Die ersten Lebensmittel, die du deinem Baby geben solltest

· 24. April 2018
Es ist ein kompliziertes Thema. Was sollten die ersten Lebensmittel sein, die wir unserem Baby außer Milch geben sollten? Das hängt in hohem Maße vom Entwicklungsstand des Babys ab. Hier geben wir dir einige ausgezeichnete Optionen, die du ausprobieren kannst.

Nach Angaben der Amerikanischen Gesellschaft für Kinderheilkunde sollten Babys zwischen 4 und 6 Monaten anfangen, die ersten Lebensmittel in fester Form zu essen. Zusätzlich zum Alter müssen sie einige spezifische Zeichen der Entwicklung aufweisen, damit man ihnen die ersten festen Nahrungsmittel geben kann.

Wenn sie diese aufweisen, weißt du, dass dein Baby bereit ist, eine abwechslungsreiche feste Ernährung zu beginnen.

Die wichtigsten Zeichen, auf die wir achten sollten, sind:

  • Das Baby hat den Extrusionsreflex verloren (verursacht, dass der Löffel oder die Nahrung aus seinem Mund ausgestoßen wird).
  • Es zeigt Interesse oder Neugier, wenn es andere Menschen beim Essen sieht und versucht, Nahrung zu erreichen.
  • Obwohl es immer noch Unterstützung braucht, kann es sitzen und hat eine guter Kontrolle über seinen Kopf.
  • Das Gewicht des Babys hat sich seit der Geburt verdoppelt.

Bei diesem Prozess musst du sehr vorsichtig sein, um mit der physiologischen Entwicklung des Babys in Einklang zu sein. Die Art und Weise der Nahrungszubereitung ist auch wichtig zur erfolgreichen Entwicklung einer guten Ernährung.

Hier sind einige der ersten Lebensmittel, die bei einer gesunden Ernährung des Babys eine Rolle spielen sollten.

Die 4 ersten Lebensmittel für Babys

1.- Avocados

Avocado ist ausgezeichnet geeignet, um eines der ersten Lebensmittel für das Baby zu sein, weil sie gesunde Fette für sein Wachstum und seine Entwicklung enthält. Die weiche und cremige Textur der Avocado ist ideal für das Verdauungssystem des Babys.

Dieses Lebensmittel ist reich an Vitamin A, C, Niacin, Folsäure, Kalium, Phosphor, Eisen, Magnesium und Kalzium. Um sie vorzubereiten, musst du die Schale entfernen, eine cremige Portion in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.

„Wir sind alle gleich geboren; mit der Ernährung beginnt der Unterschied „

-Dr. Hernán Jaramillo Botero-

2.- Bananen

Sie sind ideal geeignet, um eines der ersten Lebensmitttel des Babys zu sein. Die Eigenschaften einer Banane machen sie ideal für die Verdauung des Babys. Ihr süßer Geschmack und ihre Beschaffenheit machen es Kindern leichter, sie zu akzeptieren und zu genießen. Diese Früchte enthalten Vitamin A, C, Folat, Kalium, Phosphor, Selen, Magnesium und Kalzium.

Bevor du deinem Kind die Banane gibst, schäl sie, mach ein Püree und wenn du möchtest, dass sie noch weicher wird, erwärme sie ein wenig. Du kannst etwas Muttermilch oder die Milchalternative hinzufügen, die du verwendest, um den Verzehr zu erleichtern.

Die ersten Lebensmittel - Kind isst Banane

3.- Fleisch

Wenn das Baby beginnt, seine Essgewohnheiten zu ändern, kann es einen Mangel an einigen Nährstoffen entwickeln. Hervorzuheben sind Eisen, Zink und Vitamin B12, die in tierischen Lebensmitteln vorkommen.

Es sollte auch beachtet werden, dass das in Gemüse enthaltene Eisen nicht so leicht in einem noch nicht ausgewachsenen Organismus absorbiert wird.

Aus diesem Grund ist es ratsam, Fleisch als eines der ersten Lebensmittel in die Ernährung des Babys aufzunehmen. Wenn du deinem Kind Fleisch gibst, ist es wichtig, zu überprüfen, dass es von guter Qualität ist. Du solltest es kochen und zermahlen.

Es kann in ein wenig Wasser oder Brühe ohne Salz getränkt werden, so dass die Konsistenz ohne Probleme aufgenommen werden kann.

4.- Mango

Mango ist ein Lebensmittel reich an Vitamin A, C, E, K, Folsäure, Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium und Natrium. Wie du weißt, ist die Mango eine süße Frucht, die eine Menge Nährstoffe in den Körper deines Babys bringt. Wie bei anderen Lebensmitteln solltest du sie schälen, den Kern entfernen und sie pürieren.

Die ersten Lebensmittel - Baby isst mit Löffel

Empfehlungen für die Ernährung deines Babys

  • Muttermilch oder die Milchalternative deiner Wahl sollte noch in die Ernährung des Babys mit einbezogen werden, auch wenn die Nahrung schon fest ist. Daraus stammen die wichtigsten Kalorien und Nährstoffe, die das Kind in seinem ersten Jahr benötigt.
  • Achte beim Essen darauf, dass dein Baby ruhig, sauber und glücklich ist. So kann es sein Essen besser genießen und beginnen, eine positive Verbindung zum Essen aufzubauen.
  • Wähle immer nur eines der ersten Lebensmittel aus. Gib ihm dieses für mehrere Tage, bevor du zu einem anderen übergehst. Auf diese Weise kannst du jede Art von allergischer Reaktion leicht erkennen.
  • Wenn du nach einer Mahlzeit Durchfall, Ausschlag oder Erbrechen bemerkst, hör auf, deinem Baby dieses Lebensmittel zu geben und geh zum Arzt.
  • Wenn du dem Baby ein Müsli geben möchtest, stell sicher, dass es für sein Alter geeignet ist. Die Getreide die die Kleinsten konsumieren sollten, sind mit spezifischen Nährstoffen angereichert.

Obwohl es sich hierbei um keine feste Nahrung handelt, ist ungesäuerte Fleischbrühe auch gut für dein Kind. Aufgrund ihrer Konsistenz und Eigenschaften hilft sie, das Verdauungssystem des Babys zu stärken.

Es ist wichtig, dass du immer sicherstellst, dass diese ersten Lebensmittel von guter Qualität sind. Auf diese Weise stellst du sicher, dass gute Essgewohnheiten ab den ersten Lebensmonaten entwickelt werden.