Die goldene Stunde bei Frühgeborenen

Die Betreuung von Frühgeborenen während der goldenen Stunde ist von entscheidender Bedeutung, um ein organisches Gleichgewicht herzustellen und Komplikationen zu vermeiden.
Die goldene Stunde bei Frühgeborenen
Samanta Ruiz

Geschrieben und geprüft von der Dozentin Samanta Ruiz.

Letzte Aktualisierung: 03. November 2022

Auf die Geburt eines Kindes folgt eine Zeit der Anpassung an die extrauterine Umgebung. Daher brauchen manche Babys Hilfe, um diesen Übergang zu bewältigen. Hier erfährst du, was die goldene Stunde bei Frühgeborenen ist. Sie ist eine entscheidende Zeit für die Kleinen, die vor dem Geburtstermin geboren werden.

Die goldene Stunde bezieht sich auf die ersten 60 Minuten des Lebens eines Kindes außerhalb der Gebärmutter. Bei Frühgeborenen wird ein spezielles medizinisches Protokoll aktiviert, um mögliche Komplikationen zu vermeiden. Wie ein altes Sprichwort sagt: “Es kann jedem passieren”. Mit diesen Informationen kannst du beruhigt sein, falls dein Baby zu früh zur Welt kommt.

Wie hilfst du deinem Frühchen in der goldenen Stunde?

Ohne ins Detail zu gehen, können wir sagen, dass Frühchen Babys sind, die vor Ablauf der normalen Schwangerschaftsdauer zur Welt kommen. Man schätzt, dass 8 von 1.000 Babys vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden. Obwohl es unterschiedliche Grade gibt, gelten Frühgeborene alle als gefährdete Patienten, da sie organisch unreif sind und nur begrenzte Anpassungsmechanismen haben. Dadurch sind sie anfälliger für schwere Krankheiten, die langfristige Auswirkungen haben können.

“Es gibt Unterschiede zwischen den Frühgeborenen je nach Dauer der Schwangerschaft: eine Geburt in der 27. Woche ist nicht dasselbe wie eine Geburt in der 34. Schwangerschaftswoche.”

– UNICEF –

Die goldene Stunde - Baby im Inkubator
Bei einer Frühgeburt führen die medizinischen Fachkräfte ein Protokoll durch, um die Gesundheit des Babys zu gewährleisten. Zu diesem Zweck überwachen sie unter anderem die Temperatur, den Blutzuckerspiegel und unterstützen die Herz- und Atemwege.

Medizinische Versorgung

Dennoch ist Frühgeburtlichkeit nicht gleichbedeutend mit Problemen oder Krankheiten, wenn zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Maßnahmen ergriffen werden. Darum geht es in der “goldenen Stunde”, in der die Fachkräfte des Gesundheitsteams ein Protokoll befolgen, um Komplikationen zu vermeiden. Dazu gehören die folgenden Punkte:

  • Die Temperatur des Babys auf einem angemessenen Niveau zu halten
  • Überwachung des Blutzuckerspiegels
  • Kardiorespiratorische Unterstützung bereitstellen
  • Frühzeitige Ernährung einleiten
  • Behandlung zur Vorbeugung von Infektionen

Die goldene Stunde und die Rolle der Eltern

“Recht 3 – Das Neugeborene hat das Recht auf eine seinen Bedürfnissen entsprechende Versorgung unter Berücksichtigung des Schwangerschaftsalters, des Geburtsgewichts und der individuellen Merkmale mit Blick auf seine Zukunft.”

– Rechte von Frühgeborenen, UNICEF –

Diese 60 Minuten, die für das Leben des Frühgeborenen von grundlegender Bedeutung sind, sind intensiv, was die ärztliche Tätigkeit und die professionelle Betreuung angeht, aber auch die Beteiligung der Eltern ist von grundlegender Bedeutung. Laut Dr. Gustavo Goldsmit, Leiter der Neugeborenen-Intensivstation im Garrahan-Krankenhaus in Buenos Aires, Argentinien, sind die Eltern “Teil unseres Teams, und mit ihrer Beteiligung ist die Regeneration des Babys wahrscheinlicher”.

Die Interaktion der Mutter

Die erste Interaktion der Mutter in der goldenen Stunde ist die Kontaktaufnahme mit der Haut ihres Babys. Dies regt die Produktion von Muttermilch an und trägt zur Stabilisierung der Temperatur und der Vitalparameter des Neugeborenen bei. Auch wenn das Baby nicht gestillt werden kann, empfehlen Ärzte, dass Mütter das Gesicht ihres Babys mit Muttermilch einreiben, da die Haut die Nährstoffe aufnehmen kann.

Die goldene Stunde - Mutter mit ihrem Neugeborenen
Neugeborene sind in der Lage, den Geruch und den Herzschlag ihrer Mutter zu erkennen. Daher ist Haut-zu-Haut-Kontakt besonders für Frühgeborene wichtig.

Die goldene Stunde: Haut-zu-Haut-Kontakt ist wichtig

In dieser ersten Lebensstunde ist es wichtig, dass das Baby so viel wie möglich und je nach seinem Gesundheitszustand Kontakt zu seiner Mutter hat. Die Haut-zu-Haut-Technik (auch Haut-zu-Haut-Kontakt) ist in den ersten Stunden nach der Geburt besonders effektiv. Alle medizinischen Eingriffe, die an Frühgeborenen vorgenommen werden, sind notwendige Maßnahmen. Allerdings ist das Kuriose daran, dass sie das nachahmen, was der direkte Haut-zu-Haut-Kontakt auf natürliche Weise bewirkt:

  • Stabilisiert die Atmung
  • Reduziert Cortisol und hält das Baby ruhig
  • Stabilisiert den Blutzucker und den Blutdruck
  • Gleicht die Temperatur aus und verringert die Gefahr einer Unterkühlung
  • Stimuliert den Beginn der Muttermilchernährung

Darüber hinaus werden auch andere Vorteile untersucht, wie z. B. eine gewisse Reduzierung von Krankenhausinfektionen und Atemwegserkrankungen. Außerdem stimuliert der Haut-zu-Haut-Kontakt während der goldenen Stunde das sogenannte Bindungshormon Oxytocin, das die Bindung zwischen Baby und Mutter stärkt. Des Weiteren kann auch der Hautkontakt der Väter hilfreich sein.

Die goldene Stunde bei Frühgeborenen: Ruhe bewahren

Jede Geburt bedeutet für das Kind eine große Veränderung, aber das gilt besonders für Frühgeborene. Deshalb ist die besondere Pflege, die wir dir gerade erklärt haben, sehr wichtig. Meistens sind Frühgeburten spontan und können bei jeder schwangeren Frau auftreten. Daher ist es gut, wenn du weißt, was passieren kann und was alles in der goldenen Stunde passiert.

In dieser Zeit ist die Kommunikation mit den Ärztinnen und Ärzten wichtig, damit du Vertrauen, Sicherheit und Ruhe hast. Vergiss nicht, dass die richtige Behandlung in der goldenen Stunde bei Frühgeborenen Auswirkungen auf die normale Entwicklung des Kleinen und den Rest seines Lebens hat.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Eine wunderbare Nachricht: Immer mehr Frühchen überleben
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Eine wunderbare Nachricht: Immer mehr Frühchen überleben

Es gibt immer mehr Frühchen, die überleben. Ohne Zweifel verdanken wir dies den neuesten medizinischen Fortschritten. Lies mehr darüber in diesem A...