Die Geburt eines Kindes stärkt die Liebe der Eltern

· 7. April 2018
Die Geburt eines Babys muss nicht heißen, dass sich das Paar in einer Krise befindet. Im Gegenteil, dieses prägende Ereignis setzt einen Meilenstein in der Entwicklung des gemeinsamen Lebens des Paars.

Die Geburt stärkt die Liebe der Eltern sowie die Familienbande. Allerdings hängt alles von der Einstellung der Eltern ab. Die emotionale Reife jedes Elternteils, diese Veränderung als Teil des Lebens wahrzunehmen, ohne Trauma und mit großer Verantwortung, hat einen starken Einfluss darauf, wie ein Baby das Leben eines Pärchens verändern wird.

Die Geburt eines Babys ist ein Segen. Aber seine Ankunft bedeutet auch Veränderungen in den Gewohnheiten und Tagesabläufen der Eltern. Die Ankunft des Babys sorgt dafür, dass sich alle nur noch um das Baby kümmern und die Beziehung des Paares in den Hintergrund rückt.

Wenn mit dieser Situation nicht richtig umgegangen wird, kann die Beziehung einige Schäden davontragen, wie zum Beispiel das Nachlassen der Liebe füreinander. Lies diesen Ratgeber, um durch die ersten paar Tage zu kommen.

Hier sind ein paar Tipps, um deine Beziehung mit deinem Partner zu schützen, wenn ihr Eltern werdet:

Tipps, um die Liebe der Eltern und die Beziehung zu stärken

Schwanger werden um Beziehungsprobleme zu beseitigen ist keine gute Idee

Zuerst müssen sich beide Elternteile darüber im Klaren sein, dass die Entscheidung Kinder zu haben etwas ist, was beide zusammen geplant und befürwortet haben.

Es muss ein natürlicher Teil der Entwicklung des Paares sein, basierend auf einem gemeinsamen Verlangen zu teilen, die Liebe der Eltern zu verkörperlichen und auf der Verantwortung, die jeder für den anderen fühlt. Anderenfalls wird es nicht gut enden.

Sich für eine Schwangerschaft zu entscheiden als Alternative zu oder Ausweg aus einer Krise ist ein riesiger Fehler, den ihr nicht machen solltet.

Teamarbeit

Ihr habt euer Baby in Teamarbeit gezeugt und dementsprechend sollten auch die neun Monate vor der Geburt so sein. Um Eltern zu sein, braucht man zwei Leute.

Dementsprechend muss die Mutter den Vater in den ganzen Prozess einbinden und ihm erlauben, mitzumachen. Somit machen beide das, was sie sollen und wann sie es sollen.

Der Vater muss sich bewusst sein, dass vor allem in den ersten Wochen die Mutter und das Kind höchste Priorität haben. Sie zu unterstützen und ihnen Gesellschaft zu leisten ist unglaublich wichtig.

Romantik und Sexualität

Windeln und Babyfläschchen müssen nicht unbedingt die Erotik auslöschen und jegliche Abendessen bei Kerzenlicht unmöglich machen. Im Gegenteil: sobald die Tagesabläufe sich eingespielt haben und das Baby einen normalen Schlafrhythmus hat, können die Eltern die gemeinsame Zeit nutzen.

Sie können die Liebe der Eltern wieder aufleben lassen, indem sie zu Hause ein schönes Abendessen kochen, einen Film zusammen schauen oder einfach wie in den guten alten Zeiten miteinander quatschen.

Behalte die gegenseitige Anziehung

Du bist als Mutter durch die ganze Achterbahn der Gefühle gefahren und bist im vielleicht verwundbarsten Zustand in dem du jemals warst.

Trotzdem solltest du dich bemühen, dich nicht selbst zu vergessen. Kümmere dich um dich selbst, verwöhne dich und vernachlässige dein Aussehen nicht. Das ist wichtig in dieser Phase.

Du bist eine Mutter, aber vor allem bist du eine Frau und musst dir Zeit für dein persönliches Wohlergehen nehmen.

Geht zusammen spazieren

Eltern müssen nicht zusammen daheim bleiben, bis ihr Kind ein Jahr alt ist. Im Gegenteil, es wird sogar empfohlen rauszugehen und mit der Familie einen Spaziergang im Park oder am Strand zu machen. Dies wird auch dem Kind gefallen und somit ein sehr eindrucksvoller Moment für alle sein und somit der Liebe der Eltern gut tun.

Kommunikation

Ehrliche Konversation ist das wichtigste, um die Beziehung und Liebe der Eltern zu stärken.

Teile deine Emotionen mit Selbstbewusstsein und ohne Angst, um jegliche Krisen, die eventuell kommen werden, zu überstehen.

Behalte im Kopf, dass Eltern keine Wahrsager sind. Wenn man nicht klar mitteilt, was einen bedrückt, wird die andere Person es nicht wissen.

Ein anderer wichtiger Aspekt ist Humor. Ein Paar, welches gerne zusammen lacht, wird auch garantiert zusammen erfolgreich sein.