7 außerschulische Aktivitäten für Kinder

Außerschulische Aktivitäten im Freien sind gut für das Wachstum und die Entwicklung von Kindern. Erfahre mehr in unserem heutigen Artikel!
7 außerschulische Aktivitäten für Kinder
Marcela Alejandra Caffulli

Geschrieben und geprüft von der Kinderärztin Marcela Alejandra Caffulli.

Letzte Aktualisierung: 10. November 2022

Als Mutter weißt du, dass die Erziehung von Kindern sehr umfangreich ist. Kinder müssen sowohl zu Hause als auch in der Schule lernen, aber auch durch den Austausch mit Freunden, beim Sport oder bei anderen nützlichen Aufgaben. Deshalb zeigen wir dir in diesem Artikel einige außerschulische Aktivitäten, zu denen du deine Kinder ermutigen kannst.

Außerhalb der Schulzeit oder an Wochenenden können Kinder und Jugendliche lernen, unterhalten werden und Spaß haben. Und was gibt es Besseres als eine offene Umgebung, in der sie die Natur genießen, sie besser kennen lernen und lernen, sie zu pflegen? Es gibt eine Vielzahl von Aktivitäten, die Teil ihrer täglichen Routine werden und einen großen Einfluss auf ihre soziale und kognitive Entwicklung haben.

Erfahre mehr über außerschulische Aktivitäten im Freien

Außerschulische Aktivitäten im Freien sind immer von Vorteil für Kinder und Jugendliche, da sie nicht nur Spaß haben, sondern auch die Natur und ihre Umgebung genießen. Werfen wir einen Blick auf einige der Dinge, die deine Kinder außerhalb der Schulzeit tun können!

Fußball spielen

Fußball ist eine der Lieblingssportarten von Kindern. Außerdem bringt er ihnen viele Vorteile, unter denen die Teamarbeit hervorsticht. In dieser Sportart kann ein einzelner Spieler ohne die Unterstützung und Mitwirkung seiner Teamkollegen nicht weiterkommen. Erfahre mehr über die anderen Vorteile des Fußballspiels:

  • Verbessert die motorische Koordination
  • Reguliert das Körpergewicht
  • Stärkt die Muskeln
  • Hilft der kardiovaskulären Gesundheit
  • Fördert die Kommunikation in der Gruppe
Außerschulische Aktivitäten - ein Mädchen beim Tennisunterricht
Tennis hilft den Kleinen, ihre motorischen Fähigkeiten und ihre Koordination zu entwickeln. Gleichzeitig verbessert es die Konzentration, die Reflexe und verschiedene körperliche Fähigkeiten.

Außerschulische Aktivitäten: Tennis spielen

Tennis ist eine weitere Sportart, die Kinder und Jugendliche außerhalb des Unterrichts betreiben können. Denn Tennis hilft ihnen, ihre motorischen und koordinativen Fähigkeiten  zu entwickeln. Außerdem werden Geschwindigkeit und Beweglichkeit verbessert, die Reflexe gestärkt und die Muskeln gestrafft und gekräftigt. Im Gegensatz zum Fußball ist Tennis kein Mannschaftssport, sondern wird zwischen zwei Gegnern gespielt, obwohl es auch möglich ist, im Doppel zu spielen.

Teilnahme an Schachturnieren

Nachmittags rauszugehen und an Schachturnieren teilzunehmen, ist eine sehr gute Alternative für Kinder und Teenager. Es ist ein Strategiespiel, das auch als Sportart anerkannt ist und zur Entwicklung verschiedener geistiger Fähigkeiten beiträgt. Außerdem kann man Schach in jedem Alter erlernen. Oft sieht man Kinder, die es im Freien spielen und ihre Konzentration und ihr Gedächtnis testen.

Außerschulische Aktivitäten: Tanzunterricht

Eine andere Möglichkeit für die Kleinen ist es, ihren Körper und ihre rhythmischen Fähigkeiten durch Tanzen zu entwickeln, eine Aktivität, die auch im Freien ausgeübt werden kann. Es gibt unendlich viele Rhythmen zur Auswahl, z. B. Flamenco, Urban, Zumba, Ballett oder eine andere Alternative. Das Wichtigste ist, dass sie es mögen, es genießen und Spaß beim Lernen haben.

