23 baskische Namen für Mädchen

05 März, 2019
Eine der ersten großen Aufgaben, denen sich Eltern stellen müssen, ist die Wahl eines Namens. Familientraditionen und Trends beeinflussen diese Entscheidung stark. Hier sind ein paar baskische Namen, die dir vielleicht gefallen.
 

Baskische Namen für Mädchen sind originell und haben interessante Bedeutungen. Unsere Liste hilft dir vielleicht, einen schönen Namen für deine Tochter zu finden.

Einzigartige und originelle Namen sind sehr gefragt. Viele suchen Namen aus anderen Kulturen, um die Besonderheit ihres Kindes zu unterstreichen. So sind zum Beispiel spanische, japanische oder griechische Namen sehr beliebt. 

Auch baskische Namen liegen im Trend. Lies weiter, wir stellen dir einige interessante Möglichkeiten vor.

Noch ein interessanter Artikel: Trendige Mädchennamen

Ferner wirst du ein bisschen über die wunderbare baskische Kultur und über verschiedene Mythen und Legenden lernen.

Nach dem heutigen Stand der Wissenschaften ist Euskera, die baskische Sprache, mit keiner anderen bekannten Sprache verwandt. Wir sprechen deshalb von einer isolierten Sprache.

Wir stellen dir anschließend ein paar wunderschöne baskische Namen für Mädchen vor, welche mit Stolz getragen werden können.

Sie sind einzigartig, haben eine spezifische Bedeutung und sind gleichzeitig sehr originell. 

Baskische Namen für Mädchen

Schau dir die folgenden Namen an. Wir sind sicher, dass du sie lieben wirst!

  • Ainara: Dieser Name bedeutet „Vogel“, ganz genau „Schwalbe“, und steht für die Ankunft des Frühlings. Zudem basiert der Name auf einer christlichen Tradition.
 
  • Alaitz: Kommt von „Sierra de Navarra“ (Gebirgskette von Navarra). Gleichfalls ist er eine Abwandlung von „Alai“, was „Freude in Euskera bedeutet.
    Baskische Namen für Mädchen - Baskische_Namen_für_Mädchen-2
  • Aliza: Ein baskischer Name für Mädchen, der „Freude, Frohlocken“ und „Ehrlichkeit, Treue“ bedeutet. Mädchen mit diesem Namen werden als fröhlich angesehen.
  • Amaya: Der Name kommt von dem Wort „amaia“, welches „der Anfang vom Ende“ bedeutet. Amaya bedeutet „die erwünschte Tochter“. Träger dieses Namens sind selbstsichere Personen, die gerne Aufmerksamkeit erhalten.
  • Arantza: Aufgrund der Verehrung der Jungfrau von Arantzazu, gab es einst einen Tempel in Ainhoa, der Arantza hieß.
  • Domeka: Dieser baskische Name aus dem Mittelalter, wurde von dem lateinischen „Dominica“ abgeleitet. Er bedeutet „vom Herrn“.
  • Edurne: „Edur“ bedeutet Schnee und ist ein typischer Name der westlichen baskischen Sprache.
  • Eider: Es bedeutet „sehr schön“. Es ist die euskerische Adaption des gallischen Namen Eideard. Er bezieht sich auf eine wunderschöne, beeindruckende Frau, die überall erstrahlt.
  • Eskarne: Dieser Name kommt von dem Wort „eskar“, das „Gnade, Dankbarkeit und auch Barmherzigkeit“ bedeutet.
  • Hegoa: Laut der baskischen Mythologie ist Hegoa die Tochter des Nordostwindes und die Frau des Südwindes Hegoi.

Viele mögen spanische, japanische, italienische, griechische oder arabische Namen. Diesem Trend folgend werden auch baskische Namen immer beliebter.

 
  • Iraide: Es ist das baskische Equivalent zu „Iraida“. Tatsächlich kommt dieser Name von Hera, der griechischen Göttin der Ehe.
  • Itsaso: Dieser wunderschöne Name bedeutet „Meer und Land“, zwei wichtige Grundlagen des Lebens. Ein im Baskenland sehr verbreiteter Name.
  • Izar: Der Name des Sterns der nachts am hellsten leuchtet.

Weitere baskische Namen, die dir zur Auswahl stehen

  • Itziar: Der Ursprung dieses Namens liegt im Proto-Baskischen. Geformt wird er aus den Worten „iz“ (See), „i“ (Punkt) sowie „ar“ (hoch oben).
  • Izaskun: Ebenfalls ein Name aus dem Proto-Baskischen. Er bedeutet „Forderung“. Zusätzlich ist er auch der baskische Name für die Jungfrau Maria.

Lesetipp: 22 französische Mädchennamen und ihre Bedeutung

  • Maitane: Dieser Name euskerischen Ursprungs bedeutet „geliebt“ oder „Liebe“. Frauen mit diesem Namen werden als sensibel und liebevoll charakterisiert.
  • Malen: Dieser Name ist eine Verkürzung von „Madelyn“. Gleichzeitig ist er das baskische Equivalent zu Magdalena. Er bedeutet mysteriöse Frau, Geheimnis, Dynamik und Liebhaberin der Natur und Freiheit.
  • Naroa: Ein baskisches Adjektiv, welches „wohlhabend, ruhig oder ruhige Person“ bedeutet. Die Trägerinnen dieses Namens sollen perfektionistische und mächtige Persönlichkeiten sein.
 
  • Nerea: Dieser Name kommt von dem Wort „nao“ (schwimmen) und bedeutet, „derjenige, der die See beherrscht“. Zudem ist es ein mythologischer Name, der vom Gott der griechischen See, Nereus, getragen wird.
  • Nekane: Das ist die baskische Form von Dolores. Der Name kommt von dem euskerischen Wort „neké“, was „Leid“ und „Schmerz“ bedeutet. Es handelt sich um einen der häufigsten baskischen Namen für Mädchen.
    Baskische Namen für Mädchen - Baskische_Namen_für_Mädchen
  • Zohardi: Dieser Name bedeutet „klarer Himmel“. Frauen mit diesem Namen sind ruhig. Sie sprechen in entspanntem Ton zu jedem, der ihnen zuhört.
  • Zorione: Kommt von dem Wort „zorion“, welches „Glück“ bedeutet.
  • Zuri: Ein weiblicher euskerischer Name, der „weiß“ bedeutet. Mädchen mit diesem Namen sind meist unabhängig, selbstständig, ehrlich und treu.

Baskische Namen für Mädchen können eine perfekte Wahl sein, wenn du etwas Ungewöhnliches suchst. 

Ihr besonderer Klang und ihre Bedeutung machen sie zu einer großartigen Wahl. Zusätzlich sind sie originell und wunderschön.