6 Wege, Dein Baby durch pränatale Stimulation glücklich zu machen

· 6. April 2018

Das Durchführen von speziellen Maßnahmen für Dein Baby während der Schwangerschaft, wie zum Beispiel pränatale Stimulation, wird dabei helfen, ein Band der Zuneigung aufzubauen. Dieses Band verbindet Dich nicht nur mit deinem Kind, sondern wird es auch während der gesamten Schwangerschaft glücklich machen.

Sobald eines der außergewöhnlichsten Wunder der Natur – die Schwangerschaft – geschieht, entsteht eine sofortige und exklusive Partnerschaft. Darum sind wir uns immer sehr bewusst, welche Dinge unser Baby glücklich machen, sogar bevor es geboren wird.

Die Emotionen, die mit der Schwangerschaft einhergehen sind ein unbeschreibliches Gefühl für die meisten Frauen. Dementsprechend hören oder lesen wir oft: „Du wirst das nur verstehen, wenn Du es selber erlebst.“

Es gibt einige Dinge, die wir tun können, um dafür zu sorgen, dass sich unser Baby im Mutterleib wohl und glücklich fühlt, zum Beispiel pränatale Stimulation. Weiter unten zeigen wir einige der Wege auf, die eine Mutter gehen kann, um dies zu erreichen:

Effektive Babypflege vor der Geburt

Das Durchführen von pränataler Stimulation für das Baby während der kompletten Schwangerschaft wird die Hauptsorge der zukünftigen Mütter sein, die sich um das Wohlergehen ihres Kindes sorgen. Aus diesem Grund ist gute pränatale Pflege essentiell für die Entwicklung.

Regelmäßige Untersuchungen geben dem Arzt die Chance, Änderungen in dieser Routine gleich am Anfang vorzuschlagen, falls etwas Ungewöhnliches bemerkt wird.

Sich um die Gesundheit des Kindes vor der Geburt kümmern

Eine ausgezeichnete Ernährung, ausreichende Wasseraufnahme und sportliche Übungen sind ebenfalls gute Möglichkeiten, sich um Dein sich entwickelndes Baby zu kümmern. Wenn Du Dich gut fühlst, wird sich dein Baby, welches in Dir heranwächst, auch gut fühlen.

Sich um unsere Gesundheit zu kümmern ist eine Möglichkeit, ihnen zu zeigen wie sehr wir sie lieben und möchten, dass sie sehr glücklich sind.

Kommunikation und das Band der Zuneigung

Sich mit dem Baby zu unterhalten, bevor es geboren wird, ist ein wichtiger Teil der frühen pränatalen Stimulationsmöglichkeiten, welche bei der zukünftigen Entwicklung des Kindes helfen werden.

Die emotionalen und neuronalen Vorteile dieser Art der Kommunikation begünstigen ein starkes Band der Zuneigung.

Schwangere telefoniert mit Ungeborenem für pränatale Stimulation

Die Ohren des Babys beenden ihre Entwicklung zum Beginn des zweiten Trimesters der Schwangerschaft. Dieser Meilenstein erlaubt es ihnen, den Geräuschen innerhalb des Mutterleibs zu lauschen, vor allem der Stimme ihrer Mutter.

Ein Baby im Mutterleib ist dank der hochfrequenten Übermittlung durch die Schwallwellen im Inneren dazu in der Lage, die Laute der zukünftigen Mutter zu hören.

Pränatale Stimulation

Eine weitere Möglichkeit mit unserem Baby zu kommunizieren und eine gute Verbindung zu erschaffen ist pränatale Stimulation. Wir können unser Baby mit sehr sanften Massagen des Bauches streicheln, so dass das Baby unsere Berührung fühlt.

In den letzten paar Monaten der Schwangerschaft wirst Du dazu in der Lage sein, mit Deinem Baby zu interagieren. Du wirst klare Zeichen erhalten, dass es Dir zuhört. Du wirst auch bemerken, dass es sehr lebendig wird, wenn es etwas sehr mag.

Kontakt mit anderen Familienmitgliedern

Wann auch immer Du kannst, solltest du andere Mitglieder der Familie in den Prozess der Schwangerschaft mit einbinden.

Feiere jeden Schritt dieses Prozesses mit deinen Familienmitgliedern und engen Freunden. Feiere zum Beispiel, wenn das Baby sich im Mutterleib bewegt, da dies zeigt, wie schnell es wächst.

Kind küsst schwangeren Bauch für Pränatale Stimulation

Foto mit freundlicher Genehmigung von B&B Fotografia – Javier

Erkenne die Gelegenheit

Wie wir alle hat ein Baby während der letzten Monate der Schwangerschaft Stunden, in denen es sich ausruht und Stunden, in denen es aktiv ist. Es ist hilfreich, diese Zeiten der Ruhe und der Aktivität zu erkennen, damit man sie nicht aus Versehen unterbricht.

Wenn Du ihre Ruhezeiten nicht erkennst, könntest du sie beunruhigen, indem Du sie durch Streicheln oder Singen aufweckst.

Schwangere streichelt Bauch für Pränatale Stimulation

In der letzten Phase der Schwangerschaft wird das Baby zunehmend beunruhigt sein. Dies liegt am Unbehagen, welches der schwindende Platz in der Gebärmutter auslöst.

Deshalb wird empfohlen, während dieser Zeit öfter mit dem Baby zu kommunizieren und es zu stimulieren.

In der letzten Phase der Schwangerschaft kannst du körperlichen Kontakt mit Liedern oder beruhigenden Worten kombinieren, um dem Baby zu helfen sich zu entspannen. Sollte es sehr unruhig erscheinen, kannst du deine Position verändern, indem du dich hinlegst oder ein bisschen läufst, damit es sich entspannter fühlt.