8 Charakteristika von überängstlichen Müttern

Bist du zu konsequent? Oder eher zu nachgiebig? Oder zählst du vielleicht sogar zu den überängstlichen Müttern? Mache jetzt den Selbsttest.
8 Charakteristika von überängstlichen Müttern

Letzte Aktualisierung: 24. Juli 2018

Hier ist eine Liste von 8 Charakteristika von überängstlichen Müttern, die du im Hinterkopf behalten solltest. Obwohl Eltern immer nur das Beste für ihre Kinder wollen, geht es auch anders. Manchmal ist, was du für Richtig hältst, eher schädlich für dein Kind.

Es gibt eine Menge überängstlicher Eltern, die meist unterbewusst ihre Kinder davon abhalten Kontrolle über ihr eigenes Leben zu bekommen. Es endet damit, dass ihre Kinder keine eigene Verantwortung bekommen oder ihre eigenen Erfahrungen und persönliche Freiheit erleben können.

Hast du dich je gewundert, ob du dazu gehörst? Schau dir diese Charakteristika von überängstlichen Müttern an und finde es heraus.

Denke auch daran, dass deine Arbeit als Mutter nicht nur darauf fokussiert sein sollte dein Kind zu beschützen und es vor Konfrontationen zu bewahren. 

Es ist auch wichtig, dass du ihm alle Mittel gibst, damit es sich seinen Herausforderungen stellen und sie meistern kann. Werkzeuge, die ihm helfen unabhängig zu sein und ein fähiger Mensch zu werden.

“Kinder, die nur Lob zu hören bekommen, werden davon abhängig. Sie vermeiden schwierige Aufgaben, die sie unsicher machen und geben auf, wenn sie in etwas nicht gut sind.

– Ashley Merryman –

Charakteristika von überängstlichen Müttern

1. Du versuchst alle Probleme deines Kindes zu lösen

Wenn Schwierigkeiten auftauchen, neigen überängstliche Mütter dazu, sofort die Kontrolle zu übernehmen. Sie versuchen ihr Bestes, damit ihr Kind keinerlei Unbequemlichkeiten erleben muss.

Wenn Kinder niemals Unbehagen haben, können sie keine Toleranz gegenüber Frustrationen entwickeln. Es reduziert zudem ihre Fähigkeit Probleme zu lösen.

2. Du hast ständigen Kontakt mit der Schule deines Kindes

Anstatt, dass sie ihren Kindern beibringen ihre Probleme selbst zu lösen, ist eine der Charakteristika von überängstlichen Müttern, auf ein Eingreifen von Dritten zurückzugreifen. Wenn in der Schule ein Problem auftritt, rennen sie sofort zum Lehrer, damit er es löst.

Es macht dabei nichts aus, wie klein das Problem ist, sie suchen sofort nach Hilfe, um ihren Schatz in seiner Schutzblase zu halten. 

Charakteristika von überängstlichen Müttern

3. Du tust alles, damit dein Kind überall Erfolg hat

Menschen lernen tausend Lektionen aus Fehlern und Rückschlägen. Kinder mit überängstlichen Eltern bekommen keine Chance an Dingen teilzunehmen, die ihnen erlauben Neues zu lernen.

Sicherlich haben die Eltern gute Absichten, aber sie berauben ihr Kind der Chance zu entdecken und neue Fähigkeiten zu erlernen.

4. Wenn etwas nicht so läuft, wie du es willst, kannst du sehr herablassend sein

Es ist wichtig für Kinder, dass sie ihre Gefühle identifizieren und ausdrücken können. Sie müssen mit Traurigkeit, Wut und Hilflosigkeit umgehen können.

Anstatt alles zu tun, damit es sich gut fühlt, musst du deinem Kind helfen, Herausforderungen zu akzeptieren und sie zu meistern. 

5. Du kontrollierst die Freundschaften deines Kindes

Die Menschen, die dein Kind während seiner Kindheit und Jugend begleiten, haben einen starken Einfluss auf sein Verhalten. Überängstliche Mütter neigen dazu ihre Kinder davon abzuhalten mit anderen zu spielen, die sie als “schlecht” einstufen. 

Es ist das Kind selber, welches lernen muss, wer “gut” und wer “schlecht” ist. Zu lernen, wie man gesunde zwischenmenschliche Beziehungen schafft, ist eine Fähigkeit, die man selbst entwickeln muss.

6. Du fällst ständig in die Welt deines Kindes ein

Ständig ein Auge darauf zu haben, was dein Kind plant, kann sehr ungesund sein. Es ist richtig für eine Mutter, sich um das Wohlergehen ihres Kindes zu sorgen. Die Grenzen zu überschreiten kann dabei jedoch eher schädlich sein.

Wenn sie heranwachsen, beginnen Kinder ihre Privatsphäre zu verlangen, um ihr eigenes Leben zu beginnen. Das ist ganz normal und ein Teil des Erwachsenwerdens.

Überängstliche Eltern respektieren diese Grenzen nicht. Sie verstehen auch nicht das Recht ihres Kindes, dass es manche Dinge geheim halten will.

Charakteristika von überängstlichen Müttern - Charakteristiken-von-überängstlichen-Müttern-Mutter-haelt-sohn

7. Du überträgst deinem Kind keine Hausarbeiten oder Verantwortungen

Kooperation und ein Sinn für den Zusammenhalt in einer Familie bauen auf Disziplin auf. Kinder, die übergeschützt sind, verstehen das Konzept des gegenseitigen Austausches oder eines Beitrags zur Gesellschaft nicht.

Wenn das passiert, fangen Kinder an zu denken, dass ihre eigenen Gefühle, Gedanken und Bedürfnisse vor denen aller anderen stehen.

8. Du verschleierst die wahre Natur der Welt

Als Erwachsenen wissen Eltern, dass die Welt voller Ungerechtigkeit und unerfreulichen Situationen ist. Kinder müssen auch über die Existenz dieser Dinge Bescheid wissen. Sie müssen darauf vorbereitet sein, damit sie bereit sind sich mit ihnen auseinander zu setzten. 

Wenn sie nicht vorbereitet sind, besteht die Gefahr, dass sie von der harten Welt verschlungen werden.

In wie vielen von diesen Charakteristika von überängstlichen Müttern konntest du dich wiedererkennen? Selbst wenn du immer das Beste für dein Kind willst, musst du ihm auch beibringen schwierige Situationen selbst zu bewältigen. 

Du wirst nicht für immer da sein, um ihm zu helfen alles zu bekommen, was es braucht. Hilf deinem Kind unabhängig zu sein und zu einem unverwüstlichen Erwachsenen heranzuwachsen.