Coco – Lebendiger als das Leben! Ein Film für die ganze Familie

29. Juli 2018
Wenn du mit deinen Kindern gerne Animationsfilme schaust, wirst du "Coco - Lebendiger als das Leben!" lieben.

Coco – Lebendiger als das Leben! erzählt eine unglaublich bewegende Geschichte. Darüber hinaus werden deine Kinder diesen Film sehr unterhaltsam finden und gleichzeitig mehr über Werte und mexikanische Traditionen lernen.

Coco – Lebendiger als das Leben! ist ein Film, der in Mexiko sehr beliebt war. Die Kinos waren voll von Menschen, die ihre schönen Städte, ihre Kultur und Traditionen wie den „Tag der Toten“ genießen wollten.

Der Film hat eine zutiefst bewegende Geschichte. Coco – Lebendiger als das Leben! ist auch beeindruckend animiert und voller schöner Lieder und wichtiger Lektionen.

Worum geht es?

Die Pixar Animation Studios haben im Oktober 2017 ihren 3D-Animationsfilm Coco – Lebendiger als das Leben! vorgestellt. Darin geht es um die mexikanisches Tradition des Tags der Toten„.

Der Film erzählt die Geschichte von Miguel, einem Kind, das mit seiner Familie in Santa Cecilia lebt.

Miguel hat einen Traum: Er möchte ein großer Musiker werden, genau wie Ernesto de la Cruz, sein Idol.

Aber der Protagonist hat ein Problem: Seine Familie darf seit Generationen keine Musik mehr machen.

Die Familie verflucht Musik, weil ihr Urgroßvater sie verlassen hat, um Sänger zu werden.

Nach einem merkwürdigen Ereignis reist Miguel durch die Welt der Toten, wo er das Skelett Hector trifft, das ihm bei der Verwirklichung seiner Träume hilft. So beginnt ein einzigartiges Abenteuer.

„Lebe deinen Moment“
-Ernesto De la Cruz-

Charaktere in Coco – Lebendiger als das Leben!

Einige der Hauptfiguren des Films Coco – Lebendiger als das Leben! sind:

  • Miguel Rivera: Ein Junge, der Musiker werden will, aber gegen das Verbot seiner Familie ankämpfen muss. Als er auf wundersame Weise die Welt der Toten erreicht, sucht er nach seinem Idol, das ihm bei der Rückkehr in das Land der Lebenden hilft.
  • Mamá Coco: Miguels Urgroßmutter, die natürlich viel älter ist als er. Aber das hindert ihn nicht daran, seine Abenteuer mit ihr zu teilen und sie zu lieben.
  • Abuelita: Miguels Großmutter, die jede Art von Musik innerhalb der Rivera-Familie verbietet. Als sie wütend wird, zieht sie ihre Flip-Flops aus, um die Familie zu verteidigen.
    Coco - Lebendiger als das Leben! enthält viele Lektionen
  • Papá: Miguels Vater ist ein guter und mitfühlender Mann, der ein Familienunternehmen hat, das Schuhe herstellt. Er hofft, dass sein Sohn auch Schuhmacher wird und den Beruf eines Tages übernimmt.
  • Mamá: Sie ist diejenige, die Miguel sanft dazu auffordert, den Traditionen der Familie zu folgen.
  • Hector: Ein schönes Trickbetrüger-Skelett in der Welt der Toten, das in das Land der Lebenden kommen will.
  • Ernesto de la Cruz: Der berühmteste mexikanische Musiker, der auch Miguels Idol ist.
  • Chicharrón: Hectors Freund, der im Land der Toten vergessen wird.
  • Imelda: Die Ururoma von Miguel und die Gründerin des Familienschuhgeschäftes.

7 Lektionen im Film Coco – Lebendiger als das Leben!

Dieser Film enthält viele positive Botschaften für etwas größere Kinder.

Auch die kleineren bekommen den Wert der Ausdauer näher gebracht, mit der sie ihre Träume verwirklichen können.

Der Film lehrt auch die Bedeutung von Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Loyalität.

  • Gib nicht auf, bis du deine Ziele erreicht hast. Obwohl Miguel erst ein 12-jähriger Junge ist, stellt er sich all seinen Herausforderungen und gibt nicht auf. Er träumt davon, Musiker zu werden und hofft auf die Unterstützung seiner Familie.
  • Die Familie sollte an erster Stelle stehen. Dieser Film zeigt, dass Familienmitglieder Menschen sein sollten, auf die wir uns bedingungslos verlassen können. Familienmitglieder sollten sich umeinander kümmern, besonders in schwierigen Momenten. Jeder kann etwas aus dieser Lektion mitnehmen.
  • Der Film zeigt auch das Wesen der mexikanischen Familie und ihre Werte. Obwohl der Film in einer kleinen mexikanischen Stadt spielt, zeigt er die Traditionen und Bräuche des mexikanischen Volkes auf großartige Weise.
  • Er zeigt die Schönheit Mexikos, seine Kultur und die Schönheit seiner Städte und Feste.
  • Der Film ist voller Farben, Musik und Licht. Das fasziniert die Kleinen und sie werden die Figuren lieben.
  • Er vermittelt ein paar Dinge über den Tod. Er zeigt zum Beispiel, dass mit dem Tod nicht alles verloren geht. Obwohl es eine Zeit der Trauer gibt, sollte man das Leben feiern. Der Film erklärt, dass das Vergessen eines geliebten Menschen der einzig wahre Tod ist. Die Liebe hat die Macht, weit über den Tod hinauszugehen.
  • Viele Leute zeigen dir nicht, wer sie wirklich sind. Berühmte Menschen scheinen das perfekte Leben zu haben, aber das ist nicht immer wahr.
Coco - Lebendiger als das Leben! ist für kleinere und größere Kinder geeignet

Coco – Lebendiger als das Leben! will die mexikanische Identität mit seinen Traditionen und Bräuchen feiern. Das Fest „Tag der Toten“ ist eine Hommage an die Kunst und Kultur des Landes.

Der Film ist voll von Werten, Spaß und Dramatik und zielt auch darauf ab, Familienbanden und ihre Wurzeln durch eine schöne Geschichte zu stärken.