Ist Übergewicht in der Schwangerschaft gefährlich?

03 September, 2018
Frauen, die während der Schwangerschaft überdurchschnittlich zunehmen, haben ein erhöhtes Risiko, nach der Geburt ihr ursprüngliches Gewicht nicht mehr zu erreichen. 
 

Während der Schwangerschaft gibt es kaum einen Körperteil, der nicht auf die ein oder andere Art und Weise von Veränderungen betroffen ist. Die Gewichtszunahme gehört dabei zu den offensichtlichsten Anzeichen. Im Durchschnitt nimmt eine schwangere Frau zwischen 9 und 13 Kilo zu. In diesem Artikel nehmen wir die Auswirkungen von Übergewicht während der Schwangerschaft genauer unter die Lupe.

Frauen, die während der Schwangerschaft überdurchschnittlich zunehmen, haben ein erhöhtes Risiko, nach der Geburt ihr ursprüngliches Gewicht nicht mehr zu erreichen.

Gleichermaßen haben Frauen, die bereits vor der Schwangerschaft etwas Übergewicht hatten und während der Schwangerschaft weiter zunehmen, ein erhöhtes Risiko für Fettleibigkeit und die damit verbundenen Gesundheitsrisiken.

Deswegen ist es sehr wichtig, auf deine Gesundheit und die deines Babys zu achten. Für beide ist es grundlegend, das Gewicht zu kontrollieren, um Risiken zu reduzieren. 

Was sind die Risiken von Übergewicht während der Schwangerschaft?

Übergewicht während der Schwangerschaft kann sowohl für die Mutter als auch für den Fötus negative Folgen haben. Erfahre mehr über diese Risiken:

Gesundheitsrisiken für die Mutter

Die Mutter ist gefährdet, Schwangerschaftsdiabetes oder Präeklampsie zu entwickeln. Eine übergewichtige Mutter hat während der Schwangerschaft auch häufiger Probleme mit Bluthochdruck. Darüber hinaus ist das Risiko einer Fehlgeburt im ersten Schwangerschaftsabschnitt noch größer. Es ist bei Übergewicht auch öfter ein Kaiserschnitt erforderlich.

 

Gesundheitsrisiken für das Baby

Die größten Risiken für den Fötus hängen mit angeborenen Anomalien zusammen. Übergewicht während der Schwangerschaft erhöht auch das Risiko von Frühgeburten und neonatalen Komplikationen.

Übergewicht

Wie du die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft besser kontrollieren kannst

Während der Schwangerschaft hast du die Gelegenheit, über deinen Lebensstil nachzudenken. Auch ist es eine Zeit, in der dir deine täglichen Gewohnheiten bewusst werden und dir klar wird, wie diese deine Gesundheit und die deines Kindes beeinflussen könnten.

Um dein Kind vor den Risiken von Übergewicht zu beschützen, ist nichts besser als eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Denke daran, dass extreme Diäten während der Schwangerschaft nicht zu empfehlen sind. Diäten reduzieren nämlich die Aufnahme von Nährstoffen, die dein Baby dringend braucht, um sich richtig zu entwickeln. Auch übermäßiges Essen ist in dieser Zeit ungesund. Du solltest ein gesundes Gleichgewicht finden und dich von deinem Arzt beraten lassen.

Wir haben einige Ernährungsempfehlungen für dich vorbereitet, um dir dabei zu helfen, dein Gewicht während der Schwangerschaft zu kontrollieren:

 

1. Ein abwechslungsreiches Frühstück

Versuche, morgens ein gesundes Frühstück einzunehmen, das alle wichtigen Nährstoffe enthält, die du benötigst. Natürlich musst du dabei auch an dein Baby denken!

Vergiss nicht, dass es sich um die wichtigste Mahlzeit des Tages handelt, die du brauchst, um Energie zu tanken. Das Frühstück sollte ein Milchprodukt, ein Getränke, etwas Getreide und Obst enthalten.

Du solltest das Frühstück auf keinen Fall auslassen, denn es liefert dir wichtige Nährstoffe für den ganzen Tag.

2. Iss öfter kleine Portionen

Du kannst sechsmal statt nur dreimal täglich essen, reduziere jedoch die Portionen und verteile sie auf den ganzen Tag.

“Du fühlst dich nur für 9 Monate dick, aber die Freude, Mutter zu werden, hält ewig.”

-Nikki Dalton-

3. Entscheide dich für frische und abwechslungsreiche Lebensmittel

Eine ausgewogene Ernährung ist das Wichtigste. Ernähre dich vielseitig und verzichte auf ungesunde Speisen. Du kannst so die Gesundheit deines Kindes und auch deine eigene Gesundheit schützen.

Vergiss nicht, täglich fünf Obst- und Gemüseportionen zu essen. Darüber hinaus solltest du darauf achten, nicht zu viel fettreiche Speisen zu verzehren.

4. Bereite ein leichtes Abendessen vor

Im Gegensatz zum Mittagessen sollte das Abendessen immer leicht und ausgewogen sein. Wir empfehlen dir, nicht zu spät zu essen, um Sodbrennen oder andere Beschwerden während der Nacht zu vermeiden. Dadurch wird die Verdauung erleichtert und du wirst auch besser schlafen.

 
Übergewicht

5. Sei körperlich aktiv

Denke daran, dass es wichtig ist, auch während der Schwangerschaft körperlich aktiv zu sein. Dies hat sowohl psychologische als auch physiologische Vorteile für die werdende Mutter und ihr Baby. Wandern und Schwimmen sind unter anderem während der Schwangerschaft sehr zu empfehlen.

Wenn du schließlich feststellen solltest, dass du während und nach der Schwangerschaft Übergewicht hast, solltest du dies mit deinem Arzt und einem Ernährungsberater besprechen. Sie können dich beraten und eine individuelle Lösung für dich finden.