Kindern Toleranz beibringen: 4 Kinderbücher, die dabei helfen

9. September 2019
Wenn du möchtest, dass deine Kinder lernen, tolerant zu sein, solltest du damit beginnen, ihnen die Werkzeuge zu reichen, die sie benötigen, um diesen wichtigen Wert zu erlernen. In unserem heutigen Artikel werden wir dir eine Liste von Kindergeschichten vorstellen, die Toleranz lehren.

Einige der wichtigsten Werte, die wir unseren Kindern beibringen können, sind zweifellos Toleranz und Respekt für andere. Wenn dir bei der Erklärung dieser Gefühle die Worte fehlen, sind wir hier, um dir zu helfen. Es gibt eine Reihe von Büchern, mit denen du Kindern Toleranz beibringen kannst. Denn sie sind so geschrieben, dass die Kleinen sie verstehen können.

Kinder sind wie Schwämme. Das heißt, sie hören zu und nehmen alles auf. Deshalb ist es so wichtig, schon in jungen Jahren gute Werte zu vermitteln, damit unsere Kinder freundlich und höflich zu anderen sind.

Als Mutter solltest du mit deinen Kindern über Vielfalt sprechen und sie verschiedenen Kulturen aussetzen. Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass sie lernen, mitfühlend und verständnisvoll zu sein.

Wenn du dabei Unterstützung benötigst, sind Bücher und Geschichten eine hervorragende Möglichkeit, um Kinder neuen Ideen auszusetzen. Aus diesem Grund möchten wir dir heute eine Liste der besten Bücher vorstellen, die Kindern Toleranz beibringen.

Lies im Folgenden weiter und wähle deine Lieblingsgeschichte aus!

Die besten Bücher, die Kindern Toleranz beibringen

1. Kicker im Kleid von David Walliams

Zunächst möchten wir mit der unglaublichen Geschichte von Dennis beginnen, einem Jungen, der unter der Trennung seiner Eltern leidet. Dennis vermisst seine Mutter und findet Trost in ihren Kleidern.

Obwohl der Protagonist ein großartiger Fußballspieler ist, hat er eine geheime Leidenschaft: Mode. Doch dies scheint mit seiner Leidenschaft für den Sport unvereinbar zu sein.

Die Geschichte von David Walliams skizziert eine Kritik an den sozialen Vorurteilen, die uns immer noch umgeben, kombiniert mit Themen wie Freundschaft, Humor, Toleranz und Respekt.

Es ist wichtig, Kindern Toleranz beizubringen

2. Wunder von R.J. Palacio ist wunderbares Buch, um Kindern Toleranz beizubringen

„Wunder“ ist ein wertvolles Buch für Kinder ab 9 Jahren. Es erzählt die Geschichte eines Jungen, der mit einer schweren Gesichtsanomalie geboren wurde. Nachdem er sein ganzes Leben lang zu Hause unterrichtet wurde, ist es an der Zeit für ihn, mit 10 Jahren eine reguläre Schule zu besuchen.

In der Schule ist sein einziger Wunsch der, akzeptiert zu werden. Leider wird es ihm nicht so leicht fallen, seine neuen Klassenkameraden davon zu überzeugen, dass er genauso ist wie sie.

Ohne Zweifel ist dies eine bewegende Geschichte über Akzeptanz und Beharrlichkeit. Eine Geschichte, die du nicht nur deinen Kindern zum Lesen geben, sondern auch selbst lesen solltest!

„Toleranz ist die beste Religion“

-Victor Hugo-

3. Thelma, das Einhorn von Aaron Blabey

Thelma, die Hauptfigur dieses Buches, träumt davon, ein glamouröses Einhorn zu sein. Eines Tages wird ihr Traum Wirklichkeit. Sie wird schlagartig zu einem internationalen Star, aber zu einem unerwarteten Preis.

Nach einiger Zeit merkt Thelma, dass sie als gewöhnliches Wesen viel glücklicher war. Schließlich nimmt sie ihre Krone und all ihren Glitzer ab und beschließt, nach Hause zu gehen. Dort erwartet ihre beste Freundin sie mit einer Umarmung.

Dieses Buch möchte den Schwerpunkt auf die Notwendigkeit legen, sich selbst ohne Vorwurf zu akzeptieren und zu lieben. Die Botschaft dieser Geschichte ist die, dass wir es lieben sollten, wir selbst zu sein und uns nicht darum sorgen sollten, was andere haben oder denken. Du bist gut genug, einfach dadurch, dass du du bist.

Darüber hinaus beschäftigt sich diese Geschichte mit Themen wie Akzeptanz, Solidarität, Toleranz, Freundschaft und Einfachheit durch lustige Charaktere und bezaubernde Reime.

Bücher, die Kindern Toleranz beibringen, sind ideal, um sie zu ermutigen und ihnen gute Werte zu vermitteln.

4. Beste Freunde von Rachel Anderson

Abschließend präsentieren wir eine Geschichte mit einer ganz besonderen Hauptfigur. Jessy ist ein junges Mädchen mit Down-Syndrom, das ihre kleine Schwester sehr liebt.

Eines Tages fühlt sich Jessy ausgeschlossen und ist sehr verärgert, als ihre Schwester mit ihrer besten Freundin von der Schule nach Hause kommt. So freundet sich Jessy mit einem Jungen an, der gerade im Haus nebenan eingezogen ist, und schafft es auch, ihre Konflikte mit der Freundin ihrer Schwester zu lösen.

Diese Geschichte enthüllt einige der Konflikte, die Kinder mit dieser Art von Behinderung oft erleben. Die Situation, auf die Jessy in dem Buch stößt, ist eine, der Kinder sehr oft ins Gesicht sehen. Gefühle der Toleranz und des Verständnisses gegenüber Menschen mit dieser Krankheit entspringen der Geschichte von Jessy auf natürliche Weise.

Vergiss nicht, dass Bücher, die Kindern Toleranz beibringen, ideal sind, um sie zu ermutigen und ihnen gute Werte zu vermitteln. Worauf wartest du? Besuche mit deinen Kindern eure örtliche Bibliothek oder einen Buchladen und genieße eine außergewöhnliche Lesezeit mit deinen Kleinen.