Was sind die Vorteile von Routinen für Kinder?

31. Oktober 2019
Durch den Einsatz von Routinen hilfst du deinen Kindern nicht nur dabei, wichtige Gewohnheiten zu entwickeln, sie können damit auch ihren Charakter stärken.

Indem wir Routinen für unsere Kinder festlegen, lernen sie wertvolle Prinzipien, wie Disziplin und Verantwortung, die ein Leben lang bestehen bleiben können. Lies weiter und erfahre im Folgenden mehr über die Vorteile von Routinen für Kinder.

Die Entwicklung guter Gewohnheiten ist entscheidend für die Charakterbildung von Kindern. Obwohl Routinen als einschränkend angesehen werden können, ist die Wahrheit jedoch die, dass sie für die Kleinen notwendig sind. Routinen lehren Kindern eine Reihe wertvoller Lektionen. Im Folgenden werden einige der wertvollen Lektionen erläutert, die die Kinder lernen können.

Routinen werden mit dem Ziel erstellt, Kindern angemessenes Verhalten und gute Gewohnheiten beizubringen. Dies ist eine effektive Methode, um die Kleinen in ihrem Verhalten zu unterrichten, da Routinen, wenn sie einmal eingeführt sind, nur schwer zu ändern sind. Zum Beispiel können Kinder lernen, sich vor dem Ausgehen immer die Haare zu kämmen oder sich nach jeder Mahlzeit die Zähne zu putzen.

Gute Gewohnheiten entstehen nicht immer auf natürliche Weise, denn viele müssen erst gelernt werden. Sie können unseren Kindern auch gesunde Richtlinien geben, die sie schon in jungen Jahren befolgen sollten.

Wann sollte man anfangen, Routinen für Kinder zu entwickeln?

Du solltest nicht zu lange damit warten, um Routinen für Kinder zu erstellen. Dies kann fast von dem Moment an geschehen, in dem sie geboren wurden. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass Kinder ihre ersten Routinen bereits erlernen, bevor sie ein Jahr alt sind.

Wenn wir zu viel Zeit verstreichen lassen, können sich Kinder schlechte Gewohnheiten aneignen, die schwer zu ändern sind.

Das Füttern nach Plan, sowie eine festgelegte Bade- und Schlafenszeit ab einem jungen Alter hilft Kindern dabei, sich leicht an neue Routinen zu gewöhnen, wenn sie älter werden und mehr Aktivitäten zu ihren Tagen hinzugefügt werden.

Dies erleichtert, in hohem Maße, die Anpassung der Kleinen an neue Routinen. Dies gilt zunächst für die Zeit der Vorschule und später dann für die Schule und wenn sie sich an außerschulischen Aktivitäten beteiligen.

Kinder, die Routinen kennen, lernen organisiert zu sein

Kinder kopieren von klein auf das, was sie sehen. Es spielt dabei keine Rolle, ob es gut oder schlecht ist. Dies liegt daran, dass sie zunächst nicht in der Lage sind, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Dies ist der Grund, warum es am besten ist, ihnen Gewohnheiten und Routinen beizubringen, indem du mit gutem Beispiel deinen täglichen Aktivitäten nachgehst.

Die Bedeutung von Gewohnheiten und Routinen für Kinder

Das Einrichten von Zeitplänen und das Einhalten von Routinen bringt eine Vielzahl von Vorteilen für Kinder mit sich, darunter die folgenden:

  • Es lehrt sie, wie man ordentlich und organisiert ist,
  • begünstigt  die Entwicklung der Autonomie,
  • erzeugt Sicherheit und Stabilität,
  • schafft eine ruhige Umgebung und
  • verringert das Maß an Unsicherheit und Angst, da die Aktivitäten vorhersehbar sind.

Das Erste, was wir mit unseren Kindern festlegen sollten, sind die Stunden, zu denen wir essen, baden und schlafen. Es ist ratsam, diese Zeiten festzulegen und den Familienplan täglich einzuhalten.

Wenn die Kinder heranwachsen, wird es notwendig sein, dem Stundenplan neue Aktivitäten wie Lern- und Spielzeiten hinzuzufügen, ohne die bereits festgelegte Routine zu beeinträchtigen.

Gewohnheiten, Routinen und ihre Beziehung zum Lernen

An und für sich sind Gewohnheiten eine Form des Lernens, die Selbstregulierungsverhalten und -disziplin festlegt. Sie helfen Kindern beispielsweise, sich an das Schulsystem anzupassen. Im Klassenzimmer, und insbesondere in der Vorschule, ist eines der Hauptziele der Lehrer, den Kindern das Befolgen von Routinen zu lehren.

Ebenso wirkt sich die Erstellung von Routinen und Zeitplänen positiv auf das Verständnis von Zeitabläufen und Raum auf. Darüber hinaus hilft es den Kindern, sich auf bestimmte Aufgaben zu konzentrieren.

Geregelte Abläufe helfen Kindern auch dabei, täglich zu lernen, wie sie planen und arbeiten müssen, um bestimmte Ziele zu erreichen. Auf diese Weise lernen die Kinder, eine Aufgabe effizient vom Anfang bis zum Ende durchzuführen, anstatt Aufgaben aufzuschieben oder nur teilweise fertigzustellen.

Vorteile von Routinen für Kinder

Eine vorab festgelegte Routine hilft den jüngsten Familienmitgliedern dabei, zu lernen wie man handelt. Dabei sollte die Unterstützung der gesamten Familie vorhanden sein, die ihren Teil dazu beiträgt, mit gutem Beispiel voranzugehen.

Gleichzeitig können Kinder, durch das Annehmen guter Alltagsgewohnheiten als Teil einer Routine, Folgendes  lernen:

Wenn du Routinen für Kinder einführst, können die Kleinen lernen, sich nach jeder Mahlzeit die Zähne zu putzen

Denke daran, dass du geduldig mit gutem Beispiel vorangehen musst, um wirksame Routinen für Kinder einzuführen. Dies erfordert Teamarbeit und die Unterstützung der ganzen Familie ist gefragt. Andernfalls können Kinder anfangen, sich schlechte Gewohnheiten anzueignen.

Deine Kinder haben unendlich viele Fähigkeiten und Talente, die sie erforschen und entwickeln können. Je mehr gute Gewohnheiten sie annehmen, desto größer sind ihre Erfolgsaussichten für das, was sie in Zukunft erreichen wollen.