Durch das Weinen des Babys aus dem Koma erwacht

· 6. Januar 2019
Diese unglaubliche Geschichte ist um die Welt gegangen. Sie zeigt uns wieder einmal wie stark die Bindung zwischen Mutter und Kind sein kann. 

Nicht selten kommt es vor, dass jemand nach einer Zeit im Koma wieder erwacht, doch in den meisten Fällen ist dies nicht der Fall.

Es handelt sich um eine todesnahe Erfahrung, der verschiedene medizinische Ursachen zugrunde liegen können. Ganz charakteristisch ist, dass die betroffene Person nicht fähig ist, auf äußere Reize zu reagieren. 

Es ist immer wieder erstaunlich, wenn jemand nach längerer Zeit im Koma ganz plötzlich aufwacht, fast als ob ein Wunder geschehen wäre. Auch für Ärzte ist dies ein Rätsel!

Wir berichten heute über den Fall von Shelly Cawley, eine us-amerikanische Frau, die erstaunlicherweise vom Weinen ihres Babys dem Koma entrissen wurde. 

Diese unglaubliche Geschichte ist um die Welt gegangen. Sie zeigt uns wieder einmal wie stark die Bindung zwischen Mutter und Kind sein kann. 

Eine wunderbare Geschichte

Shelly Cawley wurde mit 23 Jahren Mutter. Ein dringender Kaiserschnitt war notwendig, der im September 2014 durchgeführt wurde. Doch bei der Geburt ihrer kleinen Tochter Rylan kam es in den Lungen der Mutter zu einem Blutgerinnsel, das zu einem sofortigen Koma führte. 

Die junge Mutter konnte sich vom Kaiserschnitt nicht erholen, doch ihre Tochter war kerngesund. Fachärzte gaben Shelly nur wenig Chancen, denn ihr Gesundheitszustand war sehr ernst. 

glückliche Familie nach Koma der Mutter

Lesetipp: Entspannung in der Schwangerschaft ist grundlegend!

Experten und Krankenschwestern wissen, wie wichtig der Hautkontakt von Mutter und Baby ist. Die Familie begleitete die junge Mutter in ihrem Koma viele Stunden lang, bis eine Krankenschwester die glückliche Idee hatte, das Neugeborene mitzubringen und zur Mutter zu legen.

Damit wollte sie versuchen, die Mutter über den Kontakt mit ihrem Kind zu stimulieren. Die Krankenschwester Ashley Manus weiß, dass der Kontakt der Mutter zum Baby für das Kleine grundlegend ist, warum sollte dies also nicht auch umgekehrt der Fall sein.

Die Familie filmte den Augenblick, in dem die junge Mutter aus dem Koma erwachte und veröffentlichte das Video in YouTube. Dabei ist zu sehen, wie Jeremy seine Tochter Rylan der Mutter nähert, die bewusstlos daliegt. Doch sie reagiert sofort. Danach benötigte Shelly noch eine Woche, um sich zu erholen.

Mutter hält Kind nach Koma in den Armen

Noch ein interessanter Artikel: Die perfekte Zeit für die Bindung mit deinem Baby

Shelly Cawley lag bewegungslos mit einer sehr pessimistischen Diagnose im Krankenhaus, bis sie ihre kleine Tochter spürte. Dank dieser wunderbaren Initiative kann sie heute das Leben mit ihrer Familie genießen.

Wie im Traum…

Die Mutter erzählt, dass sie sich an einen tiefen Traum erinnert. Als sie das Weinen ihres Babys hörte, zwang sie sich selbst, daraus aufzuwachen. 

Dafür gibt es auch eine wissenschaftliche Erklärung, denn im Koma sind höhere kognitive Funktionen lahmgelegt und alles ist ähnlich wie im Traum.

Zwar kann die betroffene Person zum Teil wahrnehmen, was in der Außenwelt vor sich geht, doch sie ist nicht fähig, auf Reize zu reagieren.

Es ist also ganz normal, dass Shelly das Weinen ihres Mädchens und viele andere Dinge gehört hat, doch nichts verstehen und nicht reagieren konnte. Die Kraft der Liebe konnte jedoch auch dieses schwierige Hindernis zwischen Mutter und Kind überwinden.