Sachertorte: Ein authentisches Rezept

Die Zubereitung einer Sachertorte ist einfacher als viele denken, und auch zu Hause lässt sich ein wunderbares Ergebnis erzielen. Hier findest du ein authentisches Rezept, das deine Familie garantiert lieben wird!
Sachertorte: Ein authentisches Rezept

Letzte Aktualisierung: 19. April 2022

Die Sachertorte ist eines der berühmtesten Schokoladendesserts der Welt. Das Originalrezept ist viele Jahre alt und heute gibt es mehrere Variationen. Im folgenden Artikel zeigen wir dir, wie du die echte Sachertorte zubereitest, damit du sie zu besonderen Anlässen in vollen Zügen genießen kannst.

Bevor du anfängst, solltest du bedenken, dass es viel gesünder ist, selbstgemachte Desserts zuzubereiten, als zu industriellen Varianten zu greifen. Diese enthalten oft potenziell schädliche Inhaltsstoffe wie Transfette und verschiedene Zusatzstoffe.

Bist du bereit zum Backen? Dann lies einfach weiter!

Zutaten für deine Sachertorte

Wenn du eine köstliche Sachertorte zubereiten willst, brauchst du die folgenden Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 60 g Zucker
  • 100 g ganze Mandeln
  • 6 Eier
  • 150 g Schokolade
  • 60 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • Aprikosenmarmelade

Für die Glasur brauchst du folgende Zutaten:

Sachertorte - Kakao
Kakao bietet viele Vorteile für den Körper. Entscheide dich am besten für Schokolade, die viel Kakao und wenig Zucker enthält.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Zuerst müssen die Mandeln geröstet werden. Dazu kannst du sie einfach für 15 Minuten bei 160 °C in den Ofen schieben. Wenn sie geröstet sind, nimmst du sie aus dem Ofen und zerkleinerst sie umgehend. Danach stellst du sie für später beiseite. Als Nächstes schmilzt du die Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad, aber pass auf, dass sie nicht verbrennt.

Anschließend vermischst du die Butter mit dem Puderzucker, idealerweise mit einem Mixer. Dann trennst du die Eier und schlägst das Eiweiß mit dem Kristallzucker fest, bis sich Spitzen bilden. Das steif geschlagene Eiweiß stellst du einen Moment beiseite. Nun fügst du die Eigelbe einzeln zu der Mischung aus Butter und Puderzucker hinzu. Verrühre jedes Eigelb gründlich mit der Butter, bevor du das nächste Eigelb in die Masse gibst. Danach gibst du die Mandeln in den Teig und hebst sie ebenfalls gut unter. Anschließend mischst du die geschmolzene Schokolade mit dem Eiweiß und hebst sie vorsichtig unter den eben zubereiteten Teig.

Danach musst du das Mehl zusammen mit dem Backpulver sieben und es nach und nach in den Teig einarbeiten. Jetzt fettest du eine Backform mit Butter ein und bestreust sie anschließend mit Mehl. Sobald du fertig bist, gießt du den Teig in die Form und backst ihn bei 160 °C für etwa 25 bis 30 Minuten. Bevor du ihn herausnimmst, stichst du ihn mit einem Holzstäbchen in der Mitte ein. Wenn es sauber herauskommt, ist dein Biskuitboden fertig.

So stellst du die Torte nach dem Backen fertig

Sobald dein Kuchen abgekühlt ist, schneidest du ihn in zwei Hälften. Gib eine dünne Schicht Marmelade auf den unteren Boden und bedecke diesen dann mit der anderen Hälfte. Jetzt fehlt nur noch der Schokoladenguss. Dafür zerkleinerst du die Schokolade und erhitzt die Sahne. Wenn die Sahne heiß ist, gibst du die Schokolade hinein und schaltest den Herd ab. Gut umrühren. Anschließend fügst du die Butter hinzu und lässt den Guss dann etwa 10 Minuten abkühlen.

Wenn du die Torte mit dem Schokoladenguss bedeckt hast, stellst du sie für etwa eine Stunde in den Kühlschrank. Und schon ist deine selbstgemachte Sachertorte servierfertig!

Sachertorte: Kontraindikationen

Obwohl die Sachertorte eine exquisite Köstlichkeit ist, müssen beim Verzehr eine Reihe wichtiger Punkte beachtet werden. Es handelt sich um ein Rezept mit vielen Einfachzuckern, die nachweislich das Risiko für Stoffwechselkrankheiten erhöhen können. Daher müssten Diabetiker den Verzehr stark einschränken oder ganz darauf verzichten.

Darüber hinaus ist dieses Dessert sehr energiereich und sollte im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung verzehrt werden, um Schwankungen des Körpergewichts zu vermeiden. Andernfalls könnte sich dein Gesundheitszustand verschlechtern.

Laut einer Studie, die in der Zeitschrift Metabolism veröffentlicht wurde, erhöhen Übergewicht und Fettleibigkeit das Risiko für komplexe Krankheiten, wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ein wesentlicher Schlüssel, um dies zu vermeiden, ist regelmäßige körperliche Bewegung.

Sachertorte
Selbstgemachte Desserts sind viel gesünder als industriell hergestellte.

Bereite eine Sachertorte zu Hause zu!

Wie du gesehen hast, ist es wirklich einfach, eine Sachertorte zu Hause zu backen. Du brauchst nicht viel Zeit, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, das organoleptisch einem Qualitätsrestaurant würdig ist. Möglicherweise gelingt es dir nicht gleich beim ersten Versuch, aber probiere es einfach weiter!

Abschließend möchten wir dich daran erinnern, dass es kein Problem ist, Süßigkeiten in Maßen in deine Ernährung aufzunehmen. Obwohl du grundsätzlich frischen Lebensmitteln den Vorzug geben solltest, kannst du dich hin und wieder für eine etwas süßere Nachspeise mit einem anderen Geschmack entscheiden.

This might interest you...
Schmackhafte Eierkuchen für Kinder
Ich bin Mutter
Lies auch diesen Artikel bei Ich bin Mutter
Schmackhafte Eierkuchen für Kinder

Wenn du deine Kinder mit einem leckeren Gericht überraschen möchtest, liegst du mit diesen schmackhaften Eierkuchen für Kinder genau richtig.



  • Yoshida, Y., & Simoes, E. J. (2018). Sugar-Sweetened Beverage, Obesity, and Type 2 Diabetes in Children and Adolescents: Policies, Taxation, and Programs. Current diabetes reports18(6), 31. https://doi.org/10.1007/s11892-018-1004-6
  • Koliaki, C., Liatis, S., & Kokkinos, A. (2019). Obesity and cardiovascular disease: revisiting an old relationship. Metabolism: clinical and experimental92, 98–107. https://doi.org/10.1016/j.metabol.2018.10.011