Linkshänder-Kinder: 10 Besonderheiten

· 11. Oktober 2018
Linkshänder haben in bestimmten Sportarten wie Boxen, Fußball und Tennis einen Vorteil. Studien zufolge ist dies auf ein besseres räumliches Sehen zurückzuführen.

Wenn dein Kind Linkshänder ist, musst du zweifellos mehr auf das Lernen und die Entwicklung deines Kindes achten. Sowohl in der Schule als auch bei außerschulischen Aktivitäten ist es üblich, dass die rechte Seite stärker gefördert wird als die linke. Dies hat einen großen Einfluss auf Linkshänder-Kinder.

Es ist wichtig, dies zu berücksichtigen, um deinem Kind zu helfen, seine starke Seite so gut wie möglich zu entwickeln. Es ist auch wichtig, Geduld zu haben, während die Linkshänder-Kinder das Schreiben lernen.

Die Zeiten, in denen Schulen Linkshänder dazu zwangen, mit der rechten Hand zu schreiben, sind zum Glück längst vorbei.

Heutzutage hört man oft Sätze wie: „Sind Sie Linkshänder? Wow! Das ist großartig!“ Ganz zu schweigen von den unzähligen Künstlern und Profi-Sportlern, die sich durch ihre Linkshändigkeit auszeichnen.

Die Wissenschaftler sagen

Wir haben festgestellt, dass die Wissenschaftler immer noch nicht die wahren Ursachen dafür gefunden haben, warum wir Linkshänder oder Rechtshänder werden.

Viele denken, dass es eine Folge des evolutionären Prozesses des Nervensystems ist. Andere sagen, dass es auf erbliche Faktoren wie übermäßiges Testosteron und Stress während der Geburt zurückzuführen ist.

Einig sind sie sich darüber, dass Linkshändigkeit eine neurologische Frage ist: Sie wird vom Gehirn vorgegeben und hängt von der Lateralität ab.

Was du wissen solltest

Die rechte Gehirnhälfte steuert die Bewegungen der linken Körperseite, die linke die Bewegungen der rechten Seite.

Bei Linkshändern dominiert die rechte Gehirnhälfte. Das ist es, was unsere Kinder besser im Umgang mit der linken Seite ihres Körpers macht und sie von Rechtshändern unterscheidet.

Linkshänder-Kinder: 10 Besonderheiten

Linkshänder-Kinder: 10 Besonderheiten

Zumindest einmal in unserem Leben haben wir uns alle schon mal gefragt, warum das so ist. Im Folgenden stellen wir dir 10 Besonderheiten über Linkshänder-Kinder vor.

  1. Es wird geschätzt, dass zwischen 10 und 13% der Weltbevölkerung Linkshänder sind und dies ist im Laufe der Geschichte konstant geblieben. Warum ist das so? Viele sagen, dass Eltern aufgrund des kulturellen Drucks, Rechtshänder zu sein, linkshändige Tendenzen ignorieren und Kinder dazu bringen, ihre rechte Hand zu benutzen.
  2. Linkshänder haben in bestimmten Sportarten wie Boxen, Fußball und Tennis einen Vorteil. Studien zufolge ist dies auf ein besseres räumliches Sehen zurückzuführen.
  3. Bei Mädchen ist der Anteil der Linkshänder größer (11%) als bei Jungen (9%). Die Ursache dafür ist noch nicht geklärt.
  4. Linkshändige Kinder haben eine größere kreative Kapazität und sind deshalb oft künstlerisch begabt. 
  5. Es wurden zahlreiche Fälle von Zwillingsgeschwistern entdeckt, von denen einer Linkshänder ist. Es gibt nur wenige Fälle, in denen beide Linkshänder sind.
  6. Die meisten Linkshänder neigen dazu, Karikaturen, Figuren und Menschen zu zeichnen, die nach rechts schauen.
  7. 80% der Linkshänder haben einen Verwandten, der ebenfalls Linkshänder ist.
  8. Einige wissenschaftliche Studien zeigen, dass Legasthenie und Stottern bei Linkshändern häufiger auftreten, wenn sie gezwungen wurden, die rechte Hand zu benutzen, als sie noch klein waren.
  9. Forscher haben herausgefunden, dass die Verbindungen zwischen der linken und der rechten Gehirnhälfte bei Linkshändern schneller funktioniert, was sie geistig flexibler macht und sie auch schneller denken lässt.
  10. Laut einer Studie des Journal of Nervous and Mental Disease ist es für Linkshänder schwieriger, mit ihren negativen Emotionen umzugehen und sie zu verarbeiten.

Es hängt von den Eltern ab

Linkshänder-Kinder

Linkshänder-Kinder werden jetzt nicht mehr umerzogen. Es gibt viele spezielle Produkte, die ihnen den Alltag erleichtern können. Sie können ihre Lateralität entwickeln und müssen dabei unterstützt werden.