Der pädagogische Wert einer Bibliothek: Wichtigkeit und Ziele

25. Dezember 2018
Bibliotheken sind ein wichtiger Teil der unserer Kultur und Freizeit. Früher wurden diese Räumlichkeiten sehr geschätzt und wurden als Einrichtungen des universellen Wissens verwendet. Zwar gibt es heute andere Lernmittel, doch trotzdem sollte der pädagogische Wert einer Bibliothek nicht unterschätzt werden. 

Viele Leseratten haben schöne Erinnerungen an die vielen Stunden, die sie mit interessanter Lektüre in einer Bibliothek verbracht haben. Früher war hier zwischen all den Büchern ein ganz besonderer Ort, um spannende Geschichten zu lesen oder über ein bestimmtes Thema zu forschen. Doch auch heute haben Bibliotheken noch immer einen pädagogischen Wert, den man nicht unterschätzen sollte. Sie kämpfen allerdings um ihren Platz in einer zunehmend digitalen Welt.

Bibliothek als Kulturgut

Da Wissen keine Grenzen kennt, kommen Bibliotheken nie aus der Mode. Der pädagogische Wert einer Bücherei ist heute gleich wichtig wie damals, als es noch keine digitale Information gab. Denn ihr Ziel ist, Kultur und Wissen zu vermitteln.

Ein Großteil der Weltbevölkerung genießt auch heute noch die Vorteile öffentlicher Bibliotheken. Auch Schul- und Universitätsbibliotheken oder spezialisierte Büchereien sind noch immer von großer Bedeutung.

Es handelt sich nicht nur um einen Ort für Lektüre, sondern um einen einfach zugänglichen und exklusiven Raum für Kultur und Stille. Zwischen Büchern wird die kulturelle Vielseitigkeit und Diversität offenbar, Werte wie Toleranz, Respekt und Frieden werden gefördert.

Die Wichtigkeit der Bibliotheken

Der Erfolg der Bibliotheken besteht darin, dass sie essentielle Informationen zur Verfügung stellen, insbesondere für Schüler und Studenten. Außerdem fördern Büchereien das intellektuelle Interesse und die Vorstellungskraft. Sie haben großen pädagogischen Wert und spielen auch für die Alphabetisierung, die Erziehung und Verbreitung von Information im Allgemeinen eine bedeutende Rolle. 

Die UNESCO und die Internationale Vereinigung für Bibliothekare und Bibliotheken (IFLA) weisen auf die Bedeutung dieser Einrichtungen für das gemeinschaftliche Wissen hin.

Sie bieten Lesern nicht nur die Möglichkeit, kritisches Denken zu entwickeln, sondern stellen auch grenzenlosen Raum für alle Rassen, politischen Meinungen, Nationalitäten, Kulturen und Religionen ohne jeden kommerziellen Druck zur Verfügung. Somit werden Bibliotheken zu einer wichtigen Säule für die Erziehung der Gesellschaft. 

Der pädagogische Wert einer Bibliothek

Der so wichtige Aspekt ist dem didaktischen Material zu verdanken, das in einer Bücherei jedem zur Verfügung steht. Damit wird es allen ermöglicht, bestimmte Werkzeuge zu verwenden. Der Bücherschatz enthält Wissen über theoretische und praktische Fähigkeiten und Kenntnisse. Es handelt sich um eine Quelle physischer, emotionaler und kognitiver Ressourcen zur Erziehung und Allgemeinbildung.

Das Material in einer Bibliothek muss gut gewählt, zusammengestellt und an die Leserschaft und die soziale Umgebung angepasst werden.

Bibliothek

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 5 Bücher, die dein Kind vor dem 6. Lebensjahr lesen sollte

Ziele einer Bibliothek

Der pädagogische Wert einer Bibliothek basiert auf verschiedenen Zielen, die insbesondere Schülern und Studenten, aber auch anderen Interessenten helfen, akademische Grundlagen zu erwerben.

