Geschichten über Wissenschaftlerinnen, die du mit deinen Kindern lesen kannst

10 Februar, 2020
Dieser Artikel ist allen Mädchen gewidmet, die davon träumen,  Wissenschaftlerin zu werden, wenn sie erwachsen sind. Daher erzählen wir dir heute 3 Geschichten über Wissenschaftlerinnen, die deine Kinder sicherlich begeistern werden.

Wenn du an großartige Wissenschaftler der Geschichte denkst, werden dir vermutlich Einstein oder Newton einfallen. Aber kennst du auch bekannte Wissenschaftlerinnen?

Von der Gesellschaft wurden Wissenschaftlerinnen stets weniger beachtet und den Errungenschaften ihrer männlichen Kollegen wurde weitaus mehr Bedeutung beigemessen. Dies war natürlich zu einer Zeit, als sie nicht der Hexerei beschuldigt, verfolgt und verbrannt wurden.

Im Jahr 2015 haben die Vereinten Nationen (UN) den 11. Februar zum “Internationalen Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft” erklärt. Das Ziel ist es, alle Frauen in der Wissenschaft anzuerkennen und ihre Leistungen zu würdigen.

Heute werden wir dir einige dieser Frauen vorstellen. Allerdings müssten wir sehr viele Artikel schreiben, wenn wir allen großartigen Wissenschaftlerinnen der Geschichte gerecht werden wollen.

3 Geschichten über großartige Wissenschaftlerinnen

Wir wollen dir nun drei wunderbare Geschichten über drei großartige Wissenschaftlerinnen erzählen, die du mit deinen Kindern lesen kannst. Diese drei Frauen sind wahre Ikonen für vergangene, gegenwärtige und künftige Generationen.

Wissenschaftlerinnen: Hypatia von Alexandria

Sie war die erste Mathematikerin der Geschichte und wurde im Jahr 370 in Alexandria, Ägypten, geboren. Außerdem war sie sehr versiert in Philosophie, Physik, Mathematik und Astronomie. Dennoch verurteilte sie eine Gruppe von Christen zum Tode. Sie bezichtigten Hypatia der Häresie.

Daraufhin wurde sie im Alter von nur 46 Jahren auf sehr brutale Weise ermordet. Ihre wissenschaftlichen Forschungen und ihre literarischen Kenntnisse waren so umfassend, dass sie besser war als ihre männlichen Zeitgenossen.

Wissenschaftlerinnen - Hypatia von Alexandria

Hypatia: Die Wahrheit in der Mathematik

Dies ist eine Geschichte von Jordi Bayarri. Sie ist Teil einer Sammlung wissenschaftlicher Comics, die für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren bestens geeignet sind.

In dieser Geschichte wirst du von Hypatia mehr über die antike Bibliothek in Alexandria erfahren. Darüber hinaus wird sie dir davon erzählen, wie das Leben als Lehrerin und Wissenschaftlerin in der Zeit von Konstantin dem Großen war.

Marie Curie

Sie war eine sehr bedeutende Chemikerin und Physikerin. Marie Salomea Sklodowska-Curie wurde 1867 geboren und gewann als erste Frau zwei Nobelpreise: im Jahr 1903 erhielt sie den Physik-Nobelpreis und im Jahr 1911 den Chemie-Nobelpreis.

Zuerst erhielt ihr Ehemann die Anerkennung für ihre Forschungen über Strahlungsphänomene. Daher musste sie um Korrektur dieses Missverständnisses bitten. Allerdings hatte sie ihre Entdeckungen nicht registriert und so hatten alle Wissenschaftler Zugang zu diesen Forschungsergebnissen.

Marie Curie: Die Aktivität von Radium

Auch diese Geschichte ist, wie die über Hypatia, in der Sammlung wissenschaftlicher Comics von Jordi Bayarri enthalten. In seinem vierten Buch erzählt dir Bayarri mehr über das Leben dieser großartigen Frau, die unter anderem Radium und Polonium entdeckte.

