Die Froschhaltung: Warum ist sie für Babys wichtig?

Die Froschhaltung ist die ideale Haltung, um die Gesundheit deines Babys zu schützen und seine körperliche Entwicklung bestmöglich zu gewährleisten. Hier erfährst du alles, was du darüber wissen musst!
Die Froschhaltung: Warum ist sie für Babys wichtig?

Letzte Aktualisierung: 22. Februar 2022

Wenn ein Baby in dein Leben kommt, solltest du dir darüber im Klaren sein, wie wichtig die Froschhaltung für seine Gesundheit ist . Da es unzählige Details gibt, die man wissen muss, damit es einem Kind gut geht, ist dieses Thema vielen Eltern vielleicht gar nicht bewusst. Es gibt verschiedene einfache Bewegungen, die du beim Tragen eines Neugeborenen ausführst, welche tatsächlich gefährlich sein können.

Die Froschhaltung ist eine wichtige Haltung für Neugeborene, da sie den Schutz des Kindes gewährleistet. Darüber hinaus beugt sie orthopädischen Problemen vor . Du darfst nicht vergessen, dass dein Baby viele Monate lang im Mutterleib in der Fötusstellung verbracht hat. Währenddessen waren seine Knie und Hüften vollständig angewinkelt.

Daher benötigt das Baby nach der Geburt eine gewisse Zeit, um seinen Körper zu strecken. Und deshalb musst du unbedingt darauf achten, wie du dein Neugeborenes trägst, um zu verhindern, dass Knochenverletzungen oder Fehlstellungen auftreten. In diesem Artikel erfährst du, wie du dein Kind in den ersten Lebensmonaten am besten trägst und was du sonst noch beachten solltest.

Die Froschhaltung - schlafendes Baby

Die Froschhaltung für Babys

Wenn eine Mutter ihr Baby auf dem Arm trägt, hält sie es in der Regel waagerecht, um es zu stillen. Darüber hinaus legt sie es häufig mit dem Kopf nach oben auf die Brust. Die Position, bei der du die Beine deines Babys mit angewinkelten Knien spreizt und seine Hüfte auf deinem festen Arm abstützt, ist die Froschhaltung. Und das ist die richtige Art, das Kind zu halten, um seinen Körper zu schonen.

Einige Kinderärzte und Orthopäden empfehlen verschiedene Übungen für Babys, um jede Gliedmaße rechtzeitig richtig zu strecken und zu beugen. Allerdings solltest du wissen, dass die Durchführung dieser Aktivitäten viel Feingefühl und Aufmerksamkeit erfordert.

Babyfüße

Was solltest du bei den Übungen für dein Baby beachten?

  • Die Dehn- und Beugeübungen für die Beine deines Kindes erfordern viel Bereitschaft und Hingabe von dir. Wenn du es eilig hast oder wenn du dich um andere dringende Dinge kümmern musst, solltest du sie daher nicht durchführen.
  • Außerdem ist es wichtig, dass du die ärztlich empfohlenen Übungen mit wenigen Wiederholungen durchführst, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Wenn du die Beine deines Kindes abrupt streckst, besteht die Gefahr, dass sich die Hüfte verrenkt. Und das kann zu einer Dysplasie führen.
  • Die Gefahr einer unvorsichtigen Ausführung der vorgeschlagenen Aktivitäten besteht darin, dass Babys so beweglich sind, dass sie trotz einer Verletzung keinen Schmerz empfinden könnten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du bei den vom Kinderarzt oder der Kinderärztin empfohlenen Aktivitäten sehr vorsichtig und behutsam sein musst. Sehr häufig treten Probleme wie eine Hüftverrenkung oder Dysplasie auf, wenn das Kind in einer falschen Haltung gehalten wird.

Mutter mit ihrem Baby

Die schädlichsten Haltungen für ein Baby

Etwas so Einfaches wie das Tragen eines Kindes in der falschen Babytrage kann zu Schäden an einem Gelenk führen. Auch das International Hip Dysplasia Institute (Internationales Institut für Hüftdysplasie) hat darauf hingewiesen, dass die Belastung von Beinen, Knien und Knöcheln eines Babys dessen Gesundheit gefährden kann.

“Hüftdysplasie ist ein allgemeiner Begriff für Instabilität, Verrenkung oder Abflachung der kindlichen Hüftpfanne.”

-International Hip Dysplasia Institute-

Um derartige Probleme zu erkennen, musst du auf die Beine deines Kindes achten, vor allem wenn sie asymmetrisch sind. Außerdem lässt sich ein Problem erkennen, wenn die Hüfte zu einer Seite geneigt ist. Wenn du feststellst, dass dein Kind Probleme beim Krabbeln hat, solltest du eine Ärztin oder einen Arzt aufsuchen und das Problem frühzeitig angehen.

Darüber hinaus solltest du wissen, dass es für jede dieser Situationen eine Behandlung gibt, um die Fehlstellung oder die Beschwerden zu korrigieren. Wichtig ist, dass dein Baby die Froschhaltung so lange wie nötig beibehält, dass du es sanft behandelst und im Zweifelsfall eine Kinderärztin oder einen Kinderarzt aufsuchst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
8 Übungen, um die Muskeln von Babys zu stärken
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
8 Übungen, um die Muskeln von Babys zu stärken

In diesem Artikel zeigen wir dir ein paar leichte Aktivitäten, die du mit deinem Kind machen kannst. Sie helfen dir, die Muskeln von Babys zu stärk...



  • Acuña, E. L., & Ruiz, M. S. (2014). El porteo ergonómico. Pediatría Integral, 18(10), 774-780.
  • Instituto Internacional de Displasia de Cadera (2018). Entendiendo la displasia de cadera. Lactantes y niños: prevención de la displasia de cadera. Recuperado el 4 de enero de 2022, de: https://hipdysplasia.org/infant-child/preventing-hip-dysplasia/
  • Mera, M. K. R., Castillo, M. M. C., Lema, D. F. G., Mendoza, J. G. A., Briones, M. A. S., & Quijije, L. E. P. (2020). Cuidados del bebe recién nacido sano. RECIMUNDO, 4(1), 390-402.
  • Loor, G. E. C., Mendoza, A. I. Z., Lopera, C. J. R., Freire, M. L. C., Loor, G. M. M., & Cevallos, A. S. C. (2020). Riesgos y consecuencias de una displasia de cadera en infantes. RECIMUNDO, 4(4), 317-329. Recuperado el 5 de enero de 2022 de: https://www.recimundo.com/index.php/es/article/view/957