7 grundlegende Pflichten und Verantwortlichkeiten von Eltern

20 Dezember, 2019
Bevor ein Paar sich auf das Abenteuer einlässt, eine Familie zu gründen, sollten beide Partner sich mit den Pflichten und Verantwortlichkeiten vertraut machen, die Eltern für ihre Kinder übernehmen.

Die grundlegenden Pflichten und Verantwortlichkeiten von Eltern umfassen weit mehr als nur die bloße Bereitstellung materieller Güter für ihre Kinder. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Pflichten. Diese sind gleichermaßen wichtig, wenn ein Paar sich dazu entscheidet, eine Familie zu gründen und Kinder zu bekommen.

Es gibt zwar keinen präzisen Leitfaden für die richtige Kindererziehung, dennoch gibt es einige Kriterien, die dabei helfen können, die richtigen Prioritäten zu setzen.

“Die bedeutsamsten Visionen kommen nicht von den großen Rednern auf der Bühne. Sie entstehen vielmehr an den Betten unserer Kinder. Die beste  Möglichkeit, diese Visionen zu erschaffen, entstehen Montag bis Sonntag zwischen 19:30 und 21:30 Uhr. Während dieser abendlichen Stunden haben wir die einzigartige Gelegenheit, die Samen für das zu pflanzen, was sein könnte und sein sollte. Nutze jede Gelegenheit, die du bekommen kannst.”

– Andy Stanley –

Wenn wir diese Aussage in einem einfachen Satz zusammenfassen, dann besteht die Hauptaufgabe von Eltern darin, die Rechte (und Pflichten) ihrer Kinder zu schützen. Dies geschieht durch bewusste Entscheidungen, die zum Wohl der Familie und besonders zum Wohl der Kinder getroffen werden.

Erfahre nun mehr darüber, wie du deinen Kindern deine Liebe zeigen und deine Rolle als Vater oder Mutter angemessen ausfüllen kannst.

Welches sind die grundlegenden Pflichten und Verantwortlichkeiten von Eltern?

1. Sorge für ein glückliches und sicheres Zuhause

Die erste Verantwortlichkeit der Eltern besteht darin, sicherzustellen, dass ihre Kinder in einem gesunden und stabilen Umfeld aufwachsen und sich entwickeln können. Dazu gehört auch, Qualitätszeit miteinander zu verbringen, die Kinder richtig zu ernähren und gemeinsame Freizeitaktivitäten zu unternehmen.

Daher ist es auch wichtig, dass Kinder ein Zuhause haben, in dem sie eine gewisse Privatsphäre haben und sich zurückziehen können, wenn sie das Bedürfnis dazu haben.

2. Liebe deine Kinder bedingungslos

Eltern sind dazu verpflichtet, unangemessenes Verhalten ihrer Kinder zu korrigieren. Durch diese korrektiven Maßnahmen können die Kleinen zu rücksichtsvollen und einfühlsamen Erwachsenen heranwachsen, die wissen, wie man Regeln befolgt und ein gesundes Leben führt.

Eltern - Familie mit Fotoalbum

Allerdings gibt es hierbei noch einen weiteren Aspekt, den wir unbedingt beachten sollten. Als Eltern müssen wir sicherstellen, dass unsere Kinder wissen, dass unsere erzieherischen Maßnahmen und Regeln stets mit Liebe und Respekt gemacht und gegeben werden.

3. Bringe deinen Kindern bei, sich selber zu schützen und für sich zu sorgen

Auch die Sicherheit der Kinder gehört zu den grundlegenden Pflichten und Verantwortlichkeiten von Eltern. Dabei verstehen wir unter Sicherheit, dass du deine Kinder auch auf die Gefahren vorbereiten musst, die sich im Leben für sie ergeben könnten.

Du kannst sie nicht in Watte packen und sie vor der Welt beschützen. Wenn du sie zu sehr beschützt, um sie dadurch vor jedem möglichen Schaden und Leiden zu bewahren, wirst du ihnen damit nicht helfen. Daher sollten Eltern ihren Kindern beibringen, wie sie auf sich selber aufpassen können, damit sie weniger verletzlich sind.

4. Eltern sorgen für die Gesundheit ihrer Kinder

Wenn wir über die Gesundheit der Kinder sprechen, dann meinen wir damit nicht nur die körperliche Gesundheit. Gleichermaßen wichtig ist es, auch für das emotionale und psychische Wohlbefinden unserer Kinder zu sorgen.

Die Grundsteine für die weitere Entwicklung eines Menschen werden in seiner Kindheit gelegt. Daher wird eine gute medizinische Versorgung in den ersten Lebensjahren der Kinder sicherstellen, dass dieser Entwicklungsprozess gut voranschreiten kann.

5. Hilf ihnen, ihr Selbstwertgefühl zu stärken

Kinder beginnen bereits im Alter von nur wenigen Monaten damit, ein Selbstbewusstsein zu entwickeln. Dabei sehen sie sich durch die Augen ihrer Eltern und ihr Selbstkonzept entwickelt sich aufgrund der Behandlung und der Sprache, die sie erfahren und erlernen.

Daher ist es sehr wichtig, dass du deinen Kindern beibringst, sich selber zu lieben, zu respektieren und selbstkritisch zu sein, ohne sich dabei selber zu strafen oder übermäßig streng mit sich zu sein. Auf diese Weise lernen sie, ihre Fehler zu erkennen und in Zukunft selbstbewusst zu handeln.

6. Setze Grenzen und sei konsequent bei der Bestrafung

Dies ist vermutlich einer der schwierigsten Aspekte für Eltern von heute. Es ist nicht angenehm, wenn du Regeln aufstellen musst und dich dabei oftmals wie ein Spielverderber fühlst. Dennoch sind genau diese Regeln von entscheidender Bedeutung für die Erziehung und Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder.

Die Disziplin, die wir unseren Kindern in den ersten Lebensjahren beibringen, bildet die Grundlage für den Erfolg, den sie künftig haben werden. Regeln helfen Kindern dabei, die Fähigkeit zu entwickeln, mit Frustrationen umzugehen und sich selber zu kontrollieren.

Eltern - spielen mit ihren Kindern

7. Sei ihnen durch dein eigenes Verhalten ein gutes Vorbild

Wenn du möchtest, dass sich deine Kinder auf bestimmte Weise verhalten, dann wirst du ihnen das am besten dadurch beibringen, dass du dich selber so verhältst. Unser gutes Vorbild ist der weitaus bessere Lehrer als unsere Worte es sein können.

Wenn du deinen Kindern Werte vermitteln und beibringen willst, dann lasse einfach deine Handlungen und dein Verhalten für dich sprechen. Lebe sie ihnen täglich vor. Verhalte dich so, wie du dir das auch von ihnen wünschen würdest, wenn sie erwachsen sind.

Abschließende Gedanken zu den grundlegenden Pflichten und Verantwortlichkeiten von Eltern

Obwohl es natürlich noch weitere Aspekte gibt, auf die wir als Eltern achten müssen, gehören diese genannten zu den grundlegenden Pflichten und Verantwortlichkeiten von Eltern bei der Kindererziehung.

Wenn du diese konsequent übernimmst und wahrnimmst, dann ermöglichst du deinem Kind eine integrale und ausgewogene Entwicklung und schaffst eine solide Grundlage für sein weiteres Leben.