7 Tipps: So linderst du den Husten deines Kindes

Zwiebel und Tee oder eher Dampfbad und Rückenmassage?
7 Tipps: So linderst du den Husten deines Kindes

Letzte Aktualisierung: 03. Oktober 2018

Die größten Feinde einer Mutter sind ohne Zweifel Erkältungen, Grippe und andere Krankheiten, die ihr Kind leiden lassenSaisonale Krankheiten kommen jedes Jahr wieder. Doch wie linderst du den Husten deines Kindes?

Wie du bestimmt weißt, musst du zu allererst den Kinderarzt aufsuchen. Dieser wird dein Kind untersuchen und eine angebrachte Diagnose stellen. Dann wird er einen richtigen Behandlungsplan aufstellen.

Zusätzlich gibt es eine Menge an beruhigenden Hausmitteln. Sie können nützlich sein, um die Lebensqualität deines Kindes zu verbessern, wenn es krank ist.

Oftmals dauert der Genesungsprozess länger, wenn es sich um eine virale oder bakterielle Infektion handelt. Mit unseren Tipps linderst du den Husten deines Kindes und unterstützt auch noch seine Heilung. 

So linderst du den Husten deines Kindes: Tipps für Mütter

Natürlich kannst du es genauso wenig wie jede andere Mutter ertragen, dein Kind leiden zu sehen, wenn es krank ist. Du hast bereits deinen Kinderarzt aufgesucht und befolgst seinen Behandlungsplan bis ins kleinste Detail.

Du wartest nur darauf, dass es deinem Kleinen endlich besser geht. Es gibt eine ganze Menge an Dingen, die du zusätzlich tun kannst, damit dein Kind seine Erkrankung besser ertragen kann.

linderst du den Husten deines Kindes - linderst_du_den_Husten_deines_Kindes-2
Aus diesem Grund solltest du jetzt genau aufpassen. In diesem Artikel von Ich bin Mutter teilen wir mit dir eine Liste an Hausmitteln, die dir dabei helfen, deinem Kleinen Linderung zu verschaffen. 

  • Zwiebeln, das bevorzugte traditionelle Hausmittel vieler Mütter. Wer hat noch nie eine Zwiebel halbiert und sie über Nacht auf dem Nachttisch seines erkälteten Kindes gelassen? Ob du es glaubst oder nicht, die Zwiebeldämpfe erweitern die Bronchien auf natürliche Weise. Dadurch kann dein Kleines besser atmen. Ein anderer natürlicher Weg, um das Atmen zu erleichtern, sind Eukalyptusblättern, die in Wasser gekocht werden.
  • Ingwertee mit Honig und Zitrone, ein Winterwunder. Gegen Halsschmerzen wirkt nichts besser als Ingwertee. Besonders wenn du ihn mit Honig und Zitrone kombinierst. Diese starke natürliche Kombination ist eine unfehlbare Wintermedizin. Kein Wunder, dank der Antioxidantien und antibakteriellen Wirkung der Zitrone und der antiseptischen Eigenschaften des Honigs. Ingwer wiederum öffnet die Nebenhöhlen, reguliert die Körpertemperatur und ist ein großartiger Schleimlöser.
  • Propolis, die magische Zutat. Damit linderst du den Husten deines Kindes am besten, besonders wenn es verschleimt ist. Propolis ist eine natürliche von Bienen hergestellte harzartige Masse. Es ist sehr gut, um Bakterien, Viren und Pilze zu bekämpfen. Es gibt Tees, Hustenbonbons und Hustensirup, die diese Zutat enthalten.
  • Dampf in allen möglichen Variationen. Der gefährliche kochend heiße Topf wurde heutzutage durch eine gute entspannende heiße Dusche oder ein heißes Bad ersetzt. Von den Ärzten wird dies hauptsächlich empfohlen. Es gab einfach zu viele Unfälle mit den heißen Töpfen und dem Handtuch über dem Kopf.

Massage: Lindere den Husten deines Kindes, während du es verwöhnst

linderst du den Husten deines Kindes - linderst_du_den_Husten_deines_Kindes
Massagen geben dir die perfekte Möglichkeit beruhigende Substanzen aufzutragen, die den Husten deines Kindes lindern können. Dabei könnt ihr sogar noch Zeit miteinander verbringen. 

Während du dein Kind umsorgst, nutze die Zeit, es zu kuscheln und mit Liebe und Zuneigung zu füllen.

Es gibt drei verschiedene Massagetypen, die zu diesem Zweck genutzt werden können:

  • Fußmassagen mit Minzölen. Ohne Zweifel hast du von dieser Taktik bereits gehört. Diese Massage besteht darin, dass du vor dem Schlafen eine Menthol-Tinktur auf die Fußsohlen deines Kindes aufträgst. Das hilft dabei die Bronchien zu öffnen und erlaubt es deinem Kind besser zu atmen.
  • Rückenmassage. Zuerst muss dein Kind flach auf dem Bauch liegen. Dann fängst du an, seinen Rücken zu erwärmen, indem du mit deinen Händen von der Hüfte bis zu den Schultern an der Wirbelsäule entlang reibst. Dann streichst du leicht seine Rippen mit deinen Fingerspitzen, immer in einer Aufwärtsbewegung, wobei du unterhalb der Lungen anfängst. Am Ende sollte dein Kind noch 2 bis 3 Minuten aufrecht sitzen, damit sein Rachen frei wird.
  • Dampfbad gefolgt von einer RückenmassageUnser letzter Tipp, um den Husten deines Kindes zu lindern, besteht in einem der Sauna ähnlichen Dampfbad. Danach reibst du sanft seinen Rücken in der Nähe der Lungen.

Welche anderen Methoden und Tipps hast du? Womit linderst du den Husten deines Kindes? Kanntest du unsere Tipps bereits? Teile deine Erfahrungen mit uns!