Was tun, wenn dein Kind sich den Kopf gestoßen hat

· 9. April 2018
Eine der größten Sorgen und Ängste unter Eltern ist es, dass ihr Kind sich den Kopf stößt. Viele empfehlen, dass man das Kind nach einem solchen Unfall nicht schlafen lassen soll. Aber wie viel Wahrheit steckt in diesem Rat?

Es ist allgemein geläufig, dass Kinder nachdem sie sich den Kopf gestoßen haben nicht schlafen sollten. Allerdings haben Mediziner kürzlich erklärt: was wirklich wichtig ist, sind die Reaktionen und Symptome direkt nach dem Unfall.

Was tun, wenn dein Kind sich den Kopf gestoßen hat

Wenn so etwas passiert, ist unsere erste Reaktion sofort mit unseren Kleinen zum Arzt zu marschieren und daran ist auch nichts falsch.

Jedoch stimmen Mediziner in Folgendem überein: Das beste was ein Kind nach einem starken Stoß auf den Kopf tun kann, ist, zu ruhen und es ruhig angehen zu lassen. 

Allerdings ist immer jemand zur Stelle der darauf besteht, dass du dein Kind nicht schlafen lassen solltest, da es sonst ins Koma fallen könnte. Solche Ratschläge sind furchterregend für Eltern.

In der Realität hängt alles davon ab, wie stark der Stoß auf den Kopf des Kindes war. 

Wenn dein Kind sich den Kopf gestoßen hat, ist das erste was du tun solltest, zu schauen ob es bei Bewusstsein ist. Das tust du am besten, indem du kurze und einfache Fragen, wie: „Wie ist dein Name?“, „Wo bist du?“ oder ähnliche, stellst.

Wenn dein Kind noch zu klein ist, um diese Fragen zu beantworten, kannst du seine Reaktion auf bestimmte Stimulationen testen. Dies erlaubt dir zu entscheiden, ob es bei Bewusstsein ist oder nicht.

Du kannst schauen, ob es einem Objekt mit den Augen folgt, wenn du es vor ihm hin und her bewegst. Du kannst das gleiche auch mit einer Taschenlampe machen.

Kopf gestoßen - kopf-verletzung-1

Symptom nach denen du Ausschau halten solltest

Die Symptome die nach einem Stoß auf den Kopf auftreten können, variieren und einige verlangen nach medizinischen Untersuchungen und ärztlicher Beobachtung.

Wenn ein Kind einen Stoß auf den Kopf abbekommt, kann das Gehirn ziemlich gerüttelt werden. Die daraus folgenden Symptome treten auf, da das Gehirn sich selbst wieder in Ordnung bringt. Dies kann einige Zeit dauern. 

Unter den häufigsten Symptomen sind: Orientierungslosigkeit, Verlust der Balance, verschwommene Sicht, Kopfschmerzen, prickeln in den Armen und Beinen und Übelkeit mit Übergeben.

Ein Arzt sollte die Stärke und Dauer der Symptome bewerten und entscheiden, ob ein Besuch im Krankenhaus und medizinische Untersuchungen nötig sind.

Was tun, wenn es keine offensichtlichen Symptome gibt?

Wenn ein Kind keine Symptome zeigt und normal weiterspielt, nachdem es sich den Kopf gestoßen hat, gibt es höchstwahrscheinlich keinen Grund zur Sorge.

Denk daran, dass in diesem Alter die Knochen deines Kindes und sogar ihr Schädel eine gewisse Flexibilität haben, welche einiges vom Stoß abfedert und aufsaugt.

Die ersten 8 Stunden nach dem Vorfall sind fundamental. Die benötigte Behandlung des Stoßes hängt von der Schwere der Verletzung ab.

Wenn dein Kind geringe Kopfschmerzen hat, kannst du ihm ein Schmerzmittel geben, aber immer nur nach Empfehlung oder Verschreibung des Kinderarztes deines Vertrauens. Du kannst auch eine kalte Kompresse auf die Stirn legen und dein Kind für den Rest des Tages etwas zur Ruhe kommen lassen.

Wenn dein Kind schlafen will, lass es. Sein Körper und sein Gehirn fordern Ruhe und Erholung. Jedoch solltest du öfter nach ihm schauen und es alle 2 Stunden aufwecken, um zu sehen, wie es reagiert. 

Natürlich solltest du sofort einen Arzt aufsuchen, wenn dein Kind sich den Kopf sehr hart gestoßen hat und du die Wunde nicht unter Kontrolle bekommst.

Kopf gestoßen - fallen-und-kopf-stossen-1

Weitere Ratschläge für Eltern

Zu allererst, bleib ruhig. Wenn dein Kind weint, versuch es so gut es geht zu beruhigen. Meist sind Stöße auf den Kopf weniger ernst als man denkt, selbst wenn es stark blutet. Denk dran, dass der Kopf eine Vielzahl an Blutgefäßen besitzt.

Weiterhin solltest du daran denken, dass Stöße auf den Kopf eine der am meisten verbreiteten Verletzungen von Kindern sind.

Wenn deine Kleinen spielen, rennen, laufen lernen, versuchen etwas zu erreichen, aus dem Bett fallen, Fahrrad fahren, werden sich viele der Stöße und Verletzungen an ihrem Kopf befinden.

Meistens sind diese Verletzungen sehr klein. Jedoch können sie manchmal auch ernst sein – besonders, wenn wir es mit Autounfällen, Skate-Unfällen oder Treppenstürzen zu tun haben.

Es ist immer besser vorsichtig zu sein und zu versuchen das Risiko, dass dein Kind eine Kopfverletzung bekommt, zu verhindern.