Theater spielen

Wer Spaß an der Schauspielerei hat, wird sich in seiner Freizeit gerne mit dem Theater beschäftigen. Kinder werden zweifellos viel Spaß daran haben, Geschichten zu erfinden, zu improvisieren, zu erzählen und verschiedene Charaktere zu spielen. Theaterschulen sind ideal, um Kindern zu helfen, ihren verbalen und körperlichen Ausdruck zu entwickeln und ihre Diktion zu verbessern.

Eine neue Sprache lernen

Eine weitere außerschulische Aktivität ist das Erlernen einer neuen Sprache. Dieser Unterricht kann an Orten im Freien stattfinden, wie z. B. in Parks, die eine angenehme Interaktion mit der Natur ermöglichen, ohne dass es Ablenkungen gibt. Außerdem können sich die Kinder mit ihren Freunden treffen und den letzten Sprachunterricht ihrer Lehrerin oder ihres Lehrers Revue passieren lassen.

Außerschulische Aktivitäten: Ein Musikinstrument spielen

Das Erlernen eines Musikinstruments ist eine weitere empfehlenswerte außerschulische Aktivität für Kinder. Dieses Aktivität kann sowohl drinnen als auch draußen ausgeübt werden. Musik trägt dazu bei, das Selbstwertgefühl zu steigern, die Stimmung zu heben und Beziehungen zu anderen aufzubauen.

Außerschulische Aktivitäten - ein Junge spielt Gitarre im Wald
Das Erlernen eines Instruments ist eine der besten Möglichkeiten, um kognitive und soziale Fähigkeiten in der Kindheit zu fördern. Am besten fängt dein Kind damit im Alter von fünf Jahren an.

Außerschulische Aktivitäten und ihre Vorteile

Außerschulische Aktivitäten sind eine wichtige Quelle für die gesunde Entwicklung von Kindern. Das sind einige ihrer Vorteile:

  • Sie verbessern die schulischen Leistungen. Es ist erwiesen, dass Kinder, die eine außerschulische Aktivität ausüben, bessere schulische Leistungen erzielen. Das liegt an der größeren Motivation zum Lernen.
  • Außerschulische Aktivitäten regen die Kreativität, das Gedächtnis und die Konzentration an.
  • Sie fördern die Kommunikation. Denn durch die Interaktion mit anderen Menschen lernt das Kind, freier und natürlicher mit anderen umzugehen.
  • Sie schaffen gesunde Lebensgewohnheiten, körperlich, emotional und geistig.
  • Die Kinder entwickeln eine positive Einstellung zum Lernen. Sje fühlen sich bereit und verpflichtet, am Unterricht außerhalb und innerhalb der Schule teilzunehmen.
  • Außerschulische Aktivitäten fördern das kritische Denken, denn je mehr Erfahrungen Kinder machen, desto größer ist ihre Fähigkeit, zu analysieren und zu urteilen.
  • Sie vermitteln ein Gefühl des Wohlbefindens. Bei diesen Outdoor-Aktivitäten werden Endorphine und Serotonin, die Glückshormone, ausgeschüttet. Infolgedessen fühlen sich die Kinder bei ihren Aufgaben wohl.
  • Es entsteht eine enge Beziehung zwischen dem Kind und seiner Umgebung, da der Kontakt zur Natur hergestellt wird. Auf diese Weise lernen die Kinder, die Natur zu lieben und für sie zu sorgen.

Ermutige deine Kinder, an außerschulischen Aktivitäten teilzunehmen

Außerschulische Aktivitäten sind sehr wichtig für die Entwicklung von Kindern. Daher solltest du dein Kind dazu ermutigen, Sport zu treiben, seine Liebe zur Kunst zu entdecken oder sich weiterzubilden. Frage dein Kind, was es gerne tun würde, aber zwinge es nicht dazu. Es ist sehr wichtig, dass die Aktivität, die es ausüben möchte, ihm gefällt und dass das Kind selbst die Entscheidung trifft. Auf diese Weise ist die Lernbereitschaft wesentlich größer.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
15 Gewohnheiten, die Kinder glücklich machen
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
15 Gewohnheiten, die Kinder glücklich machen

Gewohnheiten, die Kinder glücklich machen, fördern die Entwicklung sozio-emotionaler Fähigkeiten auf spontane Weise. Alles Wissenswerte!