Förderung der Aufmerksamkeit: 4 Spiele

25 Oktober, 2020
Es gibt zahlreiche Spiele auf dem Markt, die sich sehr gut zur Förderung der Aufmerksamkeit von Kindern eignen. Hier stellen wir dir einige davon vor.

Unter Aufmerksamkeit versteht man ein komplexes funktionales System, das  die Verarbeitung von Informationen ermöglicht. Und ebenso die Auswahl der notwendigen Reize für die Ausführung verschiedener sensorischer, kognitiver oder motorischer Aktivitäten. Daher möchten wir dir hier 4 Spiele vorstellen, mit denen du zur Förderung der Aufmerksamkeit deiner Kinder beitragen kannst.

Es ist wichtig, dass deine Kleinen diese Fähigkeit von frühester Kindheit an entwickeln. Und dies kannst du unterstützen. Denn Aufmerksamkeit ist notwendig, um jeglichen kognitiven Prozess optimal durchzuführen.

4 Spiele zur Förderung der Aufmerksamkeit

Das elektronische Spiel Senso / Simon – immer noch aktuell!

Das elektronische Spiel Senso heißt im  englischen Sprachraum Simon. Es war vor allem in den 1980er Jahren sehr populär. Doch auch heute erfreut es sich nach wie vor großer Beliebtheit. Neuerdings wird das Spiel auch in Deutschland unter dem Namen Simon verkauft. Dieser anhaltende Erfolg liegt sicher daran, dass das Spiel zum einen Spaß macht und aber eben auch einfach sehr nützlich ist, um die Aufmerksamkeitsspanne und das Gedächtnis zu trainieren.

Das Spiel hat in etwa die Form einer Scheibe. Diese besteht aus vier großen Feldern in verschiedenen Farben: Rot, Blau, Gelb und Grün. Diese leuchten abwechselnd auf. Und sie geben dabei für jede Farbe jeweils einen kurzen Signalton von sich. Nun muss sich der Spieler diese Reihenfolge merken.

Und nach Abschluss der Vorgabe durch das Spiel muss das Kind dann diese Sequenz genauso wiederholen. Wenn es dabei alles richtig macht, erhöht das Spiel das Niveau. So kommt mit jeder Runde eine weitere Farb-Ton-Kombination hinzu. Außerdem steigert sich mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad auch die Geschwindigkeit, in der die Felder aufleuchten.

Spielende Familie am Tisch

Förderung der Aufmerksamkeit mit dem Spiel Dobble

Dobble ist ein weiteres Spiel zur Förderung der Aufmerksamkeit. Es ist außerdem auch für die geistige Beweglichkeit gut. Dieses Spiel besteht aus insgesamt 55 Karten mit jeweils acht Symbolen. Dabei sind die Symbole auf den einzelnen Karten so gewählt, dass je zwei Karten stets genau in einem Symbol übereinstimmen.

Das Ziel des Spiels besteht darin, diejenigen Symbole zu finden, die sich auf den beiden Karten wiederholen. Dabei vergleichen die Spieler jeweils eine auf zufällige Weise vom Stapel aufgedeckte Karte mit der eigenen. Dieses Vergleichen und Erkennen muss so schnell wie möglich geschehen. Denn nur der Schnellste gewinnt.

Lustiges Becherstapeln mit Speed Cups

Auch das Becherstapeln mit den Speed Cups dient der Förderung der Aufmerksamkeit. Außerdem auch der Verbesserung der Reflexe sowie der geistigen Beweglichkeit. Denn das Spiel besteht darin, so schnell wie möglich fünf Becher in die richtige Reihenfolge zu bringen. Dabei wird die entsprechende Reihenfolge durch Karten vorgegebenen. Diese zeigen neben den Farben auch an, ob die Becher gestapelt oder nebeneinander platziert werden müssen.

Gewinner der jeweiligen Runde ist derjenige, der diese Aufgabe am schnellsten bewältigt und dann noch blitzschnell auf die in der Mitte des Tisches stehende Tischglocke drückt. Am Ende siegt der Spieler, der die meisten Runden gewonnen hat.

Jenga – ganz einfach, oder?

Jenga ist ein ganz einfaches Spiel, das jedoch zahlreiche Vorteile sowohl auf körperlicher als auch geistiger Ebene mit sich bringt. Dazu zählen eine verbesserte Aufmerksamkeit und Konzentration. Außerdem ist Jenga aber gut für:

Förderung der Aufmerksamkeit durch Jenga

Um mit dem Spiel zu beginnen, muss man zuerst einen Turm bauen. Dieser besteht aus mehreren gleichen Bauteilen aus Holz in Quaderform. Um den Turm zu bauen, stapelt man die Hölzer, indem immer drei Bausteine nebeneinander zu liegen kommen.

Anschließend muss jeder Mitspieler abwechselnd einen der Bausteine aus dem Turm entfernen. Und ihn dann wieder oben auf die Konstruktion legen. Ziel ist, dass der Turm dabei nicht umstürzt. Denn der Spieler, der ihn einstürzen lässt, verliert.

Nutzen von Spielen zur Förderung der Aufmerksamkeit

Einerseits dienen Spiele natürlich der Unterhaltung und dem Spaß in der Familie. Aber andererseits sind sie auch ideal, um verschiedene kognitive Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit und Konzentration zu fördern. Denn diese kann man so auf spielerische Weise sehr gut trainieren und üben.

Kinder lernen bekanntermaßen eben am besten beim Spielen. Denn dann befinden sie sich in einer dynamischen, spielerischen und attraktiven Umgebung, die sie angeregt. Daher möchten wir dir in diesem Zusammenhang auch noch den folgenden Satz der Schriftstellerin und Lyrikerin Diane Ackerman mit auf den Weg geben:

“Spielen ist die bevorzugte Art des Gehirns, neue Dinge zu lernen.“

-Diane Ackerman-