Wie umgehen mit den schrecklichen Zwei

12. Mai 2018

 

die_schrecklichen_zwei_trotz

In diesem Artikel werden wir dir alles, was du zu den sogenannten schrecklichen Zwei wissen solltest, mitteilen. Wir werden dir ein paar Empfehlungen geben, wie man mit den Schwierigkeiten, die während dieser besonders intensiven Monaten auftauchen, am besten umgeht.

Jede Kindheitsphase hat seine besonderen Eigenheiten. Es gibt zärtliche Momente, in denen unser Kleiner Gesten und Handlungen macht, die unglaublich süß und oft sehr lustig sind. Auf der anderen Seite gibt es auch kritische Momente von grosser Schwierigkeit – wie während der schrecklichen Zwei.

Der Anfang der Unabhängigkeit

Von allen Kindheitsphasen gibt es keinen Zweifel darüber, dass die schrecklichen zwei eine der Phasen ist, die besondere Aufmerksamkeit, Toleranz und Liebe verlangt. Diese Phase ist der Anfang der Kindheitsunabhängigkeit.

Ein zweijähriges Kind anzuführen und zu erziehen, kann manchmal schwierig sein. Eltern müssen mit verschiedenen Wünschen ihres Kindes umgehen, es möchte nun unabhängig gehen, essen und sich anziehen.

Um damit angemessen umzugehen, sollten wir geduldig und tolerant sein, auch wenn die Resultate ihrer Unabhängigkeit oft desaströs sind.

Das Alter von zwei Jahren ist entscheidend für die Zukunft eines Kindes. Dies ist der Fall, da sie in diesem Alter zu begreifen beginnen, dass sie die Fähigkeit haben, Entscheidungen zu treffen.

Sie können beispielsweise entscheiden, welche Kleider sie tragen wollen, wie sie gehen wollen oder ob sie ein Bad nehmen oder sich anziehen wollen oder nicht.

Sie fangen an, einen Teil ihrer Essenz und Persönlichkeit zu zeigen. Sie werden auch unglaublich energetisch, frech und unvorhersehbar im Vergleich zu den vorherigen Monaten.

Wenn Kinder das Alter von zwei Jahren erreichen, beginnt die vor-operationelle Phase. Während dieser Phase lernen die Kinder mit ihrem Umfeld durch den Gebrauch von Worten und mentalen Bildern in komplexerer Weise zu interagieren.

PIAGET

Klassisches Benehmen während der schrecklichen zwei

die_schrecklichen_zwei_junge

Während dieser lustigen und speziellen Phase beobachten wir neue Verhaltensweisen und Haltungen – manchmal können wir diese genießen, manchmal sollten wir versuchen, sie zu korrigieren.

Hier ein paar Beispiele:

Kinder beginnen zu zeigen, wie sie sich im Bezug zum Moment fühlen. Sie können Glück über den Besuch eines Verwandten ausdrücken oder Ärgern, wenn du ihre Wünsche nicht erfüllst.

In diesem Alter ist es leicht, ihre Aufmerksamkeit zu fesseln, aber sie kann auch leicht wieder verloren werden, wenn die Aktivität zu monoton oder unattraktiv für ihre Sinne wird.

Die Kleinen können sehr sensibel und etwas egozentrisch sein. Sie möchten beispielsweise die Königin des Hauses oder der kleine Krieger der Mutter sein.

Trotzanfälle, Geschrei und sogar Aggressionen können typisches Verhalten sein, das die schrecklichen zwei charakterisiert.

Siehe auch: Fünf wunderbare Beruhigungstechniken bei Wutausbrüchen

 

Empfehlungen für den Umgang mit den schrecklichen zwei

die_schrecklichen_zwei_farben

  1. Belohne deine Kinder für ihr gutes Verhalten. Es ist wichtig, dass du ihnen zeigst, dass gutes Verhalten anerkannt ist. Ihr gutes Verhalten zu belohnen kann auch den Wert von Bemühungen verstärken.
  2. Sei ein gutes Vorbild. Wenn die Familie gute Beispiele setzt, ist es einfacher, in den Kleinen des Hauses gutes Verhalten reflektiert zu sehen.
  3. Etabliere Regeln. Regeln aufzustellen und sich daran zu halten, wird ihnen helfen, gut erzogen zu sein. Es wird auch ihrer Integration in die Gesellschaft helfen, wenn sie älter sind.
  4. Bringe ihnen bei, sich mit Worten auszudrücken. Dies wird sie davon abhalten, Trotzanfälle zu haben. Es ist wichtig, dass du ihnen zeigst, dass negatives Verhalten ihnen nicht hilft, zu erreichen, was sie wollen.
  5. Gib ihnen die Macht, Entscheidungen zu treffen. Gib ihnen hie und da die Möglichkeit, zu entscheiden, was sie essen wollen, oder mit welchem Spielzeug sie spiele wollen. Dies hilft ihnen zu verstehen, dass wir ihre Meinung ernst nehmen und miteinbeziehen wollen.
  6. Lass sie die Folgen erfahren. Wenn du ihnen mehrmals gesagt hast, was geschehen wird (solange es sie nicht bedroht), lasse sie die Konsequenzen ihrer Handlungen erfahren. Vielleicht werden sie nachher eher auf dich hören.
  7. Entspanne dich. Begreife, dass das Chaos, das sie anrichten, normal ist aufgrund der Phase, die sie durchmachen. Versuche dich nicht wahnsinnig zu machen um Perfektion im Zuhause umzusetzen, dies wird nur zu der stressvollen Situation beitragen.

Trotz der Schwierigkeiten können die schrecklichen zwei auch eine wunderschöne, witzige und faszinierende Phase sein.

Siehe auch: Zweijährigen Grenzen zu setzen schafft verantwortungsbewusste Erwachsene

Als Eltern sollten wir sie einfach schätzen und unseren Kleinen das Beste geben, das wir können. Alles, was sie brauchen, ist unsere Unterstützung und Toleranz während sie aufwachsen.

Ich bin ein Erdbeben von Liebe

mit dir möchte ich teilen

Du meine schöne Mutter, sieh wie ich gehe und zurückkehre

Dank dir können meine Augen leuchten

kann ich die Brise vorbeiwehen spüren

Dank dir bringen mich meine Füsse zum springen

-Anonym 

Auch interessant