Liebe Mama – Brief eines Babys, das seine Mutter nachts aufweckt

· 25. März 2018
Liebe Mama, danke dass du mich liebst und mir geduldig deine Zeit widmest.

Liebe Mama, ich weiß, dass sich deine Nächte seit meiner Ankunft sehr verändert haben. Eine ist schwieriger als die andere. Ich verstehe auch, dass das sogar deine Tage beeinflusst. Ich beobachte dich und ich sehe, wie müde du bist. Deshalb fühle ich mich glücklich und gesegnet.

Du opferst dich auf und gibst mit alles, aber ich sehe dennoch wie glücklich du bist, dass du mich hast. Ich finde in deinen Armen Zuflucht, das wahre Leben und die wahre Liebe. Du bist warm und zärtlich. Du bist die Freude, um die sich meine Welt dreht.

Liebe Mama, danke, dass du mich liebst und mir geduldig deine Zeit widmest. Dafür, dass du mich so sanft und liebevoll in den Schlaf schaukelst. Ich danke dir auch für jedes Kindermädchen, das mich nachts beruhigen kann. Und auch für diese schönen klassischen Gute-Nacht-Geschichten und solche, in denen du deiner Fantasie freien Lauf lässt.

Für ein Baby gibt es nichts Entspannenderes als die Stimme seiner Mutter

– Unbekannter Autor

Die Nächte, seit meiner Geburt

Liebe Mama - Zeichnung schlafendes Baby

Liebe Mama, ich bin mir bewusst, was für Nächte wir von dem Tag an hatten, an dem ich in dein Leben gekommen bin. Zum Beispiel bin ich gestern jede Stunde aufgewacht und habe dich gebeten, mich in deinen Armen zu halten. Ich habe das wirklich nur getan, weil ich dich gebraucht habe. Diese Welt macht mir Angst, wenn ich deinen Herzschlag nicht fühle.

Ich brauche deinen Schutz, deinen Trost und deine Zuneigung. Es gibt so viel Frieden, Liebe und Sicherheit in deinen Armen, dass ich gar keine Worte dafür finde. Wie auch immer, trotz meiner Beharrlichkeit habe ich dein mitfühlendes Gesicht gesehen, resigniert und bereit, mir zu helfen.

Mit deinem schönsten Lächeln hast du mir das Leckerste und Gesündeste gegeben: Muttermilch. Ich habe deine warme Brust gestreichelt und mich mit meinen kleinen Fingern an dich geklammert. Und obwohl dir deine Augenlider aus Müdigkeit fast zugefallen sind, hast du deinen Blick nicht von mir abgewandt. Du hast mir tief in die Augen geblickt.

Und ich habe deine Aufopferung und Hingabe verstanden. Das ist wahre und bedingungslose Liebe. Die absolute Großzügigkeit. Ich schätze wirklich alles, was du jeden Tag für mich tust und getan hast. Aus diesem Grund möchte ich mich bei dir entschuldigen, aber auch erklären, dass ich nur die Nähe und Zuneigung meiner Heldin in diesem Durcheinander fühlen wollte.

Liebe Mama, ich weiß, dass du schlafen musst. Aber weißt du was? Ich kann meine Schlafphasen oder meine Bedürfnisse nicht kontrollieren. Alles sind biologische Prozesse. Hör nicht auf diejenigen, die dir vehement versichern, dass ich versuche, dich zu manipulieren. Ich brauche Sicherheit genauso wie einen Bauch voller Milch oder eine Windel, die meine empfindliche Haut nicht reizt.

Liebe Mama, was du wissen solltest

Nein, ich kenne die Bedeutung und Funktion von Decken und Wänden noch nicht. Für mich ist meine Zuflucht in deinen Armen. Meine Rettung bist du. Meine Welt, mein Essen und mein ganzes Leben. Und bitte, ignoriere diejenigen, die dir sagen, dass es Zeit ist, dass ich unabhängiger werde.

Denn ich bin immer noch ein kleines Baby das erst ein paar Monate alt ist. Mit der Zeit werde ich Autonomie und Freiheit kennen lernen. Und du wirst diesen Lehren und Lektionen gewachsen sein. Aber lass mich dich jetzt genießen und nutze auch du die Momente mit mir. Weil die Zeit schnell vergeht und bis du es merkst, wird es zu spät sein: diese Zeit wird nicht zurückkommen.

Liebe Mama - Zeichnung schlafendes Baby mit Kissen

Nein, ich bestreite nicht, dass ich dich für absolut alles brauche. Du bist meine Stütze und mein Führer. Mein Licht und mein Weg. Glaub mir, ich brauche dich wirklich, wenn ich weine. Ich bin keineswegs launisch. Danke, dass du das tust, egal wie spät es ist.

Liebe Mama, mit all diesen schönen Gesten der Liebe bringst du mir nach und nach bei, dass die Welt in Wirklichkeit ein verlässlicher Ort ist. Danke, dass du mir den Trost gegeben hast, den ich nachts so sehr brauche. Du vergisst, dass du am nächsten Tag zur Arbeit gehen oder anderen Hausarbeiten erledigen musst.

Kopf hoch Mama, du machst das sehr gut!

Bleib ruhig und vertraue darauf, dass diese Zeit gut investiert ist. Schon bald werden diese komplizierten Nächte der Vergangenheit angehören. Eine kurze Anekdote darüber, wie stark und mutig du sein kannst. Eine leichte Grimasse, die nur ein paar Sekunden dein Gesicht dominiert, denn für jedes Unbehagen werden dir tausend mütterliche Segnungen in den Sinn kommen.

Bis dahin sind deine Umarmungen, Küsse und Liebkosungen alles was ich brauche. Aber ich verspreche, dass ich, sobald ich dazu bereit bin, meinen eigenen Weg gehen werde. Und dieser wird, dank allem, was du für mich getan hast, sicher und fröhlich sein. Denn ich habe so viel Liebe, von meiner liebsten Person auf der Welt erhalten. Ich liebe dich mit all meiner Seele und aus tiefstem Herzen.

Dein Baby