Warum haben Neugeborene blaue Augen

4. September 2018
Erfahre hier, warum die meisten Babys am Anfang blaue Augen haben.

Neugeborene haben blaue Augen, aber warum ist das so? Diese Frage stellen sich vor allem viele Erstmütter, wenn sie ihr neugeborenes Baby im Arm halten.

Die Farbe geht oft etwas ins Gräuliche. Viele glauben, dass dies bereits die definitive Augenfarbe ist. Die grau-blauen Augen der Babys sind charmant und ziehen die Aufmerksamkeit der Umgebung auf sich.

Doch mit der Zeit verändert sich die Augenfarbe, manchmal werden sie heller, manchmal jedoch auch dunkler. Doch warum haben Neugeborene zunächst blaue Augen, die sich dann verändern?

Warum haben Neugeborene blaue Augen?

Verantwortlich für die Augenfarbe des Babys ist das Pigment MelaninDie Veränderung der Farbe ist das Resultat eines natürlichen Prozesses.

Je weniger Melanin, desto heller die Augen. Das Pigment, das die Augen grün oder blau macht, muss zuerst noch gebildet werden. Wie viel Melanin produziert wird, ist in den Genen jedes Menschen festgelegt.

Zwar ist der Farbstoff Melanin immer braun, doch die Intensität bestimmt die tatsächliche Augenfarbe, denn wenn wenig Melanin vorhanden ist, schimmert ein Teil der Netzhaut bläulich durch.

In den ersten Lebensmonaten wird Melanin produziert und das Baby entwickelt dadurch allmählich seine definitive Augenfarbe. 

Genetik und Augenfarbe

Wie bereits erwähnt, wird die Augenfarbe genetisch festgelegt. So können zum Beispiel afrikanische Kinder bereits von Geburt an braune Augen haben, was sehr wichtig ist, denn Melanin schützt vor schädlicher Sonneneinstrahlung. 

Braune Augen sind dominant, blaue rezessiv. Das heißt: Wenn der Vater braune Augen und die Mutter grüne Augen hat, dann dominiert die Farbe Braun.

Neugeborene haben blaue Augen wegen fehlendem Melanin.

Wann nehmen die Auten ihre definitive Farbe an?

Dies ist bei jedem Kind anders, denn die Entwicklung verläuft manchmal schneller, manchmal langsamer. Manche Babys haben bereits mit fünf Monaten ihre endgültige Augenfarbe, andere jedoch erst mit 7 oder 8 Monaten.

Im Allgemeinen beginnt nach 5 Monaten der Prozess, in dem sich die endgültige Augenfarbe entwickelt. Im Alter von 2 Jahren verändert sich die Augenfarbe nicht mehr.

Manche Babys haben bereits mit fünf Monaten ihre endgültige Augenfarbe, andere jedoch erst mit 7 oder 8 Monaten.

Augenpflege für Neugeborene

Direkt nach der Geburt sind Babys sehr empfindlich. Sie infizieren sich sehr schnell, da ihr Immunsystem noch nicht vollständig entwickelt ist. Auch die Augen sind bei Babys sehr empfindlich.

Vorsorgemaßnahmen sind jedoch sehr wirksam:

Verschmutzungen beseitigen

Wenn dein Baby Rückstände (Schlafsand) in den Augen hat, kann man eine Kochsalzlösung verwenden. Idealerweise hast du sie in einer Ampulle. Lege das Baby auf den Rücken und gib zwei Tropfen in jedes Auge, bewege den Kopf des Babys von einer Seite zur anderen, so dass die Lösung die Augen vollständig bedeckt.

Mull oder weiche Tücher

Mull und weiche Tücher sind sehr praktisch für die Reinigung der Augenlider. Natürlich sollten sie steril und feucht sein.

Um die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern, wird empfohlen, für jedes Auge einen anderes Tuch zu verwenden. Reinige die Augen zweimal täglich (morgens und abends) sanft von der Innenseite der Augenlider zum Tränenkanal.

Neugeborene haben blaue Augen, die etwas gräulich sind.

Bindehautentzündung

Eine Bindehautentzündung ist eine bakterielle oder allergische Erkrankung, die in Form von übermäßigem Schlafsand in den Augen, geschwollenen Augenlidern und roten Augen auftritt.

Dabei fällt es dem Kind schwer, die Augen zu öffnen, da sie stark gerötet und geschwollen sind. Deshalb sollte man die Augen mit einem geeigneten Serum sauber halten.

Um dieser lästigen Pathologie vorzubeugen, ist eine sehr gute Augenhygiene erforderlich. Reinige deine Hände gründlich und achte darauf, dass die Augen deines Babys immer genug Feuchtigkeit haben.

Auch sollte man sicherstellen, dass das Baby in den ersten Tagen keinem sehr hellem Licht oder starker Sonne ausgesetzt ist. Es ist empfehlenswert, die Augen in einem gedimmten Raum zu pflegen, damit sie richtig gereinigt werden können.

Solange dein Baby diese schönen blauen Augen hat, kannst du sie in vollen Zügen genießen. Wenn die Augen ihre tatsächliche Farbe annehmen, wirst du dich noch mehr in dein Baby verlieben.