10 Lektionen, die dein Kind vor der Pubertät lernen sollte

Um deinen Kindern dabei zu helfen, die Pubertät gut zu überstehen, solltest du sichergehen, dass sie davor einige wichtige Lektionen für das Leben lernen.
10 Lektionen, die dein Kind vor der Pubertät lernen sollte

Letzte Aktualisierung: 04. September 2018

Damit Teenager gut auf diese schwierige Lebensphase vorbereitet sind, sollten sie bereits vor dem 13. Lebensjahr bestimmte Lektionen für das Leben lernen.

In unserem heutigen Artikel findest du 10 Lektionen, die sehr wichtig für das ganze Leben sind und bereits in der Kindheit gelernt werden sollten.

Eltern stellen sich immer wieder die Frage, ob sie ihren Kindern tatsächlich alles Notwendige beibringen, damit sie ihre Zukunft gut meistern können.

Der oft sehr hektische Alltag lässt nämlich meist nur wenig Zeit. Doch es gibt Dinge, die nicht in der Schule, sondern nur zu Hause gelernt werden können.

Versuche, deinen Kindern folgende Lektionen beizubringen, bevor sie die Pubertät erreicht haben. Natürlich müssen viele andere Dinge berücksichtigt werden, doch du hast mit diesen Tipps schon einen ganz guten Anfang. 

10 Lektionen, die dein Kind vor der Pubertät lernen sollte

Du bist neugierig geworden? Dann lies weiter, um mehr über die 10 wichtigen Lektionen zu erfahren, die Kinder bereits vor 13 lernen sollten.

1. Freundschaft

Das Konzept der Freundschaft verstehen Kinder bereits von klein auf, aber es wird auch von den Erfahrungen und Informationen beeinflusst, die sie in  Medien, Filmen und ihrer Umgebung sehen können.

Dein Kind sollte wissen, welche Art von Freund es selbst sein möchte und welche Art von Freunden es sich wünscht. Es  sollte wissen, wie man Probleme mit Freunden löst und wie man seinen Freunden hilft und beisteht.

Wir sollten die Tatsache, dass Freundschaften während der Pubertät extrem wichtig sind, nicht außer Acht lassen. In diesem Lebensabschnitt sind Freunde genauso wichtig wie die eigene Familie. Unterstütze dein Kind dabei, sich selbst, sein Verhalten und seine Erwartungen besser kennenzulernen.

2. Tod

Der Tod gehört zum Leben dazu und macht uns zu dem, was wir sind. Wir können dies nicht verstecken oder verharmlosen, um Leid und Trauer zu vermeiden. Kinder haben ein Recht darauf, zu erfahren, was Tod und Sterben bedeuten, um mit dem Schmerz und den Emotionen umgehen zu können, wenn sie beispielsweise Familienmitglieder verlieren.

3. Emotionale Kommunikation

Du musst deinen Kindern Raum geben, um sich auszudrücken. Hilf ihnen, ihre Emotionen zu verstehen und zu kontrollieren. Gefühle zu unterdrücken oder zu ignorieren kann für Kinder sehr schlecht und verwirrend sein.

Dies ist die vielleicht die wichtigste Lektion, die Kinder vor der Pubertät lernen sollten, da dies die Grundlage für ihr späteres emotionales Wohlbefinden bilden wird.

Lektionen vor der Pubertät

4. Ordnung

Es ist wichtig dass Kinder wissen, wie man im und außer Haus richtig Ordnung hält. Sie müssen verstehen, welche Verantwortung sie tragen und was wann zu tun ist. Disziplin sollte Teil des Lebens deines Kindes sein, denn sie gibt ihm Struktur und Sicherheit. 

5. Persönliche Hygiene

Sobald Kinder in die Schule kommen, gehört die persönliche Hygiene zu der Bildung des Kindes dazu. Allerdings bringt die Pubertät auch einige Veränderungen des Körpers mit sich. Es ist wichtig, die wichtigsten Regeln der Körperpflege zu kennen und täglich anzuwenden. 

„Bildung ist nicht die Antwort auf die Frage. Bildung ist das Mittel, um die Lösung auf jede Frage zu finden.“

-Willow Allin-

6. Mitgefühl

Es ist wichtig zu wissen, wie man sich in jemand anderen hineinversetzen kann. Dein Kind sollte lernen, wie es die Gefühle von sich selbst und von anderen erkennen und verstehen kann.

So wird es auch lernen, effektiver mit seinem Umfeld interagieren zu können. Mitgefühl ist leicht mit Worten erklärt – und doch schwierig beizubringen.

7. Geld

Geld sparen und ausgeben sind grundsätzliche Konzepte in unserer Gesellschaft. Doch auch diese müssen gelernt werden.

Dein Kind sollte lernen, woher Geld kommt, wie viel die Dinge kosten und wie viel man in verschiedenen Berufen verdient. Zusätzlich ist es wichtig, dass du deinem Kind erklärst, wie viel Arbeit und Aufwand nötig ist, damit dein Kind alles hat was es braucht.

8. Sexualität

Die Pubertät ist durch das Erwachen der Sexualität geprägt. Wenn du gelassen und ungezwungen mit deinem Kind über Sexualität reden kannst, wird dies die Bindung und das Vertrauen zwischen dir und deinem Kind stärken. Sexualität sollte kein Tabuthema sein, sondern zu den Lektionen gehören, die dein Kind vor der Pubertät lernen sollte.

9. Selbstbewusstsein

Dazu gehört, dass das Kind lernt, wie man sich selbst liebt und wertschätzt und wie man seine eigenen Stärken und Schwächen realistisch sieht.

Auch gegenseitiger Respekt ist wichtig! Das Selbstbewusstsein deines Kindes wird sehr stark von dem Bild abhängen, dass du von ihm hast. Prägend ist auch die richtige Kommunikation mit deinem Kind. Sei sowohl mit übermäßigem Lob als auch mit übermäßiger Kritik vorsichtig.

Lektionen vor der Pubertät

10. Verantwortungsbewusstsein

Jede Tat bringt Konsequenzen mit sich – gute oder schlechte. Dein Kind wird verstehen müssen, dass es bestraft wird, wenn es Regeln verletzt.

Genauso sollte es lernen, dass es belohnt wird, wenn es seine Ziele erreicht. Dein Kind sollte grundsätzliche Regeln und Verantwortungsbewusstsein verstehen und verinnerlichen – natürlich aber abhängig von seinem Alter.

Schließlich solltest du immer bedenken, dass dein Kind ständig neuen Veränderungen und Herausforderungen ausgesetzt ist. Anstatt eine verschlossene Autoritätsperson zu sein, solltest du versuchen, deine eigenen Erfahrungen mit deinem Kind zu teilen, um ihm beizustehen und sein Leben etwas einfacher zu machen.