Die Auswirkungen von einem Altersunterschied zwischen Geschwistern

13. April 2018
Das ist eine Frage, die sich viele Eltern stellen, wenn sie darüber nachdenken Kinder zu bekommen. Die Entscheidung ist dabei natürlich jedem Paar selbst überlassen.

Wenn du an Familienplanung denkst und dich fragst, welches der beste Altersunterschied zwischen Geschwistern ist, findest du diesen Artikel bestimmt hilfreich.

Der Altersunterschied zwischen Geschwistern ist Gegenstand von Diskussionen und unglücklicherweise gibt es keine universell gültige Wahrheit.

Es hängt alles von den Erfahrungen und Vorlieben einer jeden Familie ab. Weiter unten werden wir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten analysieren.

Den Altersunterschied zwischen Geschwistern wählen

Sollten Geschwister nur ein, zwei oder drei Jahre auseinander liegen? Oder sollte der Altersunterschied zwischen Geschwistern sogar noch größer sein, um die Monate nach der Geburt etwas zu erleichtern?

Was ist besser? Jeden Tag stellen sich Millionen Eltern auf der ganzen Welt diese Frage.

Die Antwort hängt davon ab, wen du fragst. Jeder wird eine andere Meinung zu diesem Thema beisteuern, die von den persönlichen Erfahrungen aus der Kindheit jedes einzelnen abhängig ist.

Was du wissen musst ist, dass alle Meinungen ihre Vor- und Nachteile haben, genauso wie bei fast allen Dingen im Leben.

Deshalb wollen wir in diesem Artikel über die Hauptaspekte, die diese komplexe Entscheidung ausmachen, hinausgehen.

Vorteile davon, den Altersunterschied deiner Kinder gering zu halten

  • Erziehung: Du bist in der Lage ähnliche Erziehungsmethoden während ihrer Kindheit, Pubertät und Jugendzeit beinahe gleichzeitig anzuwenden.
  • Gesellschaft: Wenn deine Kinder gut miteinander zurechtkommen – etwas, dass auch stark von dir als Elternteil abhängt – dann werden sie immer einen Freund haben, auf den sie zählen können. Zudem können sie einander bei den Hausaufgaben und der Hausarbeit helfen und zusammen Sport treiben. Wenn sie älter sind haben sie vielleicht sogar einen gemeinsamen Freundeskreis und unternehmen etwas zusammen.
  • Durchführbarkeit: Viele Eltern sagen, dass sie sich daran gewöhnen Windeln zu wechseln, ohne Schlaf auszukommen und – im Falle von Müttern – zu stillen. Wenn also ein weiteres Kind kurz nach dem anderen kommt, sind Eltern schon an den täglichen Rhythmus des Lebens mit einem Baby gewöhnt.

Was wirklich zählt, ist, dass Kinder in einer positiven Umwelt mit der Liebe ihrer Eltern und der Aufmerksamkeit, die sie verdienen, aufwachsen.

Die Nachteile eines geringen Altersunterschieds

  • Doppelte Arbeit: Wenn du zwei oder mehr kleine Kinder hast, vervielfachen sich die Herausforderungen. Das trifft besonders zu, wenn du mehr als ein Kind gleichzeitig in Windeln hast oder wenn es dir schwer fällt, eine Schlafroutine zu entwickeln.
  • Doppelte Kosten: In gleicher Weise wird sich das, was du für Windeln, Hygieneprodukte und Kleidung ausgibst vervielfachen.
  • Eifersucht: Wenn Kinder vom Alter her nahe beieinander liegen, ist es üblich, dass sie eifersüchtig werden, wenn ihre Geschwister etwas bekommen und sie nicht. Das ist eine heikle Frage, die man im Hinterkopf behalten sollte.

