Wie du dein Kind auf ein Geschwisterchen vorbereitest

Wie man diese Nachricht überbringt, hängt von dem Alter und der Reife des Kindes ab. In jedem Fall ist es eine frohe Botschaft, deinem Kind zu verkünden, dass es ein Geschwisterchen bekommen wird.
Wie du dein Kind auf ein Geschwisterchen vorbereitest

Letzte Aktualisierung: 20. September 2018

Wenn euer Kind ein Geschwisterchen bekommt, befindet ihr euch als Eltern in einer ganz besonderen Lage.

Ihr steht nicht nur vor einer neuen Schwangerschaft und vielen Veränderungen. Auch habt ihr die Aufgabe, die frohe Botschaft dem großen Bruder oder der großen Schwester zu überbringen.

Dabei müsst ihr versuchen, mit euren Neuigkeiten keine Eifersucht bei eurem Kind auszulösen.

Deshalb ist es gut, sich mit dieser Situation von Anfang an auseinanderzusetzen, schon bevor es zur Eifersucht kommen kann.

Hier nennen wir einige Strategien, die euch dabei helfen können, euer Kind auf ein Geschwisterchen vorzubereiten.

Wenn ihr diese Entscheidung nun getroffen habt, dann denkt daran, dass kleine Kinder keine wirkliche Perspektive von Zeit haben. Sie sind nicht in der Lage, die Abstände von Tagen, Wochen oder Monaten wahrzunehmen.

Wenn sie also länger warten müssen, kann es sein, dass sie das Interesse verlieren oder glauben, dass sich ihre derzeitige Situation nicht ändern wird.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Kind auf ein Geschwisterchen vorzubereiten. Dies hängt natürlich auch vom Alter und der Reife des Kindes ab.

Wenn euer Erstgeborenes mindestens 4 Jahre alt ist, dann ist es am besten, mit der Nachricht drei Monate zu warten, bis das Risiko einer Fehlgeburt geringer ist.

Aber wenn dein Erstgeborenes jünger als 4 Jahre alt ist, wartest du besser noch etwas länger; entweder bis zum letzten Trimester oder bis die Größe deines Bauches offensichtlich wird.

Ab einem Alter von acht Jahren sind Kinder reifer und haben ein besseres Verständnis der Dinge. Dann kannst du die Nachricht ganz anders überbringen.

Sicherlich wird sich dein Kind auf die Ankunft des Babys freuen und sich mit eingeschlossen fühlen, nachdem du ihm die Neugikeiten anvertraut hast.

Kind wartet auf Geschwisterchen

Ein neues Geschwisterchen und eine neue Welt

Sobald dein Kind weiß, dass es ein Geschwisterchen bekommt, solltest du ihm dabei helfen, an diesem Ereignis teilzunehmen.

Zum Beispiel kannst du ihm die Ultraschalluntersuchungen zeigen und ihm Geschichten darüber erzählen, was gerade in deinem Körper passiert.

So könnt ihr gemeinsam davon träumen und euch überlegen, was das Baby gerade tut. Lasse dein Kind sanft deinen Bauch tätscheln und lass es schon früh eine Verbindung mit seinem Geschwisterkind spüren.

Nutze diese Momente, um dein Kind daran zu erinnern, wie sehr du es liebst, wie glücklich du bist und wie glücklich das Baby sein wird, so ein wunderbares älteres Geschwisterkind zu haben.

Wie du diese Nachrichten überbringst, wird ausschlaggebend dafür sein, was danach passiert. Daher ist es wichtig, die Neuigkeiten auf natürliche Art und Weise zu überbringen.

Wenn dein Kind älter als 4 Jahre alt ist, hat es möglicherweise bereits den Wunsch geäußert, ein Geschwisterchen zu haben.

Im Idealfall übergeben die Eltern die Nachrichten gemeinsam, denn ein Kind zu haben ist eine Familienangelegenheit.

Überbringe die Neuigkeit in einem Moment, in dem gerade alle glücklich sind, um die Ankunft des Babys mit etwas Positivem zu verbinden. Beginne das Gespräch ganz natürlich, damit dein Kind nicht unruhig wird.

Abgesehen von einem natürlichen Gespräch ist einer der nützlichsten Tipps, die Nachricht mit großer Freude zu überbringen.

Denke daran, dass ein Geschwisterchen ein Wunder und etwas Schönes und Positives ist, denn in der Zukunft werden beide Kinder in der Lage sein, zusammen zu spielen und einander lebenslange Unterstützung zu geben.

Übermittle diese Idee deinem ältesten Kind, damit es die Ankunft eines neuen Babys in der Familie als den Beginn einer kostbaren Freundschaft betrachtet. In der Zukunft wird es unzählige lustige Abenteuer für beide Kinder geben.

Kind hält Geschwisterchen

Eine fröhliche und realistische Ankündigung

Du kannst dein Kind auf sein Geschwisterchen vorbereiten, indem du Geschichten vorliest. Diese sollten von Kindern handeln, die ebenfalls auf ein Geschwisterchen warten. Dies kann dem ältesten Kind dabei helfen, seine eigenen Gefühle besser zu verstehen.

Erkläre ihm die Veränderungen, die sich im Leben eurer Familie ergeben – aus einer immer optimistischen, aber dennoch realistischen Perspektive heraus.

Zum Beispiel sollte dein ältestes Kind wissen, dass sein jüngeres Geschwister genau wie bei seiner eigenen Geburt viel Pflege und Aufmerksamkeit benötigen wird, da Babys nichts alleine machen können.

Wenn du irgendwelche Details auslassen solltest, die ihm missfallen könnten, wird es eine unangenehme Überraschung erleben und später nicht wissen, wie es damit umgehen soll.

Viele Eltern sind besorgt, dass ihre Kinder peinliche Fragen stellen werden. Hab keine Angst vor der Frage, wo Babys herkommen. Im Gegenteil: Verpasse diese Gelegenheit auf keinen Fall, damit alle Zweifel deines Kindes klären kannst.

Erfinde keine Geschichten über Störche und dergleichen. Rede stattdessen klar und realistisch mit deinem Kind darüber, denn die Wahrheit ist immer noch der beste Weg.