Schluckauf bei Ungeborenen

· 12. Juni 2018
Schluckauf bei Ungeborenen entsteht durch das Zusammenziehen des noch unreifen Zwerchfells deines Babys. 

Im folgenden Artikel erklären wir alles, was du über Schluckauf bei Ungeborenen wissen musst.

Die Bindung zwischen einer Mutter und ihrem ungeborenen Kind wird in der Schwangerschaft gestärkt, wenn man die lang erwarteten Bewegungen spürt.

Wenn das Baby Schluckauf hat, fühlt man sich jedoch manchmal etwas beunruhigt.

Du fragst dich vielleicht warum Ungeborene Schluckauf bekommen. Ist es normal, dass ein Fötus Schluckauf hat?

Ist Schluckauf bei Ungeborenen normal?

Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn dein Baby Schluckauf hat, noch während es im Bauch ist. Das kommt oft vor und ist Teil der Entwicklung deines Kindes.

Es ist also etwas ganz Normales. Der Schluckauf kann nur ein paar Minuten oder eine halbe Stunde andauern.

Du solltest auch daran denken, dass der Schluckauf für dein Baby nicht unangenehm ist. Darüber hinaus sehen viele Spezialisten Schluckauf als Lebenszeichen.

Da dein Baby noch wächst und sich entwickelt, zieht sich sein Zwerchfell manchmal zusammen und verursacht Schluckauf.

Anders gesagt wird der Schluckauf durch einen Spasmus verursacht. Das Zwerchfell ist ein Muskel, der durch Kontraktion und Entspannung die Atmung unterstützt. Es trennt die Brusthöhle vom Bauchraum.

Mit Schluckauf wird das Zwerchfell trainiert. Es ist ein Hilfsmittel, mit dem sich der Muskel auf die Atmung des geborenen Babys außerhalb der Gebärmutter vorbereitet.

Die Lungen deines Babys funktionieren bis zur Geburt nicht uneingeschränkt; sie nehmen im Mutterleib Fruchtwasser auf.

Diese Flüssigkeit dringt in die Lungen deines Babys ein und wieder aus, wodurch Kontraktionen im Zwerchfell – der Schluckauf – entstehen und die Lungen deines Babys auf die Zukunft vorbereitet werden.

Schluckauf bei Ungeborenen ist ganz normal

Wann nimmt man den Schluckauf des Fötus wahr?

Du kannst den Schluckauf deines Babys vor allem im dritten Trimester der Schwangerschaft spüren. Ob es im frühen Stadium der Schwangerschaft zu Schluckauf kommt, ist nicht bekannt.

Wenn dein Kleines Schluckauf hat, wirst du eine Reihe von konstanten, rhythmischen Stößen in deiner Gebärmutter spüren. Dadurch kann man den Unterschied zwischen Schluckauf bei Ungeborenen und Treten, Strecken usw. erkennen.

Die Funktion von Schluckauf bei Ungeborenen

Die Spasmen, die dein Baby in deiner Gebärmutter erlebt, sind Teil seiner Entwicklung. Nach Ansicht von Spezialisten bewirkt Schluckauf das Folgende:

  • Er bereitet das Baby darauf vor, dass es nach der Geburt außerhalb der Gebärmutter selbstständig atmen kann. Wie oben erwähnt, ist das Zwerchfell ein Muskel, der das Atmen unterstützt und der Schluckauf eines Fötus wird durch die Kontraktion dieses Muskels verursacht.
  • Der Schluckauf bei Ungeborenen hängt auch mit der Entwicklung des Nervensystems deines Babys zusammen.
  • Er ist auch mit der Ausübung der motorischen Fähigkeiten verbunden. Meistens steht es im Zusammenhang mit dem Schlucken und Saugen. Die Fähigkeit zum Saugen ist nach der Geburt besonders wichtig, da sie verhindert, dass Milch in die Lungen gelangt.
  • Die Kontraktionen, die das Zwerchfell deines Babys erzeugt, helfen seine Herzfrequenz zu regulieren.

Wie man Schluckauf bei Ungeborenen verhindert

Auch wenn einige häufige körperliche Beschwerden in der Schwangerschaft verhindert oder reduziert werden können, kann man Schluckauf bei Ungeborenen nicht verhindern. Du kannst also nichts tun, wenn dein Baby Schluckauf hat.

Schluckauf bei Ungeborenen ist völlig normal und sogar gesund. Für dein Baby ist er überhaupt nicht gefährlich.

Viele Babys haben nach der Geburt weiterhin Schluckauf außerhalb der Gebärmutter. Das liegt daran, dass sich ihr Atemsystem immer noch an die Außenwelt anpasst.

Schluckauf bei Ungeborenen kann andauern

Sollte ich mir Sorgen machen?

Schluckauf bei Ungeborenen ist etwas, das seltsam und vielleicht auch lästig erscheinen mag. Im Normalfall musst du dir jedoch keine Sorgen machen und es besteht keine Notwendigkeit deinen Arzt aufzusuchen.

Wenn der Schluckauf des Fötus mehrere Stunden oder Tage dauert, empfehlen wir dir auf jeden Fall zum Arzt oder Gynäkologen zu gehen. So ist sichergestellt, dass alles in Ordnung ist und dein Baby sich gesund und normal entwickelt.

„Schluckauf bei Ungeborenen ist völlig normal und sogar gesund. Für dein Baby ist er überhaupt nicht gefährlich.“

Wenn du Schluckauf bei deinem ungeborenen Baby bemerkst, genieße den Moment. Setze dich hin, lege deine Hände auf den Bauch und fühle dich mit deinem geliebten Kind verbunden.

Dies ist auch eine großartige Gelegenheit für den Vater deines Babys, ältere Geschwister oder andere Verwandte, sich mit deinem Schatz zu verbinden.

Da du nun den Grund für Schluckauf bei Ungeborenen kennst, kannst du dich entspannen und das Gefühl voll und ganz genießen.