Der beste Zufluchtsort für dein Kind sind deine Arme

· 21. Januar 2019
Es gibt für ein Kind keinen besseren Zufluchtsort als die Arme seiner Mutter. Eine ehrliche, liebevolle Umarmung übermittelt Vertrauen und Sicherheit. Sie gibt das Gefühl von Wärme, Liebe und Zärtlichkeit. 

Es gibt für ein Kind keinen besseren Zufluchtsort als die Arme seiner Mutter. Eine ehrliche, liebevolle Umarmung übermittelt Vertrauen und Sicherheit. Sie gibt das Gefühl von Wärme, Liebe und Zärtlichkeit.

Da ehrliche Umarmungen ein perfekter Zufluchtsort sind, widmen wir diesem Thema einen ganzen Beitrag. 

Eine Umarmung gibt Wärme in guten und schlechten Zeiten

Um die Widrigkeiten des Lebens zu bewältigen, ist eine Umarmung eines geliebten Menschen sehr hilfreich: die des eigenen Kindes. Jede Mutter weiß, wie wohltuend, beruhigend und erfreulich eine Umarmung ihres Kindes ist.

Wenn wir deprimiert sind, lässt sie uns nach vorne schauen, wenn wir uns wehrlos wie ein ängstliches Mädchen fühlen, wissen die kleinen Arme, die es kaum schaffen, uns zu umringen, alle Ängste aufzulösen und uns erneut in mutige Mütter zu verwandeln.

Auch unseren Kindern geht es so. Niemand weiß genau, warum die Umarmung der Mutter so angenehm ist. Manche glauben, es sei pure Chemie, da jeder Teil des anderen ist, so wie ein tief verwurzelter Baum, der Blüten trägt.

Mutter ist Zufluchtsort für Tochter

Entdecke auch diesen Beitrag: Mutterliebe ist die beste Medizin

Die Umarmung, die dich in schönen Augenblicken wärmt, gibt dir das Gefühl tiefen Glücks.

In schlechten Zeiten gibt dir die Umarmung bedingungslose Unterstützung, und Verzeihung. Sie lindert Schmerzen, trocknet Tränen und tröstet wann immer nötig.

Der beste Zufluchtsort für dein Kind sind deine Arme

Die Arme der Mutter sind für Kinder der beste Zufluchtsort, denn sie drücken intensive Liebe, Unterstützung und Schutz aus. Sie geben emotionale Stabilität und stärken die gegenseitige Bindung und Liebe.

Wenn du dein Kind umarmst, sagst du ihm durch deine Körpersprache, dass du bei ihm bist.

Wenn es eine schmerzliche Zeit erlebt, zum Beispiel durch den Verlust einer geliebten Person, die Trennung der Eltern, soziale Ablehnung, Bullying oder andere Gründe, dann kannst du dein Kind durch eine ehrliche Umarmung stärken. 

Es braucht die Wärme deiner Arme, um gesund zu wachsen, glücklich zu sein, Schmerzen zu überwinden und Wunden zu heilen. Du kannst es mit reparierenden Worten unterstützen, ihm erklären, wie man resilient sein kann, doch der wärmende Körperkontakt, darf dabei nicht fehlen.

Wann ist es wichtig, dein Kind zu umarmen?

Zufluchtsort Mutter

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Deine Tochter als Prinzessin – aber anders!

Es gibt keinen konkreten Zeitpunkt, Tag oder eine bestimmte Situation, um dein Kind zu umarmen. Jeder Augenblick ist der beste, um dies zu tun. Doch es gibt bestimmte Situationen, in denen Umarmungen nicht fehlen sollten.

Hier ein paar Beispiele:

  • Der Abschied am Morgen, wenn dein Kind in den Kindergarten oder in die Schule geht. Eine Umarmung zwischen Tür und Angel oder vor dem Eingang der Schule tut dem Kind gut.
  • Wenn es wieder nach Hause kommt, kannst du es ebenfalls mit einer Umarmung begrüßen.
  • Wenn du dein Kind am Morgen weckst, ist es auch perfekt, um es zu umarmen. Vielleicht ist es noch müde und hat keine Lust, aufzustehen. Doch eine Umarmung tut im gut und wird ihm dabei helfen. Oder wenn es keine Lust hat, sich zu waschen, kannst du das vielleicht mit einer Umarmung erreichen.
  • Wenn dein Kind traurig ist, weil es sich mit seinem besten Freund oder seiner besten Freundin gestritten hat, eine schlechte Note nach Hause bringt, ein Spielzeug verloren oder sich weh getan hat, dann ist eine Umarmung ebenfalls sehr tröstlich.
  • Auch wenn zum Beispiel beim Fußbal die gegnerische Mannschaft gewinnt, ist der Zufluchtsort in den Armen der Mutter perfekt, um sich zu stärken.
  • Wenn ihr zusammen Fotos aus der Kindheit betrachet und Spaß dabei habt, tut eine Umarmung ebenso wohl.
  • Am Abend, wenn du dich zu deinem Kind legst, um ihm eine Geschichte vorzulesen, zu singen oder mit ihm zu sprechen, fühlt es sich nach einer Umarmung sichtlich wohl und ruhig und wird dann viel besser schlafen.

Gib deinem Kind Umarmungen, so wie Brot und Milch zum Frühstück. Keine Zärtlichkeit ist zu viel, jeder Augenblick in den Armen der Mutter ist ein Geschenk. Gönne deinem Kind diesen Zufluchtsort, er ist der beste und schönste, den es gibt. Es wird sich immer geliebt und sicher fühlen.