5 verschiedene Schlafanzüge für Kinder

· 8. Mai 2019
In unserem heutigen Artikel sehen wir uns verschiedene Schlafanzüge für Kinder an, die aufgrund ihres Komforts und der Bewegungsfreiheit am häufigsten genutzt werden. Welcher ist dein Favorit?

Es gibt viele verschiedene Schlafanzüge für Kinder, aber welche sind am meisten zu empfehlen?

Wir alle wissen, dass es wichtig ist, auf die Kleidung zu achten, die wir für unsere Kinder wählen. Dies gilt besonders dann, wenn es um die Bekleidung beim Schlafen geht.

In der Nacht müssen sich Kinder wohlfühlen. Außerdem sollten sie sich weder zu heiß noch zu kalt fühlen und sich frei bewegen können.

Schlafanzüge für Kinder: Dinge, die du beachten solltest

Denke daran, dass die Haut von Kindern sehr empfindlich ist. Aus diesem Grund benötigt sie immer eine besondere Pflege. Natürliche Baumwolle eignet sich daher am besten als Material für Kinderbekleidung. Baumwolle schützt die Kleinen und gibt ihnen den Komfort, den sie brauchen.

Es ist auch besser, wenn die Kleidungsstücke elastisch sind, sodass sie sich nicht zu sehr an den Körper anpassen und Bewegungsfreiheit zulassen. Denke ebenfalls daran, dass dein Kind einen Schlafanzug die ganze Nacht über tragen wird. Daher ist es am besten, wenn es sich so wohl wie möglich fühlt, um einen erholsamen Schlaf zu erhalten.

Erfahre hier, warum Gute-Nacht-Geschichten auch zu eurem Einschlafritual gehören sollten: Warum Gute-Nacht-Geschichten wichtig sind

Andererseits solltest du auch wissen, dass natürlichere Stoffe die Haut deines Kindes leichter atmen lassen.

Kinder bewegen sich viel und es ist normal, dass sie nachts schwitzen. Manche Kinder schwitzen dabei mehr als andere. Folglich ist es am besten, Kleidung zu wählen, die die Feuchtigkeit von der Haut ableiten lässt.

5 verschiedene Schlafanzüge für Kinder

1. Tragbare Decken oder Schlafsäcke

Bevor wir über die verschiedenen Arten von Schlafanzügen für Kinder sprechen, müssen wir sie auch nach Alter unterscheiden. Für Babys sind tragbare Decken oder Schlafsäcke eine wunderbare Wahl für die ersten Lebenswochen.

Diese Schlafanzüge bieten den Komfort eines kompletten Kleidungsstücks. Das Unterteil hat jedoch keine Beine und formt sich in etwa wie eine Tasche. Dies gibt dem Baby viel Komfort und sorgt dafür, dass es die ganze Nacht über warm bleibt.

In den ersten Monaten ist es nicht ratsam, Babys mit Decken zuzudecken, da sie dadurch ersticken könnten. Außerdem bewegen sie sich viel und bleiben daher nicht länger als ein paar Sekunden bedeckt.

Folglich ist eine tragbare Decke eine ausgezeichnete Option. Du brauchst dir bei dieser Wahl auch keine Sorgen mehr darüber machen, ob deinem Baby nachts kalt ist.

Strampelanzüge sind die ideale Bekleidung für Babys

2. Einteiliger Strampelanzug, mit Füßen oder ohne

Diese Art von Schlafanzug ist ideal für Babys. Denn sie sind einteilig und bedecken die Kleinen daher vollständig. Bei einem Strampelanzug hast du ebenfalls die Wahl, diese mit oder ohne Füße zu kaufen. Auf diese Weise kannst du sie, je nach Temperatur, bedeckt oder unbedeckt lassen.

Zudem hat dieses Kleidungstück oft Knöpfe an den Beinen, damit du die Windel einfach wechseln kannst, ohne dein Kind mitten in der Nacht komplett ausziehen zu müssen. So vermeidest du, dass dein Baby während des Windelwechselns Angst hat und friert.

In diesem Fall solltest du sicherstellen, dass der Strampelanzug nicht zu klein ist. Babys empfinden es als sehr unangenehm, wenn das Kleidungsstück vom Hals bis zu den Füßen zu eng sitzt und zieht.

Allerdings sollte es auch nicht zu groß sein. Dies gilt besonders dann, wenn das Baby ein paar Monate alt ist und sich ständig bewegt. Letzten Endes wird es sich nur in dem Strampler verheddern und mit dem vielen Stoff überfordert sein.

Das könnte dich auch interessieren: Das Baby schläft nur auf deinem Arm? Ganz normal!

3. Zweiteilig, mit Füßen oder ohne

Wenn Babys anfangen zu wachsen, ist dies eine bequeme Option, besonders wenn sie bereits laufen. Achte darauf, den Rücken des Babys gut zu bedecken. Ebenfalls gilt, wie bereits erwähnt, auch hier die richtige Größe zu wählen.

Bei einem Zweiteiler kannst du zwischen langen oder kurzen Hosen und Ärmeln wählen. Das hängt natürlich vom Wetter ab und davon, wie heiß sich dein Kind fühlt.

Je natürlicher der Stoff ist, desto mehr lässt er die Haut des Babys atmen. Kinder bewegen sich viel und es ist normal, dass sie während der Nacht schwitzen.

4. Body

Es gibt viele verschiedene Schlafanzüge für Kinder, aber im Sommer sind Bodys für warme Sommernächte besonders empfehlenswert. Sie bedecken den Rumpf, also nur Bauch und Rücken. Die Arme und Beine bleiben jedoch unbedeckt.

Bodys sind in vielen Varianten erhältlich: ohne Ärmel oder mit kurzen oder langen Ärmeln, je nach deinen Bedürfnissen und Vorlieben.

Wenn Kinder wachsen sind Zweiteiler oder Nachthemden eine häufige Wahl

5. Verschiedene Schlafanzüge für Kinder: Nachthemden

Nachthemden sind ebenfalls beliebt, wenn es um die Wahl eines Schlafanzugs für Kinder geht. Sie sind in vielen schönen Stilen erhältlich. Wie bei allen Dingen, sind auch Nachthemden Geschmackssache.

Manche Kinder finden, dass sie unbequem sind, während andere Nachthemden zu ihrem bevorzugten Schlafanzug erklären.

Wenn das Hemd zu lang ist, kann die Bewegung eingeschränkt sein. Aber wenn du ein Kind hast, das sich wälzt und wendet, könnte das Nachthemd am nächsten Morgen eher einer Nachthaube gleichen.

Kurz gesagt, kommt alles darauf an, das Wohlbefinden der Kleinen zu garantieren. Besonders zu einem so wichtigen Zeitpunkt, wie dem Schlafengehen. Mit einem bequemen Schlafanzug und einem schönen Schlaflied finden deine Kleinen daher sicher auch schnell in den Schlaf.