Welche Baby-Sommerkleidung brauchen Neugeborene?

Viele Paare, die zum ersten Mal Eltern werden, sind sich nicht sicher, welche und wie viel Baby-Sommerkleidung sie für ihr Neugeborenes kaufen sollen. Wenn ihr gerade schwanger seid und euer Baby in den heißen Sommermonaten bekommt, wird euch der folgende Artikel dabei helfen, eure Unsicherheit zu verringern.
Welche Baby-Sommerkleidung brauchen Neugeborene?

Letzte Aktualisierung: 13. Juli 2018

Sobald im Sommer die hohen Temperaturen kommen, ziehen wir alle lieber leichtere Kleidung an und genießen die Sommersonne. Aber welche Baby-Sommerkleidung brauchen Neugeborene?

Welche Baby-Sommerkleidung benötigen kleine Babys?

Trotz der landläufigen Meinung sollten Babys immer warm gekleidet sein, egal zu welcher Jahreszeit.

Die Kleidung, die Du für Dein Baby aussuchst, sollte sowohl Haut als auch Körpertemperatur Deines Kindes schützen. Dies gilt insbesondere für Neugeborene.

Du solltest auch auf die verarbeiteten Materialien achten, die Du Deinem Kind anziehst.

Einige Gewebe oder Synthetikmaterialien verursachen Allergien oder Hautrötungen. Diese Reaktion kommt im Sommer aufgrund der Hitze häufiger vor.

Welche Kleidung brauchen Neugeborene?

Neugeborene nehmen Wärme nicht so wahr wie ältere Kinder und Erwachsene. Sie reagieren viel empfindlicher auf Temperaturschwankungen.

Auch wenn es Dir und allen anderen warm vorkommt, kann es sein, dass Dein Baby nicht das gleiche Gefühl hat. In Wirklichkeit könnte Deinem Baby sogar kalt sein.

Deshalb ist es besonders wichtig, beim Anziehen Deines Babys Kopf und Füße zu bedecken. Das sind vor allem die beiden Bereiche, die für die Regulierung der Körpertemperatur des Babys verantwortlich sind.

Bei Neugeborenen kann eine kühle Brise schon zu einer Erkältung führen.

Dein Baby kommt bald auf die Welt

Die Organisation der Garderobe eines Babys kann für die Eltern zur Qual werden.

Dies gilt vor allem für junge Eltern, weil sie einfach noch keine Erfahrung darin haben. Es ist wirklich nicht leicht zu entscheiden, was denn wirklich notwendig ist.

Egal zu welcher Jahreszeit euer Baby auf die Welt kommt, Unterhemden sind ein Muss. Denkt daran, dass euer Baby mindestens zwei oder drei Outfits pro Tag brauchen könnte.

Vor dem Schlafengehen ist es am besten, den Kleinen in bequeme und warme Kleidung zu packen. Vermeidet Kleidung mit Aufklebern, Stickereien etc.

Baby-Sommerkleidung: Baby auf Kissen

Dein Baby ist bereits auf der Welt

Baby-Sommerkleidung sollte hauptsächlich aus Baumwolle bestehen.

Dein Baby sollte Socken tragen und eine Mütze auf dem Kopf haben. Eine leichte Baumwolldecke ist ebenfalls eine gute Idee.

Gehe dabei aber nicht zu weit. Woll- und Fleecepullover können Dein Kind im Sommer überhitzen, vermeide sie daher besser.

Vielmehr kannst Du die Raumtemperatur höher einstellen und Deinem Baby Baumwoll-Pyjamas anziehen. Vergewissere Dich immer, dass Kopf, Füße sowie Brust bedeckt sind.

„Es ist wichtig, dass Eltern wissen, welche Baby-Sommerkleidung ihr Neugeborenes braucht, um eine angemessene Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.“

Weitere Empfehlungen für Baby-Sommerkleidung für Deinen kleinen Liebling

  •  Wähle hochwertige Stoffe. Wenn es um Quantität gegen Qualität geht, ist es am besten, auf gute Qualität zu setzen. Babys haben in den ersten Lebensjahren eine sehr empfindliche Haut. Das bedeutet, dass Du Stoffe wählen musst, die keine Hautirritationen verursachen.
  • Baumwolle ist das Beste. Baumwolle ist ein sehr weicher Stoff, der die Haut Deines Babys atmen lässt. Lese beim Einkaufen die Etiketten und entscheide Dich für Artikel aus 100% Baumwolle. Wenn Du Bio-Baumwolle findest, ist das natürlich noch besser.
  • Vermeide enganliegende Kleidung. Kleidung, die Deinem Baby zu eng ist, kann zur Überhitzung und Hautausschlägen führen. Deshalb ist eine locker sitzende Kleidung das Beste für Dein Baby.
  • Vergiss erst einmal Accessoires. Obwohl es verlockend ist, Deinem Baby schicke Schuhen, Schleifen usw. anzuziehen, ist es erstmal besser, eine Weile damit zu warten. Viele Babys gewöhnen sich schwer daran, Kleidung zu tragen – schließlich verbrachten sie 9 Monate nackt im Mutterleib! Accessoires können nur noch mehr Unbehagen schaffen.
  • Halte Dein Baby warm. Die Haut Deines Babys sollte sich immer warm anfühlen (nicht heiß). Wenn das Kleine schwitzt oder seine Wangen rot sind, dann hat es wahrscheinlich zu viel an. Wenn das der Fall ist, ziehe überschüssige Kleidung für ein paar Minuten aus. Stille es am besten auch, weil es vielleicht Durst gekriegt hat.
Baby-Sommerkleidung

Sommeraktivitäten für Neugeborene

In den ersten Tagen in Baby’s Leben benötigt es eine ganz besondere Fürsorge. Dein Kleines fängt gerade erst an, sein Immunsystem zu entwickeln, also kann es noch keine Keime und Krankheiten abwehren.

Daher empfehlen Spezialisten, Neugeborene mindestens die ersten 28 Tage zu Hause zu lassen.

Danach kannst Du Dein Baby mit in den Park nehmen oder einen Spaziergang machen. Denke aber immer daran, den Empfehlungen Deines Arztes zu folgen und Kopf, Arme und Beine des Babys zu schützen.

Es ist außerdem wichtig, Dein Baby mit Muttermilch (nicht mit Wasser) zu versorgen und es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.