Die wichtigsten Ziele sind:

  • Gute Lese- und Lerngewohnheiten erwerben.
  • Die Wertschätzung eines Buches als universelle Quelle des Wissens zu lernen.
  • Das Bildungssystem unterstützen.
  • Eine gesunde Entwicklung der Vorstellungskraft und des Leseverständnisses fördern.
  • Den Zugang zu regionalen, nationalen und weltweiten Kenntnissen zu ermöglichen, um multikulturelle Ideen, Meinungen und Erfahrungen zu erwerben.
  • Veranstaltungen zur Bewusstseinsmachung und Sensibilisierung für soziale Themen organisieren.
  • Die intellektuelle Freiheit fördern, um verantwortungsvolle Bürger zu bilden. 

Bibliotheken bieten allen einen einfach zugänglichen Raum zum Lesen, unabhängig von Rasse, Kultur, politischer Meinung oder Religion. Sie fördern kulturelle Diversität und Werte wie Toleranz, Respekt und Frieden.

Eigenschaften einer Bibliothek

Büchersammlungen sind deshalb so attraktiv, weil sie es jedem ermöglichen, zu lesen, zu lernen und zu forschen, ganz unabhängig davon, ob es sich um leichte Thematiken oder Expertenwissen handelt. Bibliotheken sind meist in verschiedene Abteilungen aufgeteilt: Kinder- und Jugendliteratur, Geschichte, Comics, Romane und vieles mehr. 

Dieser Raum bietet Kindern die Möglichkeit, unabhängig, diszipliniert und verantwortungsbewusst zu sein, denn sie können auch Bücher ausleihen und mit nach Hause nehmen. Weit über traditionelle Methoden hinaus, sind Bibliotheken auch offen für neue Informationstechnologien. Hier werden ebenfalls zusätzliche Veranstaltungen für unterschiedliche Interessensgruppen organisiert.

Bibliotheken als pädagogisches Werkzeug

Insbesondere sind Bibliotheken der Mittelpunkt für Leseerfahrungen. Hier sind wertvolle Sammlungen und ganz besondere Bücher zu finden, die Wissen und Information zur Verfügung stellen. Damit kann eine gute Ausbildung ergänzt werden.

Lesen ist grundelgend, um Kenntnisse zu erwerben und die Interessen jeder Person zu befriedigen. Es gibt deshalb verschiedenste Werkzeuge, die diesen Lernprozess erleichtern: 

  • Ausleihen von Büchern oder Zeitschriften
  • Beratung durch den Bibliothekar
  • Kulturelle Aktivitäten und Seminare
  • Bereitstellung von Computern und Internet
  • Online-Lektüre
  • Download von Dokumenten im elektronischen Format 
Frau in Bibliothek

Entdecke auch diesen Beitrag: Die 8 besten Bücher für Jugendliche

Warum in eine Bibliothek gehen?

Der pädagogische Wert einer Bibliothek ist nicht nur auf Schüler oder Studenten begrenzt. Jeder kann von den zur Verfügung gestellten Diensten profitieren. Hier sind einige Gründe, warum wir alle diese Bildungseinrichtung verwenden sollten:

  • Schulerziehung: Das Studium und die akademische Bildung in frühem Alter fördern.
  • Aus- und Weiterbildung berufstätiger Personen.
  • Gesunde Freizeitbeschäftigung für Menschen jedes Alters.
  • Verwendung von Computern und Internet als Informationsquelle.
  • Vorbereitung, um Arbeit zu finden oder Sprachen zu lernen.

Der pädagogische Wert einer Bibliothek ist von größter Bedeutung, denn vorwiegend geht es darum, durch Lektüre Horizonte zu erweitern, sich zu kommunizieren und Probleme zu lösen.

Kinder entdecken hier ihre Liebe zur Literatur. Es ist ein grenzenloser Ort, an dem man sich zurückziehen kann. Es bleibt nur noch eine Frage zu beantworten: Wann warst du zum letzten Mal in einer Bibliothek?