Wie man eine Mutterschaft vorbereitet

26. April 2018
Eine werdende Mutter hat wahrscheinlich viele Dinge im Kopf. Die meisten von uns fühlen sich nicht gut genug auf die Mutterschaft vorbereitet.

Wir müssen uns um viele Dinge kümmern, bevor das Baby kommt. In diesem Artikel wollen wir dir deshalb erzählen, wie eine werdende Mutter sich innerlich auf die Mutterschaft vorbereitet. Vielleicht hast du schon ähnliche Erfahrungen gemacht.

Seitdem ich deinen Vater getroffen habe, hat sich in meinem Leben einiges geändert. Eigentlich haben die Veränderungen schon vor unserer Begegnung begonnen. Diese Veränderungen waren es, die mir erst halfen den Mann zu finden den ich liebe und mit dem ich eine Familie gründen wollte. Den Mann der meinen Traum, Mutter zu werden, erfüllen wird: deine Mutter zu sein.

Ich gebe zu: ich will Mutter werden, wie so viele andere Frauen auf diesem Planeten. Ich möchte mein Kind im Arm halten und es mehr als alles andere auf dieser Welt lieben. Mein Baby zu füttern, zu baden, zu küssen und ihm beim Schlafen zuzusehen, davon träume ich. Ich sehne mich danach jeden morgen das Lächeln meines Kindes zu sehen und seine Tränen mit meinen Küssen zu trocknen.

Ja, ich sehne mich danach eine Mutter zu sein, die das Beste aus Ihren Kindern herausholen kann. Wer könnte ihnen den Wert von Freiheit, Schönheit, Ehre, aufrichtigem Lächeln, in der Familie oder alleine, besser nahebringen? Nur eine Mutter, die ihnen wahre Liebe entgegenbringen kann.

Ich möchte, dass mein Kind mehr ist, als ein kleiner Junge oder ein gutes Mädchen. Ich will, dass es glücklich ist. Jeden Tag lerne ich Dinge, die Menschen durch Taten und nicht durch Worte bewirken. Je länger ich darüber nachdenke, desto motivierter bin ich, ein gutes Vorbild zu werden. Daher weiß ich nun, mehr denn je, dass ich mich verändern muss, um auf die Mutterschaft vorbereitet zu sein.

 

Wie man sich auf die Mutterschaft vorbereitet und ein besserer Mensch wird

Ich denke, dass ich im Grunde ein guter Mensch bin. Meine Aufrichtigkeit erlaubt es mir aber auch zuzugeben, dass ich viele Fehler habe. Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder Tag die Gelegenheit bietet, besser zu werden, unsere Fehler zu korrigieren und der Mensch zu werden, der wir sein wollen. Meine Version befindet sich dabei noch in der Entwicklung.

Eine der wertvollsten Lektionen die ich gelernt habe ist, dass das Leben ein Synonym für Veränderung ist. Unsere Lebensumstände ändern sich ständig. Auch die Welt selbst verändert sich. Wir müssen uns mit ihr ändern, sonst werden wir von den wechselnden Gezeiten mitgerissen.

Die besten Veränderungen sind die, die wir bewusst durchmachen. Wir treiben sie selbst an und gestalten sie Stück für Stück mit Freude in unserem eigenen Tempo.

Ich bin mir darüber im Klaren, dass ich Tugenden, wie Sanftmut und Zärtlichkeit kultivieren muss. Von beidem habe ich wohl auch etwas verloren, in einer von Frauen und Männern dominierten Welt, die den Arbeitsmarkt hart umkämpfen. Ich habe mich in diese Welt gewagt und hatte Erfolg. Leider ist es zu Lasten derer gegangen, die ich zurücklassen musste, um selbst weiter zu kommen.

Da nun dieser Wunsch nach einer eigenen Familie entstanden ist, will ich nicht nur einfach Mutter sein, sondern eine ausgezeichnete Mutter. Und deshalb muss ich mich verändern. Es gibt noch so viele Dinge, die ich tun muss.

Paar auf Mutterschaft vorbereitet

Ich baue ein Nest für dich

Dein Vater hat Dinge in mir erweckt, von denen ich dachte, dass ich sie verloren hätte. Seine Liebe hat meine Fähigkeit zur Zärtlichkeit wiederbelebt. Aber ich habe auch erkannt, dass ich konsequent sein muss. Nicht schroff aber stark, sanft und herzlich.

Ich habe so viele Lektionen zu lernen und ich bin mir sicher, dass ich auch dir viel beibringen muss, mein Kind. Ich bewahre mir tausende schöne Momente, um sicher zu gehen, dass ich immer ein Lächeln für dich bereit habe.

Ich entwickle meine Persönlichkeit, damit du mit einer guten und weisen Mutter aufwachsen kannst. Zur Zeit macht diese Frau eine Veränderung durch, da sie sich auf die Mutterschaft vorbereitet.

Ich sorge dafür, dich in einem Zuhause willkommen zu heißen, das du verdienst. Ich bin sicher, dass jede Seele ihre Eltern vor der Geburt selbst wählt. Je liebevoller das Zuhause und je erwünschter das Kind ist, desto größer ist die Seele, die im ungeborenen Kind verkörpert ist.

Das habe ich in einem Buch gelesen, aber ich glaube auch selbst daran. Genau wie ich daran glaube, dass Leben Veränderung bedeutet. Ich glaube auch, dass mein Kind der Grund für die Veränderung ist, bevor es auf die Welt kommt. Ich verwandle mich in eine bessere Frau, die in der Lage sein wird, ihm die beste Mutter in dem Lernprozess zu sein, den wir Leben nennen.

 

Auch interessant