4 Gemüserezepte für Brei

5. August 2018
Der beste Weg um Kinder an Gemüse zu gewöhnen ist früh damit anzufangen. Damit wird der Grundstein für eine langfristig gesunde Ernährung gelegt.
Gemüse ist reich an wichtigen Vitamine und Mineralstoffen. Deshalb ist es als Teil einer gesunden Ernährung unverzichtbar. Und aus diesem Grund wollen wir dir heute ein paar Gemüserezepte für Brei näher bringen, mit denen du leckere Mahlzeiten für dein Kleines vorbereiten kannst.

Es ist wichtig ein paar Gemüserezepte für Brei zur Hand zu haben. Immerhin ist das eine der nahrhaftesten Lebensmittelgruppen, die du deinem Kind geben kannst.

Gemüserezepte für Brei eignen sich ebenfalls, um nach und nach neue Geschmacksrichtungen einzuführen.

Püriertes Gemüse ist wunderbar geeignet um deinem Kind einen Brei in ganz unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu geben. Das gilt sowohl für Babys als auch für ältere Kinder.

Wir empfehlen vegetarischen Brei zu einem festen Bestandteil des wöchentlichen Speiseplans zu machen, schließlich ist er sowohl gesund als auch schmackhaft. Idealerweise kochst du auch mit saisonalen Zutaten.

Gemüsebrei für Kinder: Geschmack und Nährstoffe

Ein cremiges Mischmasch zu kreieren macht Spaß und ist ein abwechslungsreiches Gericht für deine Kleinen. Diese Variante ist darüber hinaus eine Option mit viel Geschmack während sie gleichzeitig wichtige Nährstoffe liefert.

Die folgenden Rezepte sind daher ideal für Babys die sich eben erst an neue Geschmäcker gewöhnen.

Wann kannst du eigentlich damit beginnen, Brei zu füttern? Diese Frage sollte am besten dein Kinderarzt beantworten.

Ein Experte der Kindermedizin ist die am besten geeignete Person, um dich dabei anzuleiten. Er oder sie wird dir genau sagen, wann es Zeit ist mit püriertem Essen zu beginnen und auch, welche Zutaten sich dafür eignen.

Aber um dir vorab schon eine Vorstellung zu geben: die meisten Ärzte empfehlen, damit circa ab dem 6. Monat zu beginnen.

Gemüserezepte für Brei

1. Grünes Erbsenpüree

Zutaten:

  • 1 Hähnchenbrust, gekocht
  • 4 Esslöffel grüne Erbsen – du kannst gefrorene verwenden
  • 1 kleiner Lauch
  • kalt gepresstes Olivenöl
  • 1 Kartoffel

Zubereitung:

  1. Zuerst schälst du und schneidest du die Kartoffel in kleine Stücke. Ebenso schneidest du den Lauch klein. Dann gibst du beides in einen Topf mit heißem Wasser.
  2. Im nächsten Schritte fügst du die Erbsen hinzu. Das Ganze kochst du so lange, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Schneide die Hähnchenbrust ebenfalls in Würfel und gib auch sie dazu. Das Ganze lässt du nochmals 5 Minuten stehen.
  4. Dann gibst du alles zusammen in den Mixer. Du kannst eine Messerspitze Salz zugeben, allerdings bitte nicht zu viel. Jetzt pürierst du es.
  5. Zu guter Letzt servierst du es mit einem Spritzer Olivenöl für ein Extra an Geschmack. Wir sind sicher, dass es deinem Kind schmecken wird oder?

2. Zucchinibrei

Zutaten:

  • 2 Tassen Gemüsebrühe oder Wasser
  • 1 große Zucchini
  • ½ Zwiebel
  • 1 große Kartoffel

Zubereitung:

  1. Zerkleinere zuerst die Zucchini, die Kartoffel und die Zwiebel. Die Zucchini kannst du schälen, doch das ist dir überlassen. Idealerweise kaufst du ohnehin Bio-Gemüse.
  2. Als Nächstes bringst du die Brühe bzw. das Wasser zum Kochen.
  3. Dann gibst du das Gemüse hinzu und kochst das Ganze weich.
  4. Püriere das Ganze bis es eine cremige Textur hat. Dann kannst du den Brei noch schön anrichten und füttern.

Ein cremiges Mischmasch zu kreieren macht Spaß und ist ein abwechslungsreiches Gericht für deine Kleinen. Diese Variante ist eine Option mit viel Geschmack während sie gleichzeitig wichtige Nährstoffe liefert.

3. Karottenbrei

Zutaten:

  • 1 Karotte
  • ½ kleine Zwiebel
  • Die Hälfte eines Apfels

Zubereitung:

  1. Wasche, schäle und schneide alle Zutaten. 
  2. Dann gibst du alles in kochendes Wasser ohne Salz. Lass das Ganze für circa 20 Minuten gar werden.
  3. Nun füllst du alles wieder in einen Mixer oder gehst mit einem Pürierstab in den Topf. Die gewünschte Konsistenz bestimmst du. Wenn du es etwas dicker haben möchtest, dann kannst du einfach den Wasseranteil reduzieren.

4. Vegetarisches Hühnchenpüree

Zutaten:

  • 1 Hähnchenbrust, ungekocht
  • 2 Karotten
  • 1 Lauch
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Zucchini
  • Salz und weißer Pfeffer je nach Variante
  • Olivenöl
Gemüserezepte für Brei

Zubereitung:

  1. Erhitze einen Topf mit Wasser. Dazu gibst du vorab schon mal eine kleine Menge Olivenöl.
  2. Danach wäschst du das Gemüse, schälst es und schneidest es klein.
  3. Auch das rohe Hühnchen schneidest du in kleine Stücke.
  4. Dann gibst du alles ins kochende Wasser und lässt es ungefähr eine halbe Stunde gar werden.
  5. Das ganze wandert dann in den Mixer mit nochmal extra Wasser. Lass den Mixer so lange arbeiten bis du eine homogene Masse hast.
  6. Würzen kannst du nach Geschmack. Im Zweifel lieber etwas weniger.
  7. Zu guter Letzt füllst du das Ganze in eine Schüssel und lässt es etwas abkühlen.

Diese Gemüserezepte für Brei sind ideal für kleine Kinder, die mit neuen und leckeren Geschmacksrichtungen experimentieren. Außerdem sind sie sehr nahrhaft und damit gut für die Gesundheit deines Kindes. Selbst wenn du noch stillst, kannst du damit beginnen deinem Baby diese leckeren und selbst gemachten Breis zu füttern.