Soll man Kindern die Haare jeden Tag waschen?

9. Dezember 2018
Das Bad ist wichtig in der Pflegeroutine von Kindern. Wie oft die Haare gewaschen werden müssen, hängt jedoch von den Aktivitäten des Kindes ab. Experten stellen die tägliche Haarwäsche meist in Frage. 

Immer wieder kommt die Frage auf, ob es gut ist, Kinderhaare jeden Tag zu waschen. Viele glauben, dass damit das Haarwachstum beeinflusst wird oder es sogar zu Haarausfall kommen könnte. Wir gehen deshalb heute der Frage nach, ob man Kindern die Haare jeden Tag waschen soll, oder besser doch nicht.

Das Haarewaschen hängt insbesondere von den Aktivitäten des Kindes und auch von seiner Hautart und seinen Haaren ab. Ein Sportler, ein Künstler oder Sandburgenbauer muss sich natürlich öfters die Haare waschen als ein angehender Schriftsteller oder Charikaturist.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Baden – Wellness für dein Baby

Ein weiterer Aspekt ist das genaue Alter des Kindes. Ein kleines Baby hat noch sehr empfindliche Haut und muss nicht so oft gebadet werden, wie ein größeres Kleinkind. 
Zu häufiges Baden oder Haarewaschen führt zu trockener Haut und könnte auch eine Dermatitis auslösen.
Im Schulalter schaut es jedoch bereits wieder anders aus. Kinder werden schmutziger, spielen oft im Freien und brauchen dann tatsächlich eine gründliche Reinigung.

Soll man Kindern die Haare jeden Tag waschen?

Ein Dermatologe wird dir vermutlich raten, die Haare deines Kindes nicht jeden Tag zu waschen. In der Regel empfiehlt man die Haarwäsche dreimal in der Woche. Drei Minuten mit einer kurzen, sanften Massage der Kopfhaut sind ausreichend. Verwende dafür lauwarmes Wasser.

Wichtig ist, einen hautfreundlichen, pH-neutralen Shampoo zu verwenden. Damit kannst du Hautrötungen und brennende Augen verhindern. 

Die Verwendung eines Conditioners ist optional. Dies hängt natürlich vom Haartyp deines Kindes ab. Insbesondere trockenes oder geschädigtes Haar kann damit gepflegt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass damit die Haare leichter kämmbar sind.

Ab einem Alter von 12 Jahren kann das Kind die Haare jeden Tag waschenDenn in der Vorpubertät beginnen bereits hormonelle Veränderungen, die zu einer vermehrten Talgbildung und stärkerem Körpergeruch führen.

Die glückliche Stunde: Badezeit!

Manche Kleinkinder lieben die Zeit in der Badewanne überhaupt nicht. Dies kann mit verschiedenen Argumenten begründet werden:

  • Die Eltern lassen das Kind zu lange alleine im Wasser.
  • Die Wassertemperatur ist nicht angenehm.
  • Shampoo oder Seife führen zu Juckreiz oder Allergien.
Haare im Bad waschen

Um zu verhindern, dass dein Kind Angst vor dem Bad hat, oder einfach keine Lust auf die Zeit im Wasser verspürt, solltest du dafür sorgen, dass es dabei Spaß hat. Gib ihm Spielzeug, mit dem es sich in der Badewanne unterhalten kann.

Du kannst ihm auch lustige Geschichten vorlesen oder erzählen. Werde selbst kreativ, um deinem Kind eine tolle, erholsame Zeit in der Wanne zu ermöglichen! Es kann dabei lernen, wie wichtig die persönliche Hygiene ist.

Entdecke auch diesen Beitrag: Gesundheit und Hygiene von Babys – 5 Tipps

Kinder mit langem Haar

Ab ungefähr 6 Jahren beginnen Mädchen und Buben sich über ihren Körper, ihre Kleidung und ihr Äußeres immer bewusster zu werden. Viele Mädchen möchten schöne lange Haare, die zu verschiedenen Frisuren geflochten werden können. 

Lange Haare benötigen jedoch besondere Pflege. Hier ein paar Tipps:

  • Wasche langes Haar jeden zweiten Tag.
  • Verwenden sanftes Shampoo und einen Conditioner für Kinder.
  • Wasche das Haar mit lauwarmem Wasser, um die Haarfollikel zu schonen.
  • Kämme das Haar sanft und schneide regelmäßig die Spitzen.

Ab einem Alter von 12 Jahren kann das Kind die Haare jeden Tag waschen. Denn in der Vorpubertät beginnen bereits hormonelle Veränderungen, die zu einer vermehrten Talgbildung und stärkerem Körpergeruch führen.

Pflege für eine schöne Haarpracht

Wenn du das Haar deines Kindes besonders pflegen möchtest, haben wir hier weitere Tipps für dich: 

Schicke dein Kind nicht mit nassem Haar ins Bett

Nach dem Haarewaschen sollte Zeit sein, damit das Haar trocknen kann. Feuchtes Haar kann auf dem Kissen Bakterien verbreiten und möglicherweise zu Infektionen führen. Auch Juckreiz, Trockenheit und Schuppen könnten in der Folge entstehen.

Pferdeschwanz oder Zöpfe

Du solltest nasses Haar nicht zu einem Pferdeschwanz oder Zöpfen zusammenbinden. Bakterien können sich so besser einnisten und das Haar kann außerdem brüchig werden. 

Haare jeden Tag waschen

Noch ein interessanter Artikel: 6 Tipps für das erste Bad deines Neugeborenen

Gute Ernährung

Die Ernährung ist für Kinder im Allgemeinen grundlegend für eine gute Entwicklung. Doch auch für schönes Haar dürfen bestimmte Nährstoffe nicht fehlen. 

Baue folgende Lebensmittel regelmäßig in die Ernährung ein: Eier, Käse und Joghurt, Vollkornbrot, Sardinen, Avocado, Banane, Tomate und Nüsse.

All diese Empfehlungen helfen dir, das Haar deines Kindes gesund und schön zu pflegen und die besten Voraussetzungen für ein gesundes Haarwachstum zu schaffen. 

Vergiss nicht, Qualitätsprodukte zu verwenden, die dem Haar ausreichend Feuchtigkeit zuführen und die zarten Haare deines Kindes schonen. Ob du deinem Kind jeden Tag die Haare waschen musst oder nicht, musst du schließlich selbst entscheiden. Denn jedes Kind hat unterschiedliche Bedürfnisse und auch die Umstände variieren.