Im Alter von 9-12 Monaten

Schon fast ein Jahr! So viel haben wir schon gelernt, und noch viel mehr bleibt zu entdecken! Dein Kind steht vielleicht schon auf eigenen Füßen, unternimmt krabbelnderweise abenteuerliche Reisen in seine Umgebung und hat bereits seine eigene Sprache entwickelt, auch wenn die nur aus Gebrabbel und Glucksen besteht. Möchtest du mit uns ein paar Strategien kennenlernen, mit denen du seine Entwicklung unterstützen und den Lernprozess fördern kannst? Wir erklären dir, wie das geht.

Warum Krabbeln für Babys so wichtig ist

Du möchtest wissen, warum Krabbeln für Babys so wichtig ist? Es ist die beste Übung für die psychomotorische Entwicklung des Kindes im ersten Lebensabschnitt. Durch das Krabbeln gewinnt dein Kind Unabhängigkeit, kann seine Umgebung erkunden und die Angst am Experimentieren verlieren. Es…