Die Rolle der Großeltern im Leben unserer Kinder

27 Februar, 2020
Die Beziehung zwischen Großeltern und ihren Enkelkindern ist eine einzigartige und besondere Bindung, die das Leben beider Generationen sehr bereichert. Die Rolle der Großeltern ist für die gesamte Familie von unschätzbarem Wert.

Die Rolle der Großeltern innerhalb der Familie und auch in der Gesellschaft hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Während ihre Intervention in der Vergangenheit häufig diskreter und optional war, ist sie heute in vielen Fällen weitaus aktiver und häufig auch zu einer Notwendigkeit geworden.

Die Rolle der Großeltern

Großeltern sind für ihre Enkelkinder und auch für die gesamte Familie sehr wichtige Bezugspersonen. Sie bieten uns nicht nur wertvolle Unterstützung bei der Organisation des täglichen Familienlebens. Darüber hinaus leisten sie auch einen sehr wichtigen Beitrag zur emotionalen Entwicklung unserer Kinder.

Große Lebenserfahrung

Zuerst einmal sind Großeltern eine Quelle für Wissen und Erfahrung. Aufgrund ihres Alters und ihrer Lebenserfahrungen sind sie dazu in der Lage, eine andere, breitere Perspektive einzunehmen, als jüngere Generationen dies vermögen.

In Krisensituationen, bei Ängsten, Wut oder Irritationen können sie ihren Enkelkindern mit ihrer Sichtweise helfen, bessere Entscheidungen zu treffen, und sie wieder beruhigen.

Emotionale Unterstützung

Darüber hinaus sind Großeltern sowohl für die Eltern als auch für die Enkelkinder ein wichtiger Bezugspunkt. Besonders nach der Geburt des ersten Kindes fühlen sich frisch gebackene Eltern häufig überfordert und verunsichert. Die Unterstützung und der Rat der Großeltern kann sie häufig beruhigen und ermutigen, die neue Aufgabe zu bewältigen.

Rolle der Großeltern - Großeltern lesen ihrem Enkel vor

Außerdem können die Großeltern auch bei der Betreuung ihrer Enkelkinder eine große Unterstützung sein. Auf diese Weise bieten sie ihren eigenen Kindern die nötige Entlastung, damit diese sich bestmöglich um den Neuankömmling kümmern können.

Die Rolle der Großeltern bezüglich der Familienkultur

Die Großeltern bilden den zentralen Punkt, der eine Familie zusammenhält. Außerdem können sie ihren Nachkommen alles über die Familiengeschichte und deren Vorfahren erzählen. Wenn sie Anekdoten aus der Familiengeschichte erzählen, tragen sie dazu bei, dass sich das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Familie verstärkt.

Gleichzeitig ist die Rolle der Großeltern bei der Vermittlung von Familienwerten und der Stärkung des Familienzusammenhaltes sehr entscheidend.

Grundsätzlich sind es die Großeltern, die sich am meisten darum bemühen, die Familie zu vereinen und um sich zu versammeln. Und es sind auch die Großeltern, die sich besonders darüber freuen, wenn ihre Kinder und Enkelkinder Zeit miteinander verbringen. Daher erinnern sie uns daran, wie wichtig es ist, eine Familie zu haben und welches Privileg es ist, eine starke Bindung mit seiner Familie zu haben.

Verantwortung und Einfühlungsvermögen

Großeltern fördern bei ihren Enkelkindern einen natürlichen Sinn für Sympathie und Respekt.

Daher ist es auch nicht ungewöhnlich, dass es Großeltern häufig auf beinahe magische Weise gelingt, ihr Enkelkind zu beruhigen, wenn es gerade einen Wutanfall hat, obwohl dies den Eltern zuvor nicht gelungen ist. Obwohl viele Kinder nicht gerne auf ihre Eltern hören, befolgen sie die Bitten und Wünsche ihrer Großeltern meist sehr schnell und bereitwillig.

Darüber hinaus entwickeln Kinder Empathie und einen natürlichen fürsorglichen Instinkt, weil sie verstehen, dass ihre Großeltern aufgrund ihres Alters häufig gewisse Einschränkungen haben. Daher verhalten sich viele Enkelkinder ihren Großeltern gegenüber sehr fürsorglich und sind in der Lage, ihr Verhalten zu verändern, um deren Wohlergehen zu gewährleisten.

Lernen von den Enkeln

Aber die Enkelkinder sind nicht die einzigen, die von dieser generationsübergreifenden Beziehung profitieren. Genau wie die Großeltern das Leben ihrer Enkelkinder bereichern, haben auch die Enkelkinder einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden ihrer Großeltern.

Die Enkel tragen dazu bei, dass sich ihre Großeltern jünger und vitaler fühlen. Durch ihre Enkel erhalten sie die Möglichkeit, die Elternrolle noch einmal zu erleben, nur aus einer entspannteren und angenehmeren Perspektive. Daraus entwickelt sich ein vertrauensvolles und inniges Band, das für beide Seiten sehr wohltuend ist.

Darüber hinaus können ältere Kinder ihre Großeltern in die Debatten, Technologien und Fortschritte der modernen Welt einführen. Dadurch helfen sie ihnen, sich in der heutigen Welt zurechtzufinden und zu engagieren, so dass sie sich nicht aus der Gesellschaft ausgeschlossen fühlen.

Die Rolle der Großeltern bei der Erziehung

Wie wir bereits erwähnt haben, unterschied sich die Rolle der Großeltern in der Vergangenheit sehr stark von der heutigen. Früher waren sie häufig weitaus weniger am Familienleben und der Erziehung ihrer Enkelkinder beteiligt und sie wurden nur sporadisch und optional einbezogen.

Allerdings hat sich diese Situation heutzutage sehr stark verändert. Viele Familien sind heute auf die finanzielle und logistische Unterstützung der Großeltern angewiesen.

Rolle der Großeltern - mit Enkeln am Strand

Der Grund hierfür liegt in den Familienstrukturen unserer heutigen Gesellschaft. Allerdings bringt dies die Großeltern häufig auch in eine schwierige Situation. Einerseits sollen sie Verantwortung für die Betreuung ihrer Enkelkinder übernehmen und andererseits verlangen die Eltern von ihnen, sich nicht in die Erziehung einzumischen.

Alle Großeltern lieben es, ihre Enkelkinder hin und wieder zu verwöhnen. Daher haben viele Eltern häufig das Gefühl, dass ihre Autorität durch das Verhalten ihrer eigenen Eltern (der Großeltern ihrer Kinder) immer wieder in Frage gestellt wird.

Es ist völlig normal, dass Väter und Mütter die Entscheidungen über die Erziehung ihrer eigenen Kinder selber treffen wollen. Allerdings solltest du dabei nicht vergessen, dass die Großeltern eine Aufgabe übernommen haben, die gar nicht ihre eigene ist. All das haben sie aus reiner Liebe getan. Und manchmal bringt sie das auch an ihre körperlichen und emotionalen Grenzen.

Daher solltest du dich darauf konzentrieren, was dir bei der Erziehung deiner Kinder wirklich wichtig ist und bei allen anderen Entscheidungen auf die Erfahrung und das Urteilsvermögen deiner Eltern vertrauen und ihnen für ihre große Unterstützung dankbar sein. Wenn ihr euch einigt und einvernehmlich handelt, wird jeder davon profitieren, ganz besonders deine Kinder.