Positive Auswirkungen der Ehe auf die Gesundheit

Die Ehe hat verschiedene Vorteile, die du kennen solltest. Möchtest du mehr darüber erfahren?
Positive Auswirkungen der Ehe auf die Gesundheit

Letzte Aktualisierung: 20. Juni 2021

Wusstest du, dass dir die Ehe Lebenszeit schenkt? Doch nicht nur das, sie hat viele weitere positive Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlergehen, von denen wir uns heute die wichtigsten etwas genauer ansehen werden. Lies weiter, denn auch du kannst von diesen positiven “Begleiterscheinungen” profitieren!

Positive Auswirkungen der Ehe auf die Gesundheit

Die Ehe tut der psychischen und physischen Gesundheit beider Partner gut. So reduziert sie zum Beispiel das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen, die jedes Jahr weltweit für zahlreiche Todesfälle verantwortlich sind. Doch warum haben Ehepaare im Vergleich zu Ledigen oder Geschiedenen gesundheitliche Vorteile?

Gesundes Herz!

Die Statistik berichtet, dass 80 % der Herzerkrankungen von Risikofaktoren wie Cholesterinspiegel, Blutdruck, Rauchen oder Diabetes abhängen. Doch wie schaut es mit den restlichen 20 % aus? Wissenschaftler haben sich genauer mit dieser Frage beschäftigt.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Veränderungen in der Beziehung durch das erste Baby

Sie haben über zwei Millionen Menschen zwischen 42 und 77 Jahren aus unterschiedlichen Erdteilen (Europa, Nordamerika, Asien und mittlerer Osten) im Rahmen einer Studie untersucht. Die unterschiedlichen Ergebnisse zeigten, dass das Risiko für eine Herzkrankheit bei Ehepaaren geringer ist als bei Singles, Geschiedenen oder Verwitweten.

Beobachtungen haben außerdem gezeigt, dass unverheiratete Menschen in der Regel einen geringeren Cholesterinspiegel, einen geringeren Blutdruck und ein reduziertes Risiko für Herzversagen haben. Wichtig zu wissen ist auch, dass sich Ehepartner im Vergleich zu Menschen, die alleine Leben, besser und schneller von einer Herzkrankheit erholen. Deine Ehe dient also der Vorsorge gegen Herzkrankheiten und heilt sie auch schneller!

Noch ein interessanter Artikel: 5 Grundsätze für eine gesunde Beziehung

Gesundheitliche Auswirkungen der Ehe

Doch nicht nur die Herzgesundheit profitiert von einer Ehe. Es gibt viele weitere positive Auswirkungen, von denen Ehepaare profitieren. Zu den wichtigsten Vorteilen zählt die emotionale Unterstützung, die sich die Ehepartner gegenseitig schenken. Besonders bei Menschen, die sich schnell einsam fühlen, introvertiert oder psychologisch unausgeglichen sind, ist dies sehr wichtig.

Weitere Vorteile sind:

  • Die Ehe reduziert das Risiko für sexuell übertragbare Krankheiten.
  • Ehepartner pflegen sich gegenseitig, wenn Probleme oder Krankheiten auftreten, was zu einer schnelleren Genesung beitragen kann. 
    Auswirkungen der Ehe auf die Gesunhdeit
  • Die Ehe reduziert Stress. Meist profitieren Ehepaare von Stabilität und Harmonie und führen einen ausgeglichenen Lebensstil.
  • Außerdem fördert die Ehe Toleranz und Respekt, nicht nur innerhalb der Partnerschaft, sondern auch anderen gegenüber. Auch dies hat positive Auswirkungen auf Körper und Geist.
  • Ehepaare haben gemeinsame Pläne und Träume, die das Risiko für Monotonie und Depressionen reduzieren. Gemeinsame Aktivitäten oder auch die Freizeit mit ihren Kindern sind in den meisten Fällen sehr vorteilhaft.

Natürlich ist die Ehe nicht immer einfach, doch sie sorgt in der Regel für Stabilität und Ausgeglichenheit und hat verschiedene gesundheitliche Vorteile. Das Leben mit einer geliebten Person zu teilen, ist eine wunderbare Erfahrung!

Es könnte dich interessieren ...
Neue Eltern: Wie die Mutterschaft die Ehe auf die Probe stellt
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Neue Eltern: Wie die Mutterschaft die Ehe auf die Probe stellt

Es passiert häufig, dass die Mutterschaft die Ehe auf die Probe stellt. Denn die Betreuung von Babys ist eine anstrengende und zeitraubende Arbeit.