Respekt vor älteren Menschen: Warum ist das so wichtig in der Erziehung?

27. Dezember 2018
Respekt vor älteren Menschen ist eine der Grundlagen der Erziehung. Das ist nicht nur positiv für den Reifungsprozess, sondern auch für die zukünftige Beziehung zwischen Kindern und Erwachsenen von größter Bedeutung. 

Die Kultur des Unmittelbaren, technologische Fortschritte und die Distanz durch soziale Netzwerke führen häufig zu einer tiefen Kluft zwischen den verschiedenen Generationen und zu Unverständnis. Doch Respekt vor älteren Personen hat sehr positive Auswirkungen, nicht nur für die Kinder selbst, sondern auch für ihre Großeltern oder andere Erwachsene in ihrem Umfeld.

Ältere Menschen verbringen meist viel Zeit mit den Kindern, deshalb ist die Vorbildwirkung eine der besten Erziehungsmethoden. Denn so können die Kleinen lernen, wie wichtig es ist, Erwachsene, ihre Gewohnheiten, Glaubenseinstellungen und ihre Weltansichten zu respektieren.

Wie kann man Respekt vor älteren Menschen fördern?

Im letzten Abschnitt des Lebens kommt es zu vielen körperlichen Veränderungen, welche die Beweglichkeit, die Sinne und andere Aspekte beeinträchtigen. Oft hat dies negative emotionale Folgen für die alternden Menschen, die sich von der Umwelt isolieren. Einsamkeit im Alter führt oft zu Depression und vermehrten Gesundheitsbeschwerden.

Der Respekt vor älteren Menschen sollte mit der liebevollen Pflege beginnen. Und genau dies können Kinder von erwachsenen Bezugspersonen „abschauen“ und nachmachen. 

Ein aktiver Opa, der am Familienleben teilnimmt, mitreist und mitfeiert, bleibt länger gesund und hat keine Zeit für Depressionen!

Es ist richtig, dass die Beziehungen zwischen verschiedenen Generationen nicht immer einfach sind. Denn die Welt verändert sich und insbesondere was die Erziehung der Kinder (Enkelkinder) anbelangt, können Meinungsverschiedenheiten entstehen. 

Respekt vor älteren Menschen: Opa und Enkel

Entdecke auch: Kinder, die mit ihren Großeltern aufwachsen, sind selbstsicherer und glücklicher

Darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass Kinder jetzt in einer technologischen Welt groß werden. Sie können das Gefühl haben, dass die Großeltern nichts mehr mit ihnen gemeinsam haben. 

Zusammenleben verschiedener Generationen

Das Zusammenleben verschiedener Generationen entwickelt sich noch schwieriger, wenn die Eltern der Kinder eine komplizierte Beziehung zu den Großeltern oder anderen älteren Menschen haben. Leider wird die Jugend in unserer Gesellschaft zu wichtig genommen und das Alter zu wenig geschätzt. 

In diesem Sinne gibt es viele Stereotypen und Vorurteile, die dazu führen, dass es keinen Respekt vor älteren Menschen mehr gibt. Zu anderen Zeiten und an anderen Orten waren alte Menschen ein Symbol für Weisheit. Doch inzwischen scheint es so, dass diese Funktion von Computern übernommen wurde.

Um diese Vorurteile zurückzulassen und den Respekt zu älteren Menschen zu fördern, haben die Vereinten Nationen 2017 ein Programm erstellt, das „das Talent, die Beiträge und die Teilnahme älterer Menschen an der Gesellschaft“ fördern soll. Deshalb wird am 1. Oktober jedes Jahres der Internationale Tag der älteren Menschen gefeiert.

Damit soll die Gleichheit unabhängig vom Alter der Menschen gestärkt werden. Das Zusammenleben mit älteren Menschen soll ohne Vorurteile erfolgen.

Lesetipp: Sprachentwicklungsstörungen: 7 Übungen

Vorteile des Austausches zwischen verschiedenen Generationen

Respekt vor älteren Menschen zu zeigen und zu fördern hat sehr viele Vorteile für alle. Unsere Gesellschaft baut auf die Kommunikation zwischen allen Altersgruppen auf, wir brauchen uns gegenseitig. Es geht natürlich darum, nicht nur ältere Familienmitglieder, sondern auch Nachbarn, Lehrer und andere ältere Mitmenschen zu respektieren.

Oma und Enkelin

 Unsere Gesellschaft baut auf die Kommunikation zwischen allen Altersgruppen auf, wir brauchen uns gegenseitig. Es geht natürlich darum, nicht nur ältere Familienmitglieder, sondern auch Nachbarn, Lehrer und andere ältere Mitmenschen zu respektieren.

Ältere Menschen, die Zuneigung und Respekt von Kindern erhalten, fühlen sich geliebt und fröhlich. Sie erhalten dadurch mehr Lebensenergie und können Einsamkeit überwinden. Sie fühlen sich in die Gesellschaft integriert und können ihr Selbstwertgefühl verbessern. Dies sind nur einige der Vorteile.

Kinder und Jugendliche können von einer respektvollen Beziehung ebenfalls profitieren. Auch sie fühlen sich besser und können von älteren Menschen wichtige Dinge lernen. Sie werden sich ihr Leben lang an die Weisheit und guten Tipps älterer Menschen erinnern. Außerdem lernen sie dabei, das Alter als Teil des Lebens zu akzeptieren und davor auch in der Zukunft keine Angst zu haben.

Den Respekt vor älteren Menschen zu fördern, ist eine Form, Kinder und Großeltern zusammenzubringen und ein harmonisches Miteinander zu fördern. Gegenseitiger Respekt anderen gegenüber ist für jede Beziehung in jedem Alter grundlegend.