Trotzige Reaktionen bei Kindern - Was kann man tun?

Trotzige Reaktionen bei Kindern, gehören wohl zu den Dingen, die Eltern am schnellsten aus der Ruhe bringen. Es sind Kinder, die aggressiv oder unhöflich reagieren, wenn du sie zu etwas aufforderst oder sie um etwas bittest.
Trotzige Reaktionen bei Kindern - Was kann man tun?

Letzte Aktualisierung: 23. August 2018

Das Wichtigste ist, in einer Diskussion nicht mit der gleichen Einstellung auf die Provokationen zu reagieren. Du bist der Erwachsene und du solltest der Versuchung widerstehen, in einem sinnlosen und endlosen Kampf trotzige Reaktionen bei Kindern zu unterstützen. Trotzige Reaktionen bei Kindern kannst du mit den folgenden Schritten umgehen.

Tipps gegen trotzige Reaktionen bei Kindern:

  1. Bleibe gelassen. Wenn trotzige Reaktionen bei Kindern auftreten, ist es kontraproduktiv in einer negativen Art zu reagieren. Die Art und Weise, wie du reagierst, kann deine Beziehung zu deinen Kindern schwächen oder stärken, sei also sehr vorsichtig. Wenn deine Reaktion zu sanft ist, könnten deine Kinder das unangemessene Verhalten wiederholen und wenn es zu streng ist, werden sie das Gefühl haben, dass sie sich nicht entfalten können.
  2. Vermeide Schreien und Schimpfworte. Wenn du aufgebracht bist, atme tief ein werde dir darüber klar, was du sagen willst. Beende das Gespräch, bis du eine Zeitpunkt findest, zu dem beide Seiten entspannt sind und eine vernünftige Einigung erzielen können.
  3. Identifiziere die Ursachen, die zu dieser Situation führten. Trotzige Reaktionen bei Kindern treten nicht nur auf, weil sie Probleme mit den Eltern haben. Überlege, ob es einen äußeren Zusammenhang gibt, entweder in der Schule oder im sozialen Umfeld, der das Kind beunruhigt. Wenn ja, reagiere nicht aufgebracht, spreche die Ursache des Problems an und versucht es gemeinsam zu lösen.
  4. Seid euch über inakzeptable Verhaltensweisen einig. Wenn ihr eure Familienregeln zusammen mit den Kindern festlegt, muss man so genau wie möglich klären, wie Kinder von den Eltern und anderen Familienmitgliedern behandelt werden sollen. Klare Grenzen helfen den Kindern nachzudenken, bevor sie respektlos mit dir umgehen. Kontrolliere auch die audiovisuellen Inhalte, auf die deine Kinder Zugriff haben, weil viele respektlose Verhaltensweisen das Ergebnis der Nachahmung von Verhaltensweisen sind, die sie in ihrem Lieblingsprogramm oder in einem Internet-Video sehen.
    Trotzige Reaktionen bei Kindern sind ein Spiegel des elterlichen Verhaltens.

    Achte darauf, was deine Kinder im Fernsehen und in der realen Welt sehen und hören, nicht nur in der Familie, sondern auch in ihrem unmittelbaren sozialen Umfeld in der Schule.
  5. Jede Handlung muss ihre Konsequenzen haben. Nachdem ihr festgelegt habt, welcher Ton und welche Worte zwischen Eltern und Kindern nicht akzeptabel sind, muss klar sein dass es Konsequenzen geben wird, wenn diese Grenzen überschritten werden. Vereinbart Belohnungen oder Bestrafungen wie zum Beispiel zusätzliche Spielzeit, Unterhaltung, Hausarbeiten oder andere vereinbarte Mittel.
    Für trotzige Reaktionen bei Kindern Solltees klare Grenzen geben.

    Improvisiere nicht, wenn es um die Bestrafung von unangemessenem Verhalten geht, denn das Problem kann sich verschlimmern. Denke daran, dass mit den aufgestellten Regeln, das Zusammenleben für alle angenehmer ist.
  6. Verhalte dich selbst so, wie du es von deinem Kind erwartest. Wenn Diskussionen mit deinem Partner mit beleidigenden Worten enden, ist es ganz natürlich, dass eure Kinder trotzig reagieren. Behandelt jeden in eurer Familie und in eurem sozialen Umfeld so, wie es für eure Kinder vorgegeben und akzeptiert ist.
    Es ist auch sehr wichtig, dass du deine Kinder respektvoll ansprichst, damit sie im gleichen Ton sprechen, den du bei ihnen benutzt. Vermeide Sarkasmus und harte Worte, die sich negativ auf kleine Kinder oder Jugendliche auswirken können.
  7. Erkenne höfliches Verhalten an. Schenke den Kindern besondere Aufmerksamkeit, wenn sie sich höflich verhalten und dir Respekt entgegenbringen. Ermutige zu einem Verhalten, das Respekt vor dir oder einem anderen Familienmitglied zeigt. Lass dir diese Gelegenheit nicht entgehen, um einen freundschaftlichen Umgang zu fördern.
  8. Schenke deinem Kind genug Aufmerksamkeit. Oft ist der Grund für trotzige Reaktionen bei Kindern, dass das Kind sich vernachlässigt fühlt. Verbringe mindestens eine Stunde am Tag damit, ihnen zuzuhören, sich mit ihren Erlebnissen zu beschäftigen und in das einzutauchen, was es beschäftigt. Trenne dich für einen Moment vom Handy und deinen Arbeitsproblemen, um deinen Kindern zuzuhören.