Löffel-Rezepte für Babys von 6 bis 9 Monaten

12 Januar, 2019
Die folgenden Rezepte sind sehr einfach zuzubereiten und versorgen dein Baby mit allen wichtigen Nährstoffen. Probier sie aus, du wirst begeistert sein!

Um die Ernährung deines Kleinen zu planen oder zu ergänzen, stellen wir dir in diesem Artikel ein paar leckere Löffel-Rezepte für Babys von 6 bis 9 Monaten vor.

Diese beinhalten Lebensmittel, die für diese Entwicklungsphase besonders geeignet sind. Zudem können sie durch die Zubereitungsart auch besonders gut von ihrem Körper aufgenommen werden.

In diesem Lebensabschnitt solltest du immer wieder neue Lebensmittel in die Ernährung deines Babys integrieren.

Am besten sollte ein Mal pro Woche ein neues Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen. Idealerweise in geringen Mengen, damit sich dein Baby an den Geschmack, Geruch und die Konsistenz gewöhnen kann. Auf diese Weise wird die Ernährung langsam immer vielfältiger.

Leg am besten gleich los und probiere unsere tollen Löffel-Rezepte für Babys aus.

Aspekte, die du berücksichtigen solltest

Ernährung und Löffel-Rezepte für Babys von 6 bis 9 Monaten

Neben Geduld beim Essen, sind auch einige besondere Maßnahmen wichtig, um unser Ziel zu erreichen. Dazu gehören folgende:

  • Frische und qualitativ hochwertige Lebensmittel verwenden.
  • Bei der Zubereitung der Lebensmittel auf maximale Hygiene achten.
  • Zudem solltest du auf Salz, übermäßg viele Gewürze sowie die Verwendung von Zucker verzichten.
  • Du solltest nicht mehr als 2 – 3 Lebensmittel miteinander kombinieren, da dein Kind diese möglicherweise noch nicht richtig verdauen kann.
  • Außerdem solltest du die Speisen nie zu heiß oder zu kalt serviren. Am besten ist lauwarm, da das Baby so eher dazu bereit ist, sie zu essen.
  • Fleisch solltest du vorzugsweise dämpfen oder im Ofen zubereiten, damit es nicht zu fettig und besser verdaulich ist. Darüber hinaus bleiben so die meisten Nährstoffe erhalten.
  • Achte darauf, Löffel aus Plastik oder Silikon zu verwenden, damit das Zahnfleisch des Babys nicht gereizt wird.
  • Zudem solltest du auf mögliche Widerstandsreaktionen bei bestimmten Lebensmitteln achten.
  • Zum Haferbrei oder der Suppe kannst du deinem Kind auch ein kleines Stück Brot geben. Du musst es allerdings in kleine Stückchen schneiden, damit es das Baby ohne Probleme kauen kann.

Diese Lebensmittel sind gut geeignet

Für die erste Phase der Speiseplanerweiterung eignen sich vor allem folgende Gemüsesorten: Karotten, Kürbis, Zucchini, Kartoffeln. Aber auch Getreideflocken für Babys, Hafer, Weizennudeln und weißer Reis sind gute Optionen.

Was Obst betrifft, so sind die geeignetsten Sorten: Birnen, Äpfel, Pfirsiche und Mangos. Diese sind natürlich auch in unseren Rezepten enthalten.

Löffel-Rezepte für Babys von 6 bis 9 Monaten

1. Mango-Bananen-Püree

Zutaten

  • 1 Banane
  • 1 kleine Mango
Löffel-Rezepte für Babys von 6 bis 9 Monaten: Mango-Bananen-Püree

Zubereitung

  • Zunächst die Banane und die Mango schälen.
  • Dann die Früchte in große Stücke schneiden und in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben.
  • Mixen, bis eine zählflüssige Konsistenz entsteht.
  • Als Variante kannst du weißen Reis statt Banane verwenden.

2. Zucchini- oder Kürbispüree

Diese Gemüsesorten sind besonders nährstoffreich und enthalten viele Ballaststoffe. Du kannst sie sowohl dämpfen als auch backen. Wichtig dabei ist, dass sie schön zart bleiben.

Außerdem darfst du nicht vergessen, dass du unbedingt die Samen und große Bröckchen entfernen musst, die beim Essen sowohl eine Gefahr als auch eine Herausforderung für das Baby darstellen können.

Zutaten

  • 1 kleiner Kürbis
  • Wasser (so viel wie nötig)

Zubereitung

  • Den Kürbis in der Mitte durchschneiden oder in mehrere Stücke schneiden; die Kerne mit einem Löffel entfernen und zusammen mit Wasser in einem Topf weichkochen.
  • Anschließend in den Mixer geben. Die Konsistenz des Pürees hängt davon ab, wie viel Wasser du hinzugibst.
Löffel-Rezepte für Babys von 6 bis 9 Monaten: Hühnerbrei

3. Hühnerbrei

Im Gegensatz zu Püree, ist die Konsistenz von Brei etwas weicher. Geflügelfleisch eignet sich perfekt, um Fleisch in die Ernährung des Kindes einzuführen. Der hohe Proteingehalt fördert die Entwicklung des Babys und stärkt sein Immunsystem.

Zutaten

  • 3 Hühnerbrüste, ohne Knochen
  • 2 Tassen Hühnerbrühe

Zubereitung

  • Dann das Hühnchen in einen Kochtopf geben und die Brühe hinzugeben, bis das Fleisch komplett bedeckt ist.
  • Sobald die Brühe kocht, die Temperatur zurückschalten und alles bei mittlerer Hitze kochen lassen. Das Fleisch soll nicht trocken schmecken, du darfst es also nicht zu lange kochen.
  • Anschließend das Hühnchen in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Brühe in den Mixer geben, bis ein Brei entsteht.

Die Löffel-Rezepte für Babys von 6 bis 9 Monaten sind sehr einfach zuzubereiten und liefern viele wichtige Nährstoffe, weswegen sie unbedingt auf dem Speiseplan deines Kleinen stehen sollten.

Du selbst bist vielleicht davon nicht begeistert, da für deinen Geschmack Salz fehlt. Doch in Babynahrung sollte man auf Gewürze verzichten!

  • Fidler Mis N., Braegger C., Bronsky J., Campoy C., et al., Sugar in infants, children and adolescents: a position paper of the european society for paediatric gastroenterology, hepatology and nutrition committee on nutrition. J Pediatr Gastroenterol Nutr, 2017. 65 (6): 681-696.
  • See VHL., Mas E., Prescott SL., Beilin LJ., et al., Effects of postnatal omega 3 fatty acid supplementation on offspring pro resolving mediators of inflammation at 6 months and 5 years of age: a double blind, randomized controlled clinical trial. Prostaglandins Leukot Essent Fatty Acids, 2017. 126: 126-132.