Was ist Plagiozephalie?

Ein Zehntel der Babys leidet an Plagiozephalie. Was bedeutet diese Pathologie?
Was ist Plagiozephalie?

Letzte Aktualisierung: 13. August 2018

Die gute Nachricht ist, dass Plagiozephalie mit guten Gewohnheiten verhindert werden kann und sie auch behandelbar ist.

Plagiozephalie ist eine Deformation des Schädels des Babys, die als Folge von äußerem Druck auftritt. Sie besteht aus einer leichten Delle im Hinterkopf.

Plagiozephalie kann auch an den Seiten oder um die Scheitelgegend auftreten.

Wegen dieser Pathologie empfehlen Kinderärzte spezifische Schlafpositionen für das Baby.

Traditionell wurde empfohlen, dass Babys auf dem Bauch schlafen. Diese Position wurde jedoch mit Fällen des plötzlichen Kindstods in Verbindung gebracht.

Deshalb begannen Experten vielmehr zu empfehlen, dass Neugeborene auf dem Rücken schlafen sollten.

Obwohl einige Menschen der Plagiozephalie negative Entwicklungsfolgen zuschreiben, birgt sie jedoch eigentlich keine Risiken.

Eine klare und rechtzeitige Diagnose kann die Auswirkungen von Plagiozephalie stoppen. Die Behandlung ist nicht invasiv.

Wie entsteht positionsbedingte Plagiozephalie?

Es gibt drei häufige Ursachen für posturale Plagiozephalie und sie alle haben mit äußeren Bedingungen zu tun; daher ist es keine angeborene Krankheit.

  • Statische Haltung. In den ersten Monaten nach der Geburt ist die Mobilität des Babys begrenzt. Dies führt dazu, dass das Kind längere Zeit in der gleichen Position bleibt, bis jemand eingreift.

Wenn du ein Baby längere Zeit in der gleichen Position lässt, kann dies zu einer Plagiozephalie führen. Das Gleiche kann in seinem Kinderwagen passieren.

In diesem Fall wird die Positionsplagiozephalie durch den Druck verursacht, den die Auflagefläche auf den Kopf des Kindes ausübt.

Plagiozephalie Messband

  • Uterusdruck. Es gibt Fälle von Plagiozephalie, die bei Säuglingen auftreten, die in einer kleinen Gebärmutter herangewachsen sind, oder bei Babys, die Teil einer Mehrlingsschwangerschaft waren. Sie tritt auch bei Babys mit Torticollis (Muskulärer Schiefhals) aufgrund von Platzmangel auf.

Die Ursache dieser Pathologie kann man auf auf eine Verformung des Uterus oder auf Probleme mit dem Fruchtwasser zurückführen. Sie kann auch vorkommen, wenn das Baby verhältnismäßig stark wächst im begrenzten Raum, den ihm der Uterus bietet. 

  • Geburt mithilfe von Instrumenten. Einige Babys weisen Plagiozephalie nach einer Geburt auf, in der Zangen oder Saugnäpfe verwendet wurden. In einigen Fällen können diese Instrumente Missbildungen verursachen.

Ein anderer Grund für die Plagiozephalie ist die Frühgeburt. Eine mögliche Erklärung ist, dass der Schädel des Babys noch nicht vollständig entwickelt ist.

Plagiozephalie ist eine leichte Delle im Hinterkopf; sie kann auch an den Seiten oder um den Scheitelbereich auftreten. “

Wie man das Auftreten von Positionsplagiozephalie erkennt

Ungefähr 10% der Neugeborenen leiden an Plagiozephalie. Die unmittelbaren Folgen sind rein ästhetischer Natur.  

Die meisten Spezialisten bestehen darauf, neurologische Probleme im Zusammenhang mit dieser Verformung auszuschließen.

Die wichtigste Methode der Diagnose von Plagiozephalie ist die Beobachtung.

Während den regelmäßigen Untersuchung beim Kinderarzt sollte der Kopf des Babys gemessen und von allen Seiten betrachtet werden.

Plagiozephalie zeigt sich als eine deutliche Delle auf dem Rücken oder den Seiten des Kopfes.

Eine andere Möglichkeit, diese Erkrankung zu erkennen, ist die Untersuchung mit der “Finger, Hand, Daumen”-Messung. Sehr sorgfältig sollte der Erwachsene seine kleinen Finger je hinter eines der Ohren des Babys legen.

Die Handfläche sollte auf der Seite liegen und die Daumen sollten sich auf dem Kopf treffen, einen perfekten Halbkreis bildend. 

Plagiozephalie Schlafposition

Wie kann man eine Plagiozephalie verhindern?

Es gibt bestimmte gesunde Gewohnheiten, die Eltern entwickeln können, während sie auf ihre Babys aufpassen, um dieses Problem zu verhindern. Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Konstante Positionsänderungen. Du kannst das Baby während dem Schlafen von einer Seite zur anderen bewegen, um zu verhindern, dass die gleiche Position beibehalten wird.
  • Lege das Baby mit dem Gesicht nach unten, wenn es wach ist. Diese Position wird erst empfohlen, nachdem das Baby das Alter von drei Monaten erreicht hat.
  • Verwende spezielle Kissen. Es gibt einige spezielle Kissen, die einen Schlitz haben, wo das Baby seinen Kopf abstützt.
  • Nimm das Baby auf den Arm. Der effektivste Weg, um diese Verformung zu verhindern, ist, das Baby in den Armen zu haben. Beispielsweise können spezielle Artikel wie Babytragen verwendet werden.

Um Plagiozephalie zu behandeln, empfehlen Ärzte physiotherapeutische Übungen. Eltern können ihren Kindern nach der Diagnose eine große Hilfe sein.

In schwereren Fällen wird die Verwendung eines speziellen Helmes empfohlen. Der Helm hat eine Lücke in dem Bereich, in dem die Plagiozephalie vorhanden ist. Das Baby muss den Helm den ganzen Tag über während etwa vier Monaten tragen.