Sowohl ihre Leidenschaft für die Wissenschaft als auch ihr Engagement für eine freie Zusammenarbeit von Wissenschaftlern in der ganzen Welt machen sie zu einem hervorragenden Beispiel einer Wissenschaftlerin.

Jane Goodall

Valerie Jane Morris-Goodall wurde im Jahr 1934 in London geboren. Sie  ist weltberühmt für ihre Studien der Primatologie und der Anthropologie. Ihre wissenschaftlichen Studien über das Verhalten und die Gesellschaft von Schimpansen machten sie in der wissenschaftlichen Welt bekannt.

Außerdem entdeckte sie, dass Schimpansen fähig sind, Werkzeuge zu gebrauchen. Darüber hinaus erhielt sie zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. Unter anderem wurde sie im Jahr 2003 mit dem Prinz-von-Asturien-Preis für wissenschaftliche und technische Forschungen ausgezeichnet.

“Wenn du etwas wirklich willst, dann musst du sehr hart dafür arbeiten, vielleicht sogar härter als deine männlichen Kollegen…”

–Jane Goodall–

Jane Goodall – Eine inspirierende Geschichte

Diese Geschichte ist perfekt, um Mädchen dazu zu ermutigen, ihre eigenen Träume zu verwirklichen. Albert, der Wachmann der Camps in Afrika, erzählt Janes Geschichte jeden Abend. Darüber hinaus ist Jane und ihre Lebensgeschichte eine wundervolle Inspiration für alle Kinder, die sie daran erinnert, alles dafür zu tun, um ihre Ziele zu erreichen.

Wissenschaftlerinnen - Zeichnung Frau mit Schimpanse

Zum Abschluß einige Bücher über Wissenschaftlerinnen

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Wissenschaftlerinnen in unserer Geschichte. Daher möchten wir dir hier noch einige von ihnen nennen. Zum Beispiel gibt es Barbara McClintock, die sich auf Cytogenetik spezialisiert und den Nobelpreis für ihre Theorie der Transposons (“springende Gene”) erhalten hat.

Außerdem möchten wir Jocelyn Bell erwähnen. Sie ist eine britische Astrophysikerin und entdeckte das erste Funksignal von einem Pulsar.

Wenn du mehr über diese Frauen und ihr interessantes Leben als Wissenschaftlerinnen erfahren möchtest, empfehlen wir dir folgende Bücher:

  • Furchtlose Frauen, die nach den Sternen greifen: 50 Porträts faszinierender Wissenschaftlerinnen von Rachel Ignotofsky. Wenn deine Kinder 8 Jahre oder älter sind, dann können wir dieses Buch auf jeden Fall empfehlen.
  • Mädchen denken an alles: Geschichten über geniale Erfindungen von Frauen von Catherine Thimmesh. Dieses Buch konzentriert sich auf wissenschaftliche Erfindungen, die Frauen gemacht haben.
  • 10 Frauen, die die Wissenschaft und die Welt veränderten (Vorreiterinnen, Pionierinnen, Revolutionärinnen). Catherine Whitlock erzählt faszinierende Geschichten von 10 Frauen aus dem 19. und 20. Jahrhundert, die einen wichtigen Beitrag zur Wissenschaft geleistet haben.

Wir hoffen, dass diese Geschichten über Wissenschaftlerinnen dazu beitragen, Mädchen für die Wissenschaft zu begeistern. Außerdem sollen sie die Mädchen dazu ermutigen, ihre Träume zu verwirklichen.

  • Biografías.es. Marie curie biografía (última consulta abril de 2018), Recuperado de: www.biografias.es
  • Ventura, D. (Dic 2018). Hipatia: el misterio de la brutal muerte de la primera matemática de la historia [artículo en periódico digital]. Recuperado de: www.bbc.com
  • Instituto Jane Godall. Biografía de Jane Godall (última consulta abril de 2018). Recuperado de: www.janegoodall.es