Stark machen werde ich dich, damit dich niemand brechen kann

· 26. März 2018
Es steht in meiner Macht, dich zu formen. Du wirst der sein, den ich will: ein guter Mensch. Ich träume davon, dass das Ergebnis meiner Erziehung ein kompletter, integerer Mensch sein wird. Und glaube mir, ich werde dich stark machen, damit dich absolut niemand brechen kann.

Ich werde dir Mut geben und dich stark machen, damit du dich so selten wie möglich machtlos fühlen musst. Ich kann Stürze nicht vermeiden, aber sie auf ein bloßes Stolpern reduzieren. Ich reiche dir meine Hand, damit du schnell aufstehen kannst. Ich werde dir ganz viel Mut geben, damit du mit großer Geschwindigkeit auf deinem Weg weitergehen kannst.

Ich gebe dir das Beste, das du von klein auf haben kannst. Ich gebe dir Selbstvertrauen, Selbstliebe und Glaube. Du wirst all das in Form von Liebe empfangen, du wirst es in Form von Selbstachtung wahrnehmen. Auf diese Weise wird niemand in der Lage sein, dich zu verletzen. Und alle Wunden, die man dir zufügt, werden bald heilen.

Mein Kind, ich weiß seit ich dich empfangen habe, dass ich mich für nur eins entschieden habe: dich stark zu machen. So kann dich das Leben niemals lähmen. Ich weiß, die Rückschläge des Schicksals können dich nicht brechen. Ich werde dir alle Strategien geben, die du brauchst, damit du in dieser fremden Welt nicht zu viel leidest. In einer Welt, die manchmal undankbar sein kann.

Kinder stark machen 2

Ich werde dich stark und mutig machen

Mein Leben, ich versichere dir, ich werde immer für dein Wohlergehen sorgen. Schließlich ist dein Glück mein einziges Ziel, seit du in mein Leben gekommen bist. Deshalb bitte ich dich, auch stark zu sein. Mutig zu sein und zu träumen, damit du mit allem fertig wirst.

Was macht es aus, ob man gewinnt oder verliert, wenn es im Grunde doch nur darauf ankommt, es versucht zu haben. Nach jedem Schlag wieder aufzustehen. Es erneut zu versuchen. Rückschläge zu ertragen. Aus Fehlern zu lernen. Jeden Fehler in eine würdige Lehre zu verwandeln.

Versinke nicht in Unbehagen, aus Traurigkeit kann nichts Gutes entstehen. Arbeite mit Illusionen an deinen Zielen und trage das Banner der Hoffnung. Eine positive Einstellung und ein optimistischer Geist werden dich weiter bringen, als du es dir vorgenommen hast.

Mutig ist nicht derjenige, der keine Angst empfindet, sondern derjenige, der sie überwindet.

-Nelson Mandela-

Hab keine Angst! Breite einfach deine Flügel aus und flieg davon. Egal, was du gerade durchmachst: dein Rücken wird gesund und stark genug sein, alles zu tragen. Fülle den Rucksack nicht mit Hass und Groll. Denken daran: es macht nichts, wenn es hundert Jahre dauert.

Trage auch die Konsequenzen für dein Handel. Es wird Zeiten geben, in denen du dich irrst und in denen du derjenige bist, der anderen Schaden zufügt. Habe den Mut, um Vergebung zu bitten und die Demut, dir deine Fehler einzugestehen. Vergiss das Wichtigste nicht, und das ist, dass die Person, der du am meisten verzeihen musst, du selbst sein wirst.

Nichts ist dauerhaft, alles ist vorübergehend, liebes Kind. Alles, was du tun musst, ist aufrecht zu stehen und die Schläge des Schicksals zu ertragen. Versprich mir, bitte versprich, dass du niemals aufgeben wirst, gib nicht auf! Die Lösung für das, was dir wehtut, wartet gleich um die Ecke. Du verdienst schöne Wunder, und ich weiß, dass sie dir geschehen werden.

Kinder stark machen

Glaube an deine unermessliche Kraft

Der Mensch ist dazu bestimmt, glücklich zu sein. Also glaube daran, dass alles irgendwann besser wird. Traurigkeit wird dir das Licht der Freude zeigen, die du noch erleben darfst. Lass dich nicht überwältigen, denn du hast eine immense Kraft in deiner Seele.

Mach deine Tage zu dem, was du wirklich willst. Lade deine Energie mit diesen angenehmen Momenten auf. Nutze jeden dieser Momente. Lebe sie voll und intensiv und schätze sie. Lächle trotz deiner Ängste. Weine und schreie, wenn es sein muss. Entlaste deine schmerzende Seele.

Aber denke niemals, niemals, niemals daran, depressiv zu werden und in Trauer zu versinken. Du bist das stärkste Wesen, das ich kenne, das ich groß gezogen habe, damit ich sehen kann, wie es Berge erklimmt. Vergiss nie, dass du im Leben nie eine größere Last haben wirst, als du ertragen kannst. Ich nährte dich mit der reinsten und aufrichtigsten Liebe, die dir erlaubt, das Unmögliche zu erreichen.

Sei stark, für die bedingungslose Liebe, die dir erlaubt, Berge zu versetzen. Sei geduldig zu Ehren dieser Anekdoten, die immer noch ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern. Schöpfe den Mut, an die Lehren deiner Mutter zu glauben, die dich schon bewundert hat, als du noch kaum gelebt hast.