Vorteile, länger bis zum nächsten Kind zu warten

  • Ein persönlicher Beschützer: Wenn der Altersunterschied zwischen Geschwistern größer ist, neigen ältere Brüder oder Schwestern naturgemäß dazu, die Rolle eines Beschützers einzunehmen. Dabei nehmen sie auch die Rolle eines Beraters ein, wenn sie sich um die Sicherheit ihres kleinen Geschwisterchens sorgen. Sie stellen hilfreiche Tipps aus ihrer eigenen Erfahrung zur Verfügung.
  • Geringere Interessenkonflikte: Wenn zwischen Geschwistern mehrere Jahre Unterschied liegen, ist es weniger wahrscheinlich, dass sie sich über Spielsachen streiten oder darum, wer fernsehen darf oder wer im Auto vorne sitzt.
  • Ältere Geschwister versorgen jüngere mit einer anderen Sicht auf die Welt: Ein großer Bruder oder eine große Schwester können Dinge wie Kultur, Musik oder jede andere Art von Geschmack und Wissen, die eine offenere Ansicht auf die Welt bieten, übermitteln. Ohne Zweifel sind ältere Geschwister eine wesentliche Quelle an Wissen.
  • Große Brüder und Schwestern helfen dabei, ein Kind aufzuziehen: Wenn sie ein gewisses Alter erreichen, können ältere Geschwister dabei helfen, für ihre kleinen Brüder und Schwestern zu sorgen. Sie können auch für gewisse Hausarbeiten verantwortlich sein, um den Eltern etwas unter die Arme zu greifen.
  • Sparen bei Kleidung und anderen Dingen: Dein jüngeres Kind kann Dinge übernehmen, die dein älteres nicht mehr benötigt, so wie Kleidung, Möbel, Schulmaterial, usw.

„Wenn Brüder sich einig sind, ist keine Festung so stark wie ihr gemeinsames Leben“

– Antistenes-

Die Nachteile eines größeren Altersunterschiedes zwischen Geschwistern

  • Eifersucht: Nur weil ein Kind älter ist, heißt das nicht, dass es sich nicht ausgeschlossen fühlt. Es ist wichtig, dass du es sich so wichtig wie immer fühlen lässt, auch wenn ein neues Geschwisterkind da ist.
  • Zurück zur Routine: Eltern müssen die Unabhängigkeit, die sie durch das Älterwerden des anderen Kindes bekommen haben, wieder opfern. Die Ankunft eines jüngeren Geschwisterkindes heißt, zurück zu den starken Anforderungen eines Neugeborenen.
Altersunterschied zwischen Geschwistern - Altersunterschied-Geschwister-1

Natürlich wird es zwischen allen deinen Kindern einen gemeinsamen Nenner geben, egal wie groß der Altersunterschied ist.

Wenn der Unterschied klein ist, wirst du es jeden Tag in ihren gemeinsamen Spielen, geteilten Aktivitäten und Konversationen bemerken.

Wenn Geschwister weiter auseinander sind, wirst du ihre Verbindung trotzdem in gewissen Momenten wahrnehmen. Allerdings werden sie weniger tägliche Aktivitäten miteinander teilen.

Genauso gibt es nichts Süßeres, als dein Jüngstes zu sehen, wie es zu seinen älteren Geschwistern aufblickt. Oder ebenso dein Ältestes zu sehen wie es deine Kleinen liebt und für sie sorgt.

Wie wir bereits oben festgestellt haben, liegt die Entscheidung, wie lange man mit weiteren Kindern warten will, bei jedem Paar selbst. Neben den oben genannten Dingen spielen Finanzen und emotionale Faktoren ebenfalls eine Rolle im Entscheidungsprozess.

Was wirklich wichtig ist, ist, dass Kinder in einer positiven Umwelt mit der Liebe ihrer Eltern und der Aufmerksamkeit, die sie verdienen, aufwachsen.

Auf lange Sicht gesehen werden deine Kinder sich gegenseitig lieben, egal wie groß der Altersunterschied ist.

Auch interessant