die Prinzipien des pädagogischen Handelns und wie Schüler lernen.
  • Außerdem entwickelt sie Methoden und stellt Bedingungen für den Unterricht her, um die besten Ergebnisse zu erzielen.
  • Des Weiteren analysiert sie und schlägt Modelle vor, die die Organisationsformen der pädagogischen Arbeit in den Schulen bestimmen.

Die Beziehung zwischen Bildung, Pädagogik und Didaktik

Um die Beziehung zwischen Bildung, Pädagogik und Didaktik zu verstehen, musst du die Definition von Bildung kennen. Demnach ist Bildung ein multidirektionaler Prozess, der darauf abzielt, das Potenzial der Menschen während des gesamten Lebenszyklus und in verschiedenen Kontexten (Familie, Schule, Nachbarschaft usw.) zu entwickeln.

Pädagogik und Didaktik - Mädchen macht mit ihrem Vater Hausaufgaben

Damit Bildung jedoch effektiv sein kann, braucht es eine Wissenschaft, die sie untersucht, und das ist die Pädagogik. Diese Wissenschaft muss auch angewandt werden, und dafür gibt es die Didaktik, die die Theorien der Pädagogik im schulischen Umfeld in die Praxis umsetzt.

Kurz gesagt: Wenn man über Bildung spricht, muss man auch über Pädagogik sprechen, und wenn man über Pädagogik spricht, muss man auch über Didaktik sprechen. Daher sollten diese drei Konzepte niemals getrennt werden. Der herausragende kubanische Pädagoge Justo Alberto Chávez Rodríguez bringt diesen Gedanken in dem folgenden Satz zum Ausdruck:

“”Wenn Praxis und Theorie nicht voneinander getrennt werden können, können auch Pädagogik und Didaktik nicht voneinander getrennt werden.”

Kurz gesagt, jeder, der sich der Bildung und der Welt des Lehrens verschrieben hat oder dies in Zukunft vorhat, muss sich über diese und alle oben genannten Punkte im Klaren sein, um eine gute Fachkraft im Bereich der Bildung und Entwicklung zu sein.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Pädagogische Psychologie: Alles, was du wissen musst
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Pädagogische Psychologie: Alles, was du wissen musst

Die Pädagogische Psychologie stellt sicher, dass im Unterricht angewandte Methoden dazu beitragen, kognitive Fähigkeiten der Schüler klar zu entwic...



  • Castillo Ortiz, R., Ortiz Díaz, A., González Alba, M., Salgado Santana, J. y Matos Tamay, E. Pedagogía y Didáctica; una aproximación a estos términos. Universidad de Ciencias Médicas de Granma. Multimed 2012; 16(2). Manzanillo, Cuba.  
  • Grisales-Franco, LM. Aproximación histórica al concepto de didáctica universitaria. Educ. Educ. Vol. 15, No. 2, 2012, 203-218.
  • Vega Román, EA. ¿Pedagogía o ciencias de la educación? Una lucha epistemológica. Revista Boletín Redipe, (9), 2018, 56-82.
  • Zambrano Leal, A. Pedagogía y didáctica: esbozo de las diferencias, tensiones y relaciones de dos campos. Praxis & saber7(13), 2016, 